Hepatitis-C-Infektion

Share Tweet Pin it

Hepatitis C ist eine schwere Infektionskrankheit, die den gesamten Körper befällt und die Leber schädigt.

Dieses Virus dringt mit Körperflüssigkeiten in den menschlichen Körper ein und verursacht einen pathologischen Prozess, der zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führt.

Die Gefahr der Krankheit liegt in ihrer asymptomatischen Entwicklung. Die ersten Anzeichen treten in einem schweren Stadium der Erkrankung auf, wenn Zellen und Gewebe in der Leber in Bindegewebe umgewandelt werden.

Es ist möglich, die Krankheit mit diagnostischen Untersuchungsmethoden zu identifizieren oder die Analyse auf Hepatitis bestanden zu haben.

Wie diese Forschung durchgeführt wird, worüber sie berichten wird und wie sie durchgeführt wird, mehr darüber.

Wege der Infektion

Das gefährliche Hepatitis-C-Virus dringt durch kleine Wunden oder Risse in der Haut oder den Schleimhäuten in den menschlichen Körper ein.

Sobald es im Blut ist, wird es in die Leber transportiert, wo es sich aktiv vermehrt und entwickelt. Eine ernsthafte Gefahr besteht darin, dass eine Virusinfektion die Leber still bis zum Auftreten der ersten Symptome zerstört.

Wie können Sie diese Krankheit bekommen?

  • Bei Verwendung einer Spritze zur intravenösen Injektion nach einer kranken Person;
  • Mit Bluttransfusionen;
  • Nach dem Besuch einer Zahnarztpraxis oder einer anderen medizinischen Einrichtung, wenn die Instrumente schlecht desinfiziert wurden;
  • Bei Behandlungen in Schönheitssalons oder Tattoo-Salons, wenn der Meister nicht genügend sterile Instrumente hat;
  • Sex mit einer infizierten Person, wenn es nicht um sicheren Sex geht;
  • Es besteht die Gefahr einer Infektion des Kindes durch die Mutter während der Wehen.

Es ist darauf zu achten, dass Instrumente in Schönheitssalons und medizinischen Einrichtungen steril sind, da das Virus im getrockneten Blut fortbestehen kann.

Es ist auch gegen unzureichende Wärmebehandlung beständig. Daher sollten Sie die Sterilität der Instrumente sorgfältig überwachen. Wenn Sie die Salons besuchen, können Sie den Master bitten, den Client zu desinfizieren, bevor Sie mit dem Verfahren beginnen.

Symptomatologie

Wenn Hepatitis C in den Körper eindringt, durchläuft sie eine Inkubationszeit von 5 Tagen bis 6 Monaten.

Zu diesem Zeitpunkt treten bei einer infizierten Person keine starken Symptome auf, mit Ausnahme von Müdigkeit, Schwäche und einer Verschlechterