Diagnose einer Virushepatitis

Share Tweet Pin it

Hepatitis B (HBV) ist eine akute systemische Viruserkrankung. Es ist durch eine Schädigung der Leber und verschiedene extrahepatische Manifestationen gekennzeichnet. Sie tritt akut oder chronisch in der Ikterik (35%) oder der Anicterieform (65%) auf. Hepatitis B wird mit Blut und Körperflüssigkeiten durch intravenöse oder intramuskuläre Injektionen, Manipulation, Transplazenta, Sexual- und Haushaltswege übertragen. Die durchschnittliche Inkubationszeit beträgt 50 Tage, kann jedoch bis zu 6 Monate dauern. Chronischer Verlauf tritt in 5% der Fälle auf.

Hepatitis-B-Analyse

  1. HBsAg ist ein Oberflächenantigen ("Australian") des Hepatitis-B-Virus, dem Hauptmarker eines akuten und chronischen Prozesses. Es steht für die Erstdiagnose der Krankheit auf Wunsch anonym sowie in Kombination mit HIV- und Syphilis-Tests zur Verfügung. In den meisten Fällen wird HBsAg bereits in der Inkubationszeit und im akuten Verlauf der Hepatitis innerhalb von 5 bis 6 Monaten im Blut nachgewiesen. Der Nachweis des Oberflächenantigens des Hepatitis-B-Virus im Blut für mehr als 6 Monate nach Ausbruch der Krankheit weist auf eine mögliche Chronisierung des Prozesses hin. HBsAg ist in latenten Formen nicht nachweisbar. Um die Phase der chronischen Hepatitis B aufzuklären, werden andere Infektionsmarker bestimmt (DNA mittels PCR, HBeAg, Anti-HBeAg).
  2. Antikörper gegen virales Hepatitis B-Oberflächenantigen (Anti-HBs), qualitative Analyse. Hepatitis B oder Immunitätsrate nach Impfung. Nach einer akuten Hepatitis B werden 2-6 Wochen nach dem Verschwinden von HBsAg Anti-HBs im Blut nachgewiesen. Diese Antikörper sind ein Marker für die Erholung und bleiben in den meisten Fällen lebenslang bestehen. Es wird empfohlen, die Analyse vor der Impfung (in Kombination mit der Bestimmung von HBsAg) zu bestehen.
  3. Antikörper gegen das Oberflächenantigen der Virushepatitis B (Anti-HBs), quantitative Analyse - ein Marker für die Übertragung der Hepatitis B oder die Immunität nach der Impfung. Die quantitative Bestimmung von Antikörpern gegen das avtsraliyskogo-Antigen dient zur Beurteilung der Wirksamkeit der Impfung.

Die Testbereitschaft für Hepatitis B beträgt je nach Art der Studie 1 bis 5 Tage.

Es gibt auch Methoden zum Erkennen dieses Virus. Folgen Sie dem Link, um mehr über die PCR-Diagnostik von Hepatitis B zu erfahren.

Diagnose von Hepatitis C

Hepatitis C ist eine Viruserkrankung, die sich in einer Schädigung der Leber und Autoimmunerkrankungen mit einem chronischen und verborgenen Verlauf äußert. Die Inkubationszeit beträgt durchschnittlich 2-6 Wochen. Es verläuft in ikterischen (5%) oder anicterischen (95%) Formen. Hepatitis C wird durch Blut und Körperflüssigkeiten übertragen und tritt in Risikogruppen häufiger auf. Im Vergleich zu anderen Virushepatitiden hat Hepatitis C ein weniger ausgeprägtes klinisches Bild und wird häufig zu chronischen Formen. In 20-50% der Fälle führt eine chronische Hepatitis C zu einer Leberzirrhose.

Tests auf Verdacht auf Hepatitis C

  1. anti-HCV IgM - Antikörper der Klasse M des Hepatitis-C-Virus beginnen 4-6 Wochen nach der Infektion. Der Gehalt an Anti-HCV-IgM im Blut kann bei der nächsten Reaktivierung der Infektion wieder ansteigen, kann lange bestehen und bei chronischer Hepatitis C vorhanden sein. Ein positives Ergebnis von Anti-HCV-IgM erfordert die Prüfung der RNA von Hepatitis C mittels PCR.
  2. Anti-HCV (Gesamt-IgM und IgG) ist ein Screening-Test für die Diagnose einer Virushepatitis C. Anti-HCV wird im Durchschnitt 4-6 Wochen ab dem Zeitpunkt der Infektion nachgewiesen und kann innerhalb von 4-8 Jahren oder mehr nach der Genesung nachgewiesen werden.

VORBEREITUNG VOR ANALYSE.
Hepatitis sollte auf nüchternen Magen getestet werden. Sie können mindestens 3 Stunden nach der letzten Mahlzeit zur Blutabnahme kommen. Sie können Wasser ohne Gas trinken. Wenn Sie eine anonyme Abgabe der Hepatitis planen, vergessen Sie nicht, Ihren Reisepass mitzubringen. Bitte beachten Sie bei der Planung, dass die "Troika" - Tests auf HIV, Hepatitis und Syphilis bestanden werden müssen!

Tests der Hepatitis A, B, C, D, E, G. Dringender Bluttest auf Hepatitis

HEPATITIS - akute und / oder chronisch entzündliche Lebererkrankung. Eine der Hauptursachen für Hepatitis sind Hepatitisviren. Hepatitis kann jedoch durch Alkoholkonsum, Medikamente und andere Ursachen verursacht werden.

Gegenwärtig sind 6 Hepatitisviren bekannt: A, B, C, D, E und G. Um eine genaue Diagnose zu stellen, die das Vorhandensein einer Virushepatitis bestätigt oder leugnet, müssen Tests auf Hepatitis bestanden werden.

Bei den folgenden klinischen Manifestationen sollte ein Bluttest auf Hepatitis durchgeführt werden: allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit, Schwere im rechten Hypochondrium, Gelbfärbung der Haut und Lederhaut, Verfärbung des Stuhls, Verdunkelung des Urins. Es muss beachtet werden, dass eine virale Hepatitis für lange Zeit asymptomatisch sein kann, so dass ein Bluttest auf Hepatitis als periodische prophylaktische Untersuchung für alle Kategorien von Patienten empfohlen werden kann. Es ist besonders wichtig, Hepatitis-Tests bei Personen durchzuführen, die mit mehr als einem Partner (oder einem Partner mit Hepatitis) Sex haben. injizierende Drogenkonsumenten; Familienangehörige des Patienten mit Hepatitis; Mediziner. Hepatitis-Tests sollten nach dem Besuch eines Zahnarztes oder Kosmetologen, durchbohrenden Salons und Tätowierungen bestanden werden.

Es ist äußerst wichtig, auf Hepatitis während der Schwangerschaft getestet zu werden: Alle werdenden Mütter sollten während der Schwangerschaft dreimal auf Hepatitis C und B getestet werden. Es sollte beachtet werden, dass die Krankheit den Körper einer schwangeren Frau schwächt, was die Gesamtentwicklung des Babys beeinträchtigt, auch wenn es nicht von der Mutter infiziert wird. Bei rechtzeitig erkannter Hepatitis und ordnungsgemäßer Behandlung von Schwangerschaft und Geburt kann das Kind gesund geboren werden und sich nicht infizieren.

Krankheiten, die durch verschiedene Arten von Hepatitisviren verursacht werden, haben ihre eigenen Merkmale.

  • Die Virushepatitis ist durch die Dauer der Inkubationszeit (den Zeitraum der ersten Symptome ab dem Zeitpunkt der Infektion) charakterisiert: Für das Hepatitis-A-Virus - durchschnittlich 28 Tage, B - 120 Tage, C - 45 Tage, E - 30 Tage.
  • Virushepatitis ist durch die Art des Verlaufs gekennzeichnet.

Hepatitis A (Morbus Botkin) ist akut mit einem Anstieg der Körpertemperatur, ausgeprägter Gelbsucht. Es hat den günstigsten Verlauf und endet in der Regel mit einer vollständigen Erholung. Fälle von chronischer Hepatitis A werden nicht beschrieben.

Hepatitis E zeigt ein ähnliches Krankheitsbild wie Hepatitis A, ein chronischer Verlauf ist äußerst selten. Hepatitis E ist jedoch durch die Häufigkeit von Todesfällen gekennzeichnet, insbesondere bei schwangeren Frauen.

Hepatitis B und C zeichnen sich durch einen akuten und / oder chronischen Verlauf aus (wenn das Virus länger als 6 Monate im Körper nachgewiesen wird). Im Durchschnitt wird jeder zehnte Patient mit dem Hepatitis-B-Virus infiziert und bei acht von zehn Patienten, die mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert sind, wird die Krankheit chronisch.

Das Hepatitis-D-Virus ist ein minderwertiges Virus, das nur bei Vorhandensein des Hepatitis-B-Virus aktiv sein kann.Der Zusatz des Hepatitis-D-Virus kompliziert den Verlauf der Hepatitis-B-Infektion und ändert die Behandlungsstrategie.

Bislang hat das Hepatitis-G-Virus keinen klaren Zusammenhang zwischen dem Virus und der Entwicklung der Krankheit festgestellt.

Je früher eine Virushepatitis erkannt wird, desto günstiger ist die Prognose der Erkrankung. Bei unbehandelter chronischer Virushepatitis C, B (oder B + D) nach Jahren oder Jahrzehnten kann es zu schweren irreversiblen Schädigungen der Leber (Leberzirrhose und Leberkrebs) kommen. Daher ist es äußerst wichtig, die Analyse der Hepatitis rechtzeitig weiterzugeben.

Arten von Hepatitis-Tests

Aufgrund der klinischen Anzeichen und Symptome der Krankheit und der biochemischen Analyse von Blut können Sie nur von einer Hepatitis ausgehen. Um die Ursache der Hepatitis zu bestimmen und um noch mehr Arten von Hepatitis-Viren zu identifizieren, müssen Hepatitis-Tests mit speziellen Methoden des Enzymimmunoassays (ELISA) und der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) durchgeführt werden..

Verdächtige Virushepatitis? Suchen Sie, wo Sie auf Hepatitis getestet werden können? Wenden Sie sich an Ihren Arzt und wenden Sie sich an das Zentrum für molekulare Diagnostik (CMD), das die breiteste Palette von Labortests zur Diagnose von Virushepatitis vorstellt. Bitte beachten Sie, dass bei Bedarf dringend Tests auf Hepatitis C in der CMD durchgeführt werden.

Darüber hinaus haben Spezialisten des Center for Molecular Diagnostics (CMD) Laborforschungsprogramme zur Diagnose von Virushepatitis und Leberfunktionstests entwickelt:

Wenn Sie Hepatitis-Tests durchführen, deren Preise von der aktuellen Preisliste bestimmt werden, erhalten Sie eine Garantie für die Qualität und Zuverlässigkeit der Forschung und die Wahrung des medizinischen Geheimhaltungsgrades der Ergebnisse.

Bluttest auf Hepatitis

Unter allen Hepatitisviren sind B, C und D die gefährlichsten. Der Impfstoff gegen die Typen B und D ist im nationalen Impfplan enthalten, den alle Neugeborenen erhalten sollten. Nach Einschätzung von Experten sind fast 5 Millionen Menschen mit dem Virus C infiziert, das noch nicht geschaffen wurde. Zur Erkennung sollten Sie einen Bluttest auf Hepatitis machen.

Kosten für Dienstleistungen

Sehr geehrte Patienten! Sie können die vollständige Liste der Serviceleistungen und die Preisliste an der Rezeption lesen oder telefonisch eine Frage stellen.
Die Verwaltung versucht, die auf der Website veröffentlichte Preisliste zeitnah zu aktualisieren. Um Missverständnissen vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen jedoch, die Kosten für die Dienstleistungen am Tag der Behandlung in der Registry oder im Callcenter unter der Nummer 8 (495) 223-22-22 zu klären.
Preisliste ist kein Angebot.

Indikationen für Blutuntersuchungen auf Hepatitis

Eine Person mit Hepatitis entzündet das Lebergewebe und führt, wenn die Infektion nicht behandelt wird, zur Entwicklung von Leberzirrhose und Onkologie. Die Gefahr der Viren B, C und D besteht darin, dass sie die chronische Form der Krankheit verursachen können.

Ihr Arzt wird Sie bei Verdacht auf Hepatitis testen lassen. Solche Erkrankungen können Gelbsucht, Schleimhaut und weiße Augen sowie Juckreiz, Appetitlosigkeit, Schwäche hervorrufen.

Darüber hinaus wird die Analyse in den folgenden Fällen gezeigt:

  • wenn Sie eine Schwangerschaft planen und bereits angekommen sind,
  • in Vorbereitung auf den Krankenhausaufenthalt
  • nach ungeschützter Intimität
  • mit häufigen Wechsel der Sexualpartner,
  • bei Verdacht auf Cholestase - verzögerte Freisetzung von Galle
  • zur Vorbereitung der Impfung (für Hepatitis-B-Virus),
  • während der Untersuchung bei Kontakt mit dem Patienten oder zur Identifizierung der Patienten in den Infektionsherden (Hepatitis-A-Virus).

Wie erkennt man Hepatitis?

Nach den klinischen Manifestationen und der allgemeinen biochemischen Analyse von Blut kann nur von einer Hepatitis ausgegangen werden.

Eine bestimmte Art von Test zu bestimmen, hilft dem Blut, was mit zwei Methoden durchgeführt werden kann:

  • Enzyme Linked Immunosorbent Assay (ELISA),
  • Polymerase-Kettenreaktion (PCR).

Es wird empfohlen, in den Morgenstunden Blut auf "leerem" Magen zu spenden. Die biologische Flüssigkeit wird zunächst mithilfe eines ELISA-Verfahrens auf das Vorhandensein diagnostischer Marker getestet. Wenn das Ergebnis positiv ist, verschreiben Sie eine Studie per PCR. Er zeigt einen quantitativen Indikator im Körper, dessen Aktivität und Vielfalt.

Hepatitis-Analyse in der HE-KLINIK

Im Labor des International Medical Center ON CLINIC in Moskau führt ein qualifiziertes Team ein breites Forschungsspektrum durch (mehr als 1000 verschiedene Typen).

Unser Labor ist mit der neuesten Ausrüstung ausgestattet, mit der Sie genaue, äußerst empfindliche Untersuchungen durchführen und so schnell wie möglich Ergebnisse erhalten können, auch per E-Mail.

Unsere erfahrenen Ärzte helfen dabei, die Ergebnisse zu entschlüsseln, sie erzählen auch über die Taktiken der Behandlung und Vorbeugung von Infektionen. Bei Bedarf können Sie sich hier in den Wänden unserer Klinik impfen lassen.

HE CLINIC: Ultraschnelle Diagnose. Hochwertige umfassende Prüfung. Individueller Behandlungsansatz. Großartige Ergebnisse Arbeit ohne Ruhetage Vollständige Anonymität. Kontaktieren Sie uns!

Der Administrator wird Sie kontaktieren, um die Eingabe zu bestätigen. MMC "ON CLINIC" garantiert die vollständige Vertraulichkeit Ihrer Berufung.

Moskau st. Farbboulevard 30 K.2

Moskau / st. B. Molchanovka 32, geb. 1

Moskau st. Zubovsky Boulevard 35 b.1

Moskau st. Vorontsovskaya d.8 p.6

Moskau st. B. Molchanovka 32, geb. 1

Moskau st. Trekhgorny Val d.12 bld.2

Moskau st. Zubovsky Boulevard 35 b.1

Moskau st. Vorontsovskaya 8 bld.5

St. Petersburg Marata 69-71, BC "Renaissance Plaza

St. Petersburg Middle Avenue Wassiljewski-Insel, 36/40

Hepatitis-Analyse in Moskauer Kliniken

Adressen von Kliniken, in denen Tests durchgeführt werden können:

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, st. Nizhnyaya Krasnoselskaya, gest. 15/17

Metro: Krasnoselskaya / Baumanskaya

Servicekosten: 650 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, st. Sretenka, 9

U-Bahn: Sretensky Boulevard / Turgenevskaya / Tsvetnoy Boulevard / Sukharevskaya

Servicekosten: 480 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Kashirskoye sh., D. 56, k. 1

U-Bahn: Kashirskaya / Kantemirovskaya

Servicekosten: 360 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Leningradskoe shosse, 116

Metro: Flussstation

Servicekosten: 650 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Bolotnikovskaya ul., 5, k. 2

Metro: Varshavskaya / Nakhimovsky Prospect

Servicekosten: 750 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, 2. Kabelstr., D. 2, S. 37

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, 2. Kabelstr., 2, Geb. 25

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, 2. Kabelstr., 2, Geb. 26

Servicekosten: 370 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Pyatnitskoe Autobahn, 41

Metro: Pyatnitskoe Autobahn

Servicekosten: 240 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, st. Irdene Welle, 38/40, S. 6

Servicekosten: 320 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Berzarina-Straße, 17к2

Metro: Oktoberfeld

Servicekosten: 240 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Shkolnaya ul., 49

Metro: römischer / Ilich-Platz

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Shkolnaya ul., 11/3

Metro: römischer / Ilich-Platz

Kosten des Dienstes: 270 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Altufevskoe sh., D. 48, k. 2

U-Bahn: Otradnoe / Bibirevo / Altufyevo

Servicekosten: 492 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Aviamotornaya str., 41B

Servicekosten: 320 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, Autobahn Jaroslawl, 144

Servicekosten: 240 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, st. Helden Panfilovtsev, 1

Metro: Flussstation / Skhodnenskaya

Servicekosten: 360 Rubel.

Adresse der Klinik: Russland, Moskau, st. Garibaldi 36

Metro: New Cheryomushki

Servicekosten: 320 Rubel.

ADM ist ein Suchdienst für Kliniken und Ärzte, der online einen Termin vereinbaren kann. Rufen Sie uns an, um eine Klinik oder einen Spezialisten auszuwählen, und melden Sie sich auch telefonisch an.

Anrufe werden von Ärzten mit medizinischer Ausbildung durchgeführt.

Hepatitis-C-Tests

Hepatitis-C-Tests umfassen die qualitative und quantitative Bestimmung von Serumantikörpern, die vom Körper während der Einführung des Erregers produziert werden. Antikörper haben eine andere Form und Art der Struktur der molekularen Proteinbasis als das gleiche Virus, das in verschiedenen Lebensperioden nachgewiesen wird.

Die virale Natur des Erregers der Hepatitis C enthält eine RNA-Kette, die nur für dieses Virus charakteristisch ist und anderen Vertretern fehlt. Dieses Merkmal erleichtert die Durchführung der Labordiagnostik durch verschiedene Methoden zur Erforschung des Biomaterials erheblich.

Arten von Zuständen, für die eine Diagnose erforderlich ist

Die Pathologie hat eine systemische virale Natur, die das Lebergewebe beeinflusst und asymptomatisch ist. Daher wird meistens der Träger des Erregers zufällig gefunden, für den in bestimmten Situationen eine Untersuchung empfohlen wird.

Zu den Kriterien für die Kontaktaufnahme der Klinik mit Hepatitis C zur Durchführung diagnostischer Aktivitäten gehören folgende Zustände:

  • das Auftreten charakteristischer Anzeichen einer viralen Pathologie der Leber;
  • häufige invasive Manipulationen unter Beteiligung des Gefäßnetzes des Körpers;
  • diagnostische Untersuchung im Vorgriff auf die geplante Konzeption;
  • Routineuntersuchung vor der Operation;
  • biochemische Blutuntersuchungen mit über dem Ergebnis liegenden Transaminasen;
  • Drogenabhängigkeit;
  • promiskuitiver Sex;
  • chronische Verletzung des Abflusses von Galle.

Hepatitis-C-Tests, Untersuchungsparameter

Der optimale Zeitraum für die Identifizierung des Erregers der Krankheit wird als anderthalb bis zwei Monate ab dem Zeitpunkt der angeblichen Infektion angesehen. Wenn die Bestätigung des Trägers des Hepatitis-C-Virus diagnostiziert werden muss, umfasst das Maßnahmenpaket die folgenden Parameter für die Laboruntersuchung:

  • Blutbiochemie mit einer detaillierten Formel und Fokus auf Indikatoren wie Transaminasen, alkalische Phosphatase und Bilirubin;
  • Enzymimmunoassay zur Bestimmung des Gesamtgehalts an Antikörpern gegen den Erreger ermöglicht die Bestimmung des Vorhandenseins des Virus;
  • Die Bestimmung von Hepatitis-C-Markern im Blut ermöglicht es Ihnen, die Art der produzierten Antikörper zu identifizieren, die durch ihre Spezifität und ihren quantitativen Gehalt zur Identifizierung der Merkmale der Krankheit beitragen.
  • Die PCR - Diagnose bestimmt die Art des Erregers auf struktureller Basis der DNA durch Vergleich mit Referenzproben.

Eine vorbereitende Vorbereitung vor der Entnahme von venösem Blut ist nicht erforderlich. Unmittelbar vor dem Besuch der Klinik sind die empfohlenen Stunden Morgen. Sie sollten nicht essen, wenn der letzte Termin auf das Abendessen beschränkt ist.

In welcher Klinik sollen Tests gemacht werden?

Private medizinische Zentren umfassen im Bereich der angebotenen Dienstleistungen moderne Diagnosetypen und -methoden, sowohl in technischen Einrichtungen als auch in Laboreinrichtungen, mit anschließender Beratung eines Spezialisten. Die große Streuung in der Stadt macht es schwierig, eine geeignete Einrichtung zu wählen.

Die Suche wird erleichtert. Unser Hintergrundwissen zur Privatklinik "Your Doctor", die Daten zu allen medizinischen Zentren in Moskau sammelte, ermöglichte es Ihnen, schnell den Standort zu ermitteln, die Art der angebotenen Dienstleistungen und die Koordinaten der Spezialisten zu sehen, und indem Sie die Besucherseite besuchen, können Sie das Serviceniveau der ausgewählten Einrichtung objektiv bewerten.

Hepatitis-Tests anonym

Unter allen Labormethoden zum Testen auf Vorhandensein von sexuell übertragbaren Krankheiten sind Tests zum Nachweis von Hepatitis B und C für jedermann weithin verfügbar.

Hepatitis ist ein pathologischer, entzündlicher Prozess, der im Lebergewebe lokalisiert ist.

Unterscheidet sich zwischen Hepatitis: Autoimmun, toxisch, viral.

Gegenwärtig ist es möglich, Tests auf Hepatitis anonym zu bestehen, Informationen über den Patienten und seine Testdaten werden nicht veröffentlicht, da es sehr persönlich ist.

Das Testen auf Hepatitis B und C kann in unserem bezahlten KVD jeden Tag ohne Feiertage und Wochenenden von 9 bis 21 Uhr sein.

Es ist möglich, schnelle Blutuntersuchungen auf Hepatitis in 20 Minuten anonym durchzuführen.

Die Kosten für eine Analyse betragen 500 Rubel.

Wie können Hepatitis B und C übertragen werden?

  • ungeschützter sex,
  • Transfusion von kontaminiertem Blut
  • Injektion durch häufig infizierte Spritzen,
  • Verwendung nicht sterilisierter Instrumente,
  • von einer kranken schwangeren Frau zu einem ungeborenen Baby.

Wie manifestiert sich Hepatitis?

Heutzutage sind etwa sieben Arten von Virushepatitis bekannt.

Folgende Typen werden unterschieden: A, B, C, D, E, F, G.

Die Inkubationszeit der Krankheit (vom Zeitpunkt der Infektion bis zum Auftreten der ersten Symptome) kann mehrere Wochen bis sechs Monate dauern.

Die Symptome des fortgeschrittenen Stadiums der Krankheit sind nicht immer spezifisch.

Anfangs gekennzeichnet durch Schmerzen oder Schweregefühl im rechten Hypochondrium, gelegentlich Übelkeit.

Möglicher Appetitverlust, Schwäche, Apathie.

Ein Patient mit Hepatitis zeigt eine Verdunkelung des Urins und eine Klärung des Stuhls, woraufhin sich ein Ikterus entwickelt (Gelbfärbung mit Lederhaut und Haut).

Unter den Komplikationen der Hepatitis können sich Leberzirrhose, Leberversagen, Leberkrebs entwickeln.

90% der Fälle können ohne sichtbare Anzeichen auftreten.

Dies ist gefährlich, da die Krankheit zu einem späten Zeitpunkt erkannt wird.

Prophylaktische Untersuchungen auf Hepatitis sollten bei jeder Person durchgeführt werden.

Dies gilt insbesondere für Frauen, die eine Schwangerschaft planen.

Wann müssen Sie anonym auf Hepatitis testen?

  1. Einmal im Jahr, auch wenn die berufliche Tätigkeit nicht mit der Medizin zusammenhängt.
    Immerhin wenden sich die meisten Menschen mindestens einmal im Jahr an einen Zahnarzt.
    Frauen maniküren sich in Salons oder zu Hause Spezialisten, jemand liebt Tätowierungen und so weiter.
  2. Wenn ungeschützter Geschlechtsverkehr stattgefunden hat.
  3. Bestimmung der Wirksamkeit des eingeführten Hepatitis-B-Impfstoffs durch Nachweis von Antikörpern im Blut.
  4. Mit Symptomen einer Hepatitis, insbesondere wenn ein Infektionsrisiko bestand.

Probanden sind Personen, bei denen Vergiftungssymptome diagnostiziert wurden oder bei Verwandten eine Virushepatitis hatte.

Mit der Manifestation der Eiszeit sind die Symptome einer Hepatitis sichtbar.

An diesem Punkt wird die Labordiagnose ernannt, um das Vorhandensein und die Art der Hepatitis festzustellen.

Für die Forschung werden dem Patienten Blut, Kot und Urin entnommen.

Erinnere dich! Sie sollten sofort untersucht werden, wenn Sie sich versehentlich an einem zweifelhaften Gegenstand verletzen, der vor Ihnen verwendet wurde.

Zusätzlich zu den schwerwiegenden Gründen wird die notwendige Forschung von Personen durchgeführt, die eine Prüfung für ein medizinisches Buch ablegen, Spendern und Personen, die bei der Registrierung einer Registrierung in Venerologie und Narkologie registriert sind.

Darüber, wie Tests durchgeführt werden
Hepatitis erzählt anonym
Oberstleutnant des Sanitätsdienstes,
Doktor Lenkin Sergey G.

Was sind Tests für Hepatitis?

Blut zum Nachweis von Hepatitis-Markern sollte auf leeren Magen gegeben werden, Blut wird aus einer Vene entnommen.

Folgende Markierungen werden unterschieden:

  1. Hepatitis B:
    - HBs-Antigen ist ein Indikator für das Vorhandensein von Hepatitis B, die asymptomatisch im Blut erscheint;
    - Anti-HBcIgM, HBe-Antigen-Marker der akuten Hepatitis-Periode;
    - Anti-HBcIgG zirkuliert nach dem Verschwinden des HBs-Antigens im Blut, danach werden Anti-HBs-Antikörper gebildet.
    Ein niedriger IgG-Titer zeigt auch Immunität gegen das Virus an, wenn dies mit Anti-HBs-Antikörpern bestimmt wird.
    - Anti-HBs-Antikörper weisen auf eine verschobene Hepatitis B oder das Vorhandensein von Antikörpern nach der Impfung hin;
    - HBe-Antigen hat einen diagnostischen Wert, wenn es gleichzeitig mit HBs-Antigen nachgewiesen wird.
    Es deutet auf eine akute Hepatitis-Periode oder eine Verschlimmerung des chronischen Prozesses hin.
    HBe-Antigen bedeutet in der Regel ein falsches Testergebnis.
    - Mit Hilfe der Polymerase-Kettenreaktion kann die DNA des Hepatitis-B-Virus nachgewiesen werden.

Wenn Marker identifiziert werden, werden zusätzlich Tests für Lebertests zugewiesen:

  • Aspartataminotransferase,
  • Alaninaminotransferase,
  • alkalische Phosphatase,
  • Gamma-Glutamyltransferase,
  • Gesamtbilirubin

um den Zustand der Leberzellen und ihre Funktion zu beurteilen.

Je nach Indikation werden Tests auf Antitrypsin, Gesamtprotein, Koagulogramm usw. vorgeschrieben.

Regeln für die Vorbereitung auf Hepatitis-Tests anonym

Die Forschungsergebnisse sind in der Regel vier Stunden nach dem entnommenen Material verfügbar.

Um eine quantitative Studie durchzuführen, dauert es einen Tag.

In Bezug auf die Regeln für die Analyse müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Essen Sie mehrere Tage lang keine fetten und würzigen Speisen.
  2. Trinken Sie keinen Alkohol.

Bevor Sie Blut zur Analyse nehmen, sollten Sie körperliche Anstrengung und emotionalen Stress begrenzen.

Der Wasserverbrauch sollte auf normalem Niveau bleiben.

Anatomie bei Hepatitis: Ergebnisse entschlüsseln

Zuweisen der erforderlichen Laborforschung kann nur ein Arzt sein.

Beachten Sie! Nachdem Sie das Ergebnis erhalten haben, kann der Spezialist, der Sie beobachtet, Sie entschlüsseln.

Bei einem negativen Ergebnis können Sie mit Sicherheit sagen, dass es keine pathologischen Veränderungen im Körper gibt.

Es ist zu beachten, dass der Arzt in Hotelfällen empfiehlt, die Analyse zu wiederholen. Nach ein paar Wochen.

Ein positives Ergebnis der durchgeführten Studie zeigt das Vorliegen der Krankheit an.

Nach Erhalt eines solchen Ergebnisses muss erneut geforscht werden.

Dies ist notwendig, um die Diagnose zu klären und zu bestätigen.

Du solltest wissen! Die Ergebnisse einer anonymen Studie gelten nicht für die Bereitstellung eines Krankenhauses, die Registrierung und den Erhalt eines persönlichen medizinischen Buches bei bestandener Routineprüfung.

Die Impfung wird für vorbeugende Maßnahmen empfohlen.

Bis heute wird eine Impfung gegen Hepatitis B durchgeführt.

Es ist wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene zu beachten.

Beschäftige dich nicht mit zwanglosem Sex.

Es ist strengstens verboten, Medikamente zu verwenden, die durch Injektion verabreicht werden.

Wo kann ich anonyme Hepatitis-Tests bestehen?

Heute wird in öffentlichen und privaten Kliniken geforscht.

Wenn Sie eine Prüfung in einer staatlichen Klinik bestehen, müssen Sie sich an einen Arzt wenden und warten, bis Sie an der Reihe sind.

Für ein schnelles Ergebnis sollten Sie sich an eine bezahlte Klinik wenden.

Dies ist auf das Vorhandensein moderner Geräte und Reagenzien zurückzuführen.

Um die Tests zu bestehen, ist keine Vorregistrierung erforderlich.

Entsprechend den Ergebnissen können Sie den Arzt anrufen und einen Termin für jeden beliebigen Tag vereinbaren.

Wir garantieren eine individuelle Behandlung des Patienten.

Absolute Anonymität, hohe Professionalität und langjährige Erfahrung von Spezialisten.

"PAID KVD" existiert und funktioniert für Sie.

Wenn Sie einen anonymen Test auf Hepatitis B und C sowie Tests auf sexuell übertragbare Krankheiten benötigen, wenden Sie sich an den Autor dieses Artikels, den Venerologen in Moskau mit 15 Jahren Erfahrung.

Bluttest auf Hepatitis-C-Virus - Preise in Moskau

114 Preise für einen Bluttest für das Hepatitis-C-Virus in Moskau gefunden. Der Mindestpreis beträgt 200 Rubel, der Höchstpreis beträgt 11.137 Rubel. Die maximale Bewertung der Klinik, die diesen Service anbietet, liegt bei 97% - dieser Klinik Medical Center "ON CLINIC" (Taganskaya). Bei Medkompas können Sie den richtigen Preis auswählen und sich für ein Online-Verfahren anmelden.

Hepatitis-C-Bluttest

Moskau, Festivalnaya Straße, Haus 47

Flussstation - 750 m., Wasserstadion - 2.19 km., Skhodnenskaya - 3.01 km.,

93% der Patienten empfehlen diese Gesundheitseinrichtung.

Wo kann man sich kostenlos auf HIV und Hepatitis testen lassen?

Jeder Mensch musste mindestens einmal in seinem Leben Blut spenden, um das erworbene Immunschwäche-Syndrom Hepatitis zu identifizieren. Daher ist die Information, wo Sie auf HIV und Hepatitis getestet werden können, für niemanden überflüssig. Wir werden hier auf das Thema Vertraulichkeit von Informationen eingehen und Ihnen erklären, wie Sie Blut für eine HIV-Infektion anonym spenden können, ohne Daten über sich selbst anzugeben.

Wie heißt der HIV-, AIDS- und Hepatitis-Test?

Laut Statistik sind etwa 15% der AIDS-Patienten mit Hepatitis C infiziert. Häufig sind sich die Patienten der Entwicklung zweier schwerer Erkrankungen im eigenen Körper nicht bewusst. Nur ein spezieller Bluttest kann dem Patienten „die Augen öffnen“ und das Immunodeficiency-Virus und Hepatitis C im Blut des Patienten erkennen. Sie können sich durch einen ELISA-Labortest (ELISA-Methode) auf HIV und Hepatitis testen lassen.

Achtung! Die Genauigkeit dieser Art von Diagnose ist gering, da der Hepatitis Provocateur auf AIDS-Antikörper wirkt und deren Konzentration im Blut verringert.

Arten von HIV- und Hepatitis-Tests

Neben dem traditionellen ELISA greifen die Experten auf alternative Arten der Laborforschung zurück. Wir werden alle Tests, die zur Erkennung einer Infektion verwendet werden, in der folgenden Tabelle zusammenfassen:

Wann führen Sie einen ELISA-Test durch

Der ELISA bietet die Möglichkeit, den allgemeinen Gesundheitszustand und den Entwicklungsgrad pathologischer Prozesse im Körper des Patienten zu beurteilen. Um sich einem solchen HIV-Test zu unterziehen, bedeutet dies, dem Arzt vollständige Ausgangsdaten über seine eigene Gesundheit zur Verfügung zu stellen. Dies ist notwendig, um den Therapieverlauf weiterzuentwickeln. Deshalb liegt der ELISA neben anderen Methoden zur Diagnose und dynamischen Beurteilung schwerwiegender Pathologien an der Spitze.

Es ist wichtig! Bei einer einmal positiven Analyse wird dem Patienten keine eindeutige Diagnose gestellt - eine Reihe weiterer Studien ist erforderlich.

Wer wird empfohlen, Blut für HIV zu spenden?

Jeder Vertreter hat das Recht, nach Belieben einen der HIV-Tests zu bestehen. Es gibt jedoch eine Reihe von Bedingungen, unter denen der Patient zu einem Eingriff überwiesen werden sollte.
Die Passage der beschriebenen Analyse ist für Menschen notwendig:

  • sexuell missbraucht;
  • schnell abnehmen;
  • Zweifel an der Sterilität der verwendeten Nadeln;
  • Sex mit einem neuen Partner haben (die Analyse muss bei versehentlichem Kontakt durchgeführt werden, auch wenn sie geschützt ist);
  • Vorbereitung auf die Operation (die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Diagnose von HIV tritt auch dann auf, wenn nach der Operation keine Person in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss);
  • in der Nähe einer HIV-infizierten Person leben (die Analyse wird nicht nur durchgeführt, wenn Symptome festgestellt werden, sondern regelmäßig);
  • krank an sexuell übertragbaren Krankheiten (bei Anzeichen entzündlicher Erkrankungen eine starke Verschlechterung der Gesundheit).

Alle Arten solcher Studien helfen festzustellen, ob Antikörper gegen HIV im menschlichen Körper gefunden werden. Die PCR-Analyse kann bereits in der 2. Woche nach der angeblichen Infektion ein positives Ergebnis bestätigen. Eine Person, die beabsichtigt, eine traditionelle Analyse zu bestehen, muss eine bestimmte Zeitspanne (in der Regel 1,5-2 Monate) abwarten und erst dann zum Verfahren zurückkehren.

Achtung! Wenn eine Person kein positives Testergebnis erhält und trotzdem an der Gültigkeit der Studie zweifelt, empfehlen Experten, dass der Patient, der einmal Blut gespendet hat, den Test erneut wiederholt. Wenn seit „verdächtigen“ Kontakten und anderen wichtigen Ereignissen genug Zeit vergangen ist, nehmen Sie den ELISA erneut auf.

Wie bereite ich mich auf die Umfrage vor?

Wenn Sie die Analyse richtig durchführen, wird der Patient dies dem Arzt mitteilen. Normalerweise wird eine Person morgens untersucht, da der Körper über Nacht Zeit hat, um zu klären. Außerdem muss Blut aus einer Vene mit leerem Magen verabreicht werden. Dies bedeutet, dass ein solcher Test mindestens 10 Stunden nach der letzten Mahlzeit mit leerem Magen durchgeführt wird.

Eine Reihe von Faktoren kann die Testergebnisse beeinflussen.
In diesem Zusammenhang empfehlen Experten Folgendes: Wenn Sie eine Analyse (für mehrere Tage) durchführen müssen, sollte der Patient dies nicht tun:

  • rauchen
  • Alkohol trinken;
  • übertreiben mit Übung;
  • sich sorgen;
  • Junk Food essen.

Darüber hinaus kann das Ergebnis aufgrund einer kürzlich durchgeführten Infektionskrankheit unzuverlässig sein. In diesem Fall lohnt es sich, etwa einen Monat zu warten.

Wo bekomme ich einen kostenlosen HIV-Test?

Unter den Institutionen, in denen Sie anonym Blut für HIV spenden können:

  • Poliklinik, medizinisches Zentrum;
  • spezialisiertes HIV-Zentrum;
  • mobiles Expresslabor;
  • private Klinik;
  • unabhängiges Labor

Achtung! Anonyme HIV-Tests können anonym nur in Gesundheitseinrichtungen und AIDS-Präventionszentren durchgeführt werden, für die eine bestimmte Person zugewiesen ist.

Eine anonyme Umfrage bedeutet, dass das Verfahren keine personenbezogenen Daten erfordert. Alle Manipulationen werden im "Inkognito" -Modus durchgeführt. Das Ergebnis der Analyse zur Bestimmung des erworbenen Immunodeficiency-Syndroms wird dem Patienten in seinen Armen nach Angabe der ihm zugewiesenen Nummer gegeben.

Wohin soll ich gehen?

Nicht in allen Orten des Landes gibt es verschiedene medizinische Zentren, in denen anonyme Blutuntersuchungen auf HIV durchgeführt werden können. Wo ist in diesem Fall biologisches Material zu übergeben? In solchen Fällen können Sie sich an den üblichen Klinik- oder Geburtspunkt wenden.

Das Material wird normalerweise in einem lokalen Labor verarbeitet. Sie können das Ergebnis telefonisch herausfinden und die zugewiesene Nummer stimmen. Bei einer positiven Probe werden die Ergebnisse der Studie an die Regionalklinik oder die nächstgelegene städtische medizinische Einrichtung gesendet.

Wo anonym Blut zur Analyse gespendet wird

Wie bereits erwähnt, gibt es Möglichkeiten, Virustests anonym zu bestehen. Solche HIV-Tests werden in spezialisierten Laboratorien in Krankenhäusern sowie in allen AIDS-Zentren (für Bürger des Landes kostenlos) durchgeführt. In diesem Fall wird die Analyse vollständig anonym durchgeführt (wenn dem Patienten eine individuelle Nummer zugewiesen wird).

Eine solche anonyme Analyse kann anders durchgeführt werden. Patienten, die auf HIV getestet werden möchten, sollten daran denken, dass es private Kliniken gibt, in denen die Ergebnisse so schnell wie möglich vorliegen. Ein anonymes HIV-Test innerhalb dieser Einrichtungen wird gegen Entgelt durchgeführt.

Wo soll die Expressanalyse durchgeführt werden?

Anonyme HIV-Tests mit einem Schnelltest können in der Klinik oder im AIDS-Präventionszentrum durchgeführt werden. Eine solche Blutuntersuchung auf HIV kann auch zu Hause durchgeführt werden, wenn eine Person aus irgendeinem Grund nicht in eine medizinische Einrichtung gehen kann. In diesem Fall benötigt der Patient nur wenige Minuten, um das Ergebnis zu erhalten. Welche Version der Studie zu wählen ist, ist Sache der Person, die Blut spendet. Im Falle eines positiven Ergebnisses eines anonymen Heimtests müssen Sie unverzüglich die Klinik kontaktieren.

Blutuntersuchung auf HIV und AIDS und Entschlüsselung des Ergebnisses

Einige Tage oder Wochen nach dem Eingriff (abhängig vom Ort der Lieferung des Materials) wird dem Patienten das Ergebnis eines AIDS-Tests angezeigt.

Im Screening-Test zeigt das Fehlen von Antikörpern im Material ein negatives Ergebnis an, ansonsten führt der Arzt weitere Untersuchungen durch.

Wenn HIV positiv ist, wird ein Immunoblot angezeigt. Die Verdunkelung des Teststreifens weist in diesem Fall auf das Vorhandensein von gp160-, gp120-, gp41-Proteinen hin - der Patient wird diagnostiziert, da alternative Proteinkombinationen einer anderen Infektion entsprechen.

Aus dem Vorstehenden können wir schließen, dass, wenn nach sorgfältiger Suche nach der beschriebenen Methode alle drei Proteintypen im Blut des Patienten vorhanden sind, dies als HIV interpretiert wird. Wenn die Daten zeigen, dass mindestens eine Komponente fehlt, wird die Person zur weiteren Untersuchung geschickt.

Es wird auch eine quantitative Diagnosemethode verwendet, bei der die Konzentration der Virus-RNA bestimmt wird (die Einheit ist C / ml). Wenn in diesem Fall ein „negativer“ Indikator „eintritt“, dann entscheidet der Arzt, ob die anderen Verfahren durchgeführt werden sollen.

Achtung! Nachfolgende positive HIV-Tests drücken die Notwendigkeit aus, den Patienten zu behandeln - dem Patienten wird eine antivirale Therapie verschrieben.

Hepatitis-Bluttest und Ergebnisinterpretation

Wenn der Hepatitis-Test (ELISA) Antikörper im Blut zeigte, ist der Patient definitiv krank oder leidet an einer Lebererkrankung.

Zur Diagnose der Krankheit wird auch die PCR-Methode verwendet. Ein positives Ergebnis ist in diesem Fall mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% zuverlässig - die Diagnose liegt auf der Hand. Nach einer gründlichen Untersuchung des Biomaterials werden Informationen über die Höhe der Viruslast gegeben und ein Behandlungsplan erstellt.

Wenn ein quantitativer Test durchgeführt wird, zeigt sein positives Ergebnis, dass eine Person an einer chronischen Hepatitis C leidet. Für die nachfolgende Behandlungsplanung werden erneut Hepatitis-Tests durchgeführt. Wenn das Ergebnis erneut positiv ist, sollte der Patient nicht in Panik geraten. Basierend auf praktischen Daten zu Hepatitis C können wir schließen, dass die Krankheit in der ersten und mittleren Entwicklungsstufe behandelbar ist.

Kann ich mich weigern, Blut zu spenden?

Die Blutuntersuchung auf HIV ist ein obligatorisches Verfahren für Personen bestimmter Fachgebiete.
Darunter sind:

  • ein arzt
  • eine Krankenschwester;
  • der Kellner;
  • kochen
  • Maskenbildner;
  • Kosmetikerin;
  • Friseur und viele andere.

Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert werden, sowie schwangere Frauen (im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung) unterliegen einem obligatorischen Verfahren.

Für diejenigen Bevölkerungsgruppen, die sich nicht weigern können, einen HIV-Bluttest durchzuführen, ist es möglich, sie in bezahlten, zertifizierten medizinischen Labors durchzuführen.

Bluttest auf Hepatitis

Ein Bluttest auf Hepatitis ist eine diagnostische Labormaßnahme, um die Erreger dieser Krankheit zu identifizieren. Hepatitis-Tests sind Teil vieler Patientenuntersuchungen, z. B. Planung von Operationen oder Schwangerschaft.

Virale Hepatitis ist eine Kombination aus akuten und chronischen Lebererkrankungen, die durch viele Faktoren ausgelöst werden können. Unabhängig von der Ätiologie weisen die Anzeichen dieser Erkrankung auf Entzündungsprozesse in der Leber hin.

Hepatitis ist von mehreren Arten, aber die folgenden Formen der Krankheit werden am häufigsten sein:

  • Hepatitis A ist die gefährlichste und häufigste Art von Krankheit, deren Inkubationszeit 7 Tage beträgt - 2-3 Monate. In der Regel vergeht die Infektion von selbst;
  • Hepatitis B ist eine gefährliche Form der Hepatitis, die von schweren Symptomen begleitet wird und zu Leberschäden führen kann. Diese Art von Krankheit wird mit Hilfe der komplexen Therapie im Krankenhaus geheilt;
  • Hepatitis C ist eine schwere Form der Krankheit, die Krebs und Leberzirrhose verursachen kann.
  • Hepatitis D ist eine Art Hepatitis B, die aus der Kombination eines Virusstamms mit einem Delta-Wirkstoff entsteht.
  • Hepatitis E ist eine Form der Erkrankung, die den Symptomen der Hepatitis A ähnelt, wobei eine schwere Pathologie mit einer Schädigung der Leber und der Nieren einhergeht.

Wenn es notwendig ist, einen Bluttest auf Hepatitis durchzuführen

Jeder Person, die eine der oben genannten Formen der Hepatitis vermutet, wird empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren und eine Blutprobe zu bestehen. Die Hauptmanifestationen einer chronischen und akuten Hepatitis werden sein:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Hyperthermie;
  • Appetitlosigkeit;
  • Pruritus;
  • Gewichtsverlust;
  • Dunkler Urin;
  • Allgemeines Unwohlsein, Schwächegefühl, das am Ende des Tages zunimmt;
  • Änderung der Hautpigmentierung;
  • Magenschmerzen.

Diese Anzeichen sind ein guter Grund, um in die Klinik zu gehen, wo Sie Blut für Hepatitis spenden können, die Ursache dieser Symptome feststellen und eine qualifizierte Behandlung vorschreiben können.

Was ist ein Bluttest auf Hepatitis?

Die Diagnose von Hepatitis umfasst die Durchführung verschiedener Verfahren - biochemische und klinische (allgemeine) Forschung, ELISA und PCR. Mit diesen Diagnoseverfahren kann nicht nur die Diagnose gestellt, sondern auch der Krankheitsverlauf verfolgt werden. Eine klinische Studie enthält eine Vielzahl von Indikatoren, die den Gehalt an weißen Blutkörperchen, Blutplättchen, roten Blutkörperchen und anderen Blutkörperchen widerspiegeln. Bei der Virushepatitis ändert sich die Konzentration dieser Zellen.

Die biochemische Bewertung des erhaltenen Materials besteht aus einem Überblick über Gesamtprotein, Leberenzyme, Proteinblutspektrum, Bilirubin und alkalische Phosphatase. Leberenzyme sind in der Leber lokalisiert. Bei Hepatitis finden sich solche Substanzen in einer erhöhten Menge, während die Schwingungsgrenzen der Enzyme ziemlich breit sind. Bilirubin ist ein Gallenfarbstoff, der sich nach dem Abbau der roten Blutkörperchen bildet. Nach Abschluss der Bildung wird Bilirubin von den Leberzellen abgefangen und dann durch den Darm ausgeschieden. Bilirubin-Werte sind normalerweise nicht signifikant, bei Hepatitis steigt ihre Konzentration jedoch signifikant an, was sich durch die Ikterifarbe der Haut manifestieren kann. Alkalische Phosphatase ist ein Enzym, das die Bewegung der Galle zeigt. Die Indikatoren für alkalische Phosphatase bei Hepatitis, die mit einer Verzögerung des Abflusses der Galle einhergehen, nehmen signifikant zu und übertreffen die Norm. Proteinspektrum, Gesamtprotein - Indikatoren, die die Fähigkeit von Leber- und Immunzellen zur Produktion eines bestimmten Proteins widerspiegeln. Bei Virushepatitis nimmt diese Fähigkeit ab, daher wird bei der Untersuchung des Proteinspektrums eine Abnahme des Albuminspiegels und eine Erhöhung der Konzentration von Globulinen, die vom Immunsystem produziert werden, festgestellt.

Mit Hilfe der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) können Sie das Stadium des Infektionsprozesses, die Menge und die genetischen Daten des Virus bestimmen. Durch den Enzymimmunoassay (ELISA) können Antikörper (IgM, IgG) - Erreger nachgewiesen werden.

Lieferung der Analyse

Die Lieferung von Material zur Analyse erfolgt durch die Blutentnahme aus einer Vene. Unabhängig von der Diagnose, bei welcher Hepatitisform ein Bluttest durchgeführt wird, wird empfohlen, dass zwischen der Mahlzeit und dem anstehenden Eingriff ein Zeitintervall von mindestens 7-8 Stunden liegt. Wenn ein Hepatitis-Test routinemäßig durchgeführt wird, kann das Blut jeden Tag entnommen werden. Wenn der Grund für die Durchführung des Tests jedoch der Verdacht besteht, dass eine Form von Hepatitis im Körper vorliegt, kann der Arzt eine bestimmte Zeit für den Abschluss der Studie festlegen. Die Ergebnisse des Vorhandenseins des Hepatitis-Virus beim Entschlüsseln werden auf der Grundlage der Abwesenheit oder Anwesenheit von Antikörpern gegen das Virus durchgeführt.

Antikörper treten in der Regel nicht unmittelbar nach dem Kontakt mit dem Virus auf, da ihre Entstehung eine gewisse Zeit dauert. Daher wird die Diagnose jeder Art von Hepatitis zu einem bestimmten Zeitpunkt durchgeführt, wobei der Zeitpunkt berücksichtigt wird, zu dem die angebliche Infektion aufgetreten sein könnte.

Hepatitis-Analyse - Ergebnisse entschlüsseln

Die klinische Analyse von Hepatitis hat das Recht, nur einen qualifizierten Laborarzt zu entschlüsseln. Die Hauptmethoden zur Diagnose einer Virushepatitis sind PCR und ELISA.

Ein Immunoassay für Hepatitis A weist auf einen Anstieg des IgM-Spiegels (Erreger der Krankheit) hin, der auf einen akuten Krankheitsverlauf hindeutet. Auch nach der Behandlung bleibt der Spiegel dieser Antikörper auf einem ziemlich hohen Niveau. Ein Bluttest mit positiven Ergebnissen wird als Grundlage für die Bestätigung der Diagnose angesehen.

Die Diagnose von Hepatitis B besteht aus zwei Methoden - ELISA und PCR. Das Vorhandensein spezieller Antikörper gegen den Erreger (IgM, IgG) im Blut weist auf eine kürzlich erfolgte Infektion oder hohe Aktivität des Virus hin. Mit Hilfe der PCR-Diagnostik können das Erbgut und die Konzentration des Virus bestimmt werden.

Experten können beide diagnostischen Methoden verwenden, um Hepatitis C zu erkennen. Das Vorhandensein von Antikörpern der IgM-Gruppe durch das ELISA-Verfahren kann 6–9 Wochen nach der Infektion und Antikörper der IgG-Gruppe frühestens 10–13 Wochen nach der Infektion bestimmt werden. Bei dieser Krankheit kann die PCR-Diagnostik das Vorhandensein einer Infektion, das Stadium des pathologischen Prozesses, erkennen sowie eine qualitative und quantitative Diagnose des Virus durchführen.

Bei allen anderen Formen der Hepatitis ist eine Blutuntersuchung mit positiven Ergebnissen die unbedingte Grundlage für die Festlegung einer angemessenen Diagnose, dank der der Spezialist eine wirksame Behandlung vorschreiben kann. Wenn Sie pathologische Symptome entwickeln, sollten Sie einen Hepatologen konsultieren und Blut für Hepatitis spenden, wodurch das Vorhandensein oder Fehlen von Krankheitserregern festgestellt werden kann.

Geben Sie Ihre Daten ein, und unsere Spezialisten werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie kostenlos zu Ihren Fragen beraten.

Infektion des Menschen

Überschriften

  • Bakterielle infektionen (41)
  • Biochemie (5)
  • Virushepatitis (12)
  • Virusinfektionen (43)
  • HIV-AIDS (28)
  • Diagnose (30)
  • Zooanthroponotische Infektionen (19)
  • Immunität (16)
  • Infektionskrankheiten der Haut (33)
  • Behandlung (38)
  • Allgemeinwissen über Infektionen (36)
  • Parasitäre Krankheiten (8)
  • Richtige Ernährung (41)
  • Prävention (23)
  • Andere (3)
  • Sepsis (7)
  • Standards für die medizinische Versorgung (26)

Wo kann man sich auf Hepatitis C testen lassen und wie man es versteht

Hallo, mit dir Olga Ryshkova. Im vorigen Artikel "Hepatitis C - welche Art von Krankheit" handelt es sich um eine Vielzahl von Fragen zu dieser Infektion. Heute ist unser Thema, wie wir auf Hepatitis C testen können, welche Antworten wir bekommen und was wir dagegen tun können. Eine rechtzeitige Untersuchung auf Hepatitis C und Behandlung kann Leberschäden verhindern.

Wie können Sie herausfinden, ob Sie Hepatitis C haben oder nicht?

Wo und wie können Sie einen Bluttest auf Hepatitis C machen? Sie können diese Analyse problemlos in Ihrer Klinik durchführen. Auch wenn es in Ihrer Klinik oder Ihrem Krankenhaus kein Labor gibt, das auf Virushepatitis untersucht, ist dieser Service in Russland in jeder städtischen oder staatlichen medizinischen und präventiven Einrichtung verfügbar. Ihnen wird Blut abgenommen und in das Labor gebracht, in dem diese Forschung durchgeführt wird. Morgens wird auf leerem Magen Blut aus einer Vene entnommen.

Wen kontaktieren Sie in der Klinik?

Wenn Sie Symptome einer Virushepatitis haben - besorgt über die Leber, Übelkeit, Erbrechen, gelbliche Haut und Augen, Bierurinur, leichte Fäkalien, müssen Sie sich an einen Infektionskrankheiten-Spezialisten wenden. Ein solcher Spezialist steht in jeder Klinik zur Verfügung.

Wenn Sie gesund sind und nur „für sich selbst“ untersucht werden möchten, müssen Sie sich nicht an einen Infektionskrankheiten-Spezialisten oder -Therapeuten wenden. Alle Kliniken in der Russischen Föderation verfügen über Vor-Arztpraxen, in die Sie gehen können, ohne die Ambulanzkarte zu fragen. "Ich möchte eine Analyse für Hepatitis C durchführen." Sie schreiben eine Anleitung für die Analyse auf und erklären, wo und wann Blut gespendet werden soll. Wenn Sie möchten, können Sie anonym geprüft werden, ohne Ihre Daten anzugeben.

Ist es bezahlt oder kostenlos?

Sie können einen Test auf Hepatitis C kostenlos ablegen, wenn Sie von einem Arzt zur Untersuchung überwiesen werden (es besteht der Verdacht auf Hepatitis, Sie werden operiert). Wenn Sie gesund sind und "für sich" geprüft werden, wird die Analyse wahrscheinlich bezahlt.

Welche Antwort kann aus dem Labor erhalten werden?

Virushepatitis C wird im Lateinischen HCV genannt. Das Labor erkennt nicht das Hepatitis-C-Virus selbst, sondern die Antikörper dagegen. Diese Forschungsmethode wird ELISA - Enzymimmunoassay genannt.

Sie können eine der folgenden Antworten erhalten:

  • Gesamt-Antikörper gegen HCV durch ELISA wurden nicht nachgewiesen. Dies ist eine negative Analyse, und dies bedeutet, dass Sie keine Virushepatitis C haben.
  • Anti-HCV-Antikörper insgesamt nachgewiesen. Dies ist ein positiver Test für Hepatitis C und was es bedeutet, werde ich Ihnen später erklären.
  • Sie erhalten möglicherweise eine zweifelhafte oder vage Antwort. Das ist sehr selten.

Zweifelhaftes Ergebnis.

Was bedeutet ein zweifelhafter Hepatitis-C-Test? Moderne Testsysteme sind sehr empfindlich und können auf andere Antikörper reagieren, wenn Sie die Analyse vor dem Hintergrund einer anderen Infektion, bei erhöhter Temperatur usw. bestehen. Ein solches Ergebnis kann während der Inkubationszeit von Hepatitis C auftreten, wenn der Körper noch nicht genügend Antikörper entwickelt hat. Wenn die Analyse für Hepatitis C fragwürdig ist, bedeutet dies in jedem Fall, dass Sie noch kein Ergebnis haben und die Analyse erneut bestanden werden muss. Das zweifelhafte Ergebnis wird weder den Arzt noch Sie zufrieden stellen, es kann dem Arzt nicht vor der Operation vorgelegt werden.

Positiver Test

Was bedeutet ein positiver Bluttest auf Hepatitis C? Wenn Sie dieses Ergebnis erhalten, bedeutet dies nicht, dass Sie an Hepatitis C leiden. Ich erinnere Sie daran, dass im Labor mit einer ELISA-Methode nicht das Vorhandensein eines Virus in Ihrem Körper durch den ELISA nachgewiesen wurde, sondern das Vorhandensein von Antikörpern gegen das Virus. Daher gibt es 2 mögliche Optionen.

  • Sie haben keine Hepatitis C. Sie hatten bereits zuvor Hepatitis C. Sie wurden behandelt oder ein starkes Immunsystem wurde mit dem Virus selbst fertig. Das Virus im Körper ist nicht mehr vorhanden und die Antikörper dagegen bleiben bestehen. Antikörper sind sehr lang und werden jahrelang aus dem Körper entfernt. Dies wird Ihnen einige Unannehmlichkeiten bereiten, da die Analyse über viele Jahre hinweg positiv sein wird und Sie möglicherweise nicht an einen Arbeitsplatz gebracht werden. Aber es gibt ein großes Plus - Sie können sich nicht erneut mit Hepatitis C infizieren, wenn Sie Antikörper im Blut haben.
  • Sie haben Hepatitis C.

Was ist als nächstes zu tun?

Mit dieser Analyse müssen Sie zum Arzt für Infektionskrankheiten gehen. Eine andere Methode hilft Ihnen, dies zu verstehen - PCR, Polymerase-Kettenreaktion. Es gibt nicht in jeder Stadt ein PCR-Labor, aber PCR-Blut in Richtung eines Infektionskrankheiten-Spezialisten wird höchstwahrscheinlich kostenlos von Ihnen in der Klinik abgenommen und an das PCR-Labor geliefert. Diese Analyse zeigt das Vorhandensein von Hepatitis-C-Viren im Körper.

Welche Antwort kann ich bekommen?

Im PCR-Labor wird zunächst ein qualitativ hochwertiger Bluttest auf Vorhandensein eines Virus durchgeführt. "Qualität" bedeutet nicht "sehr gut". Dies bedeutet "essen oder nicht", ohne die Virusmenge zu bestimmen. Es gibt 2 mögliche Antworten:

  • PCR positiv. Dies bedeutet, dass der Körper das Hepatitis-C-Virus hat, Sie sind an Hepatitis C erkrankt.
  • PCR ist negativ. Diese Antwort bedeutet nicht, dass sich 100% im Körper befinden, aber es gibt keinen Virus und Sie sind gesund. Es sind auch 2 Optionen möglich.

PCR negativ

Der ELISA-Test ergab Antikörper gegen das Hepatitis-C-Virus, und die PCR-Analyse, die das Virus als negativ befunden hat, zeigte sich als negativ, d. H. Das Virus konnte nicht nachgewiesen werden. Was bedeutet das?

  • Dies kann bedeuten, dass in Ihrem Körper wirklich kein Hepatitis-C-Virus vorliegt.
  • Negative PCR kann jedoch der Fall sein, wenn sich ein Virus im Körper befindet, der jedoch nicht aktiv ist, in den Leberzellen verborgen ist, sich nicht vermehrt und daher nicht im Blut gefunden wurde. Dies ist eine inaktive, sich langsam bewegende Hepatitis, die nicht sexuell übertragen wird, und Sie sind Träger der Hepatitis C.

Jedes Jahr müssen Blutuntersuchungen für die PCR wiederholt werden. Der Arzt für Infektionskrankheiten gibt Ihnen Empfehlungen und verschreibt gegebenenfalls Medikamente. Bei positivem ELISA und negativer PCR-Analyse für Hepatitis C wird jedoch keine spezifische antivirale Behandlung verschrieben.

PCR positiv.

Wenn sich die qualitative PCR-Analyse als positiv herausgestellt hat, dh das Hepatitis-C-Virus in Ihrem Körper nachgewiesen wurde, werden im Labor aus demselben Blut eine quantitative Analyse durchgeführt, um die Viruslast und den Genotyp des Virus zu bestimmen. Russland hat ein staatliches Programm zur Behandlung von Hepatitis C mit spezifischen antiviralen Medikamenten.

Die Behandlung ist für den Patienten kostenlos, die Behandlungsdauer beträgt 24 bis 48 Wochen, die Ergebnisse sind sehr gut. Die Entscheidung, Sie in das Programm aufzunehmen, wird vom Infektionskrankheitsspezialisten am Wohnort in Abhängigkeit von der quantitativen PCR-Analyse und der Viruslast entschieden.

Es bleibt uns überlassen, die Arbeit, die Armee, die Operation zu klären - wo sie nicht oder Hepatitis C eingesetzt werden.

Wenn Sie wissen möchten, ob der Artikel für Sie hilfreich war, klicken Sie auf die Schaltflächen für soziale Netzwerke oder hinterlassen Sie einen Kommentar.


Nächster Artikel

Noch ein Schritt

In Verbindung Stehende Artikel Hepatitis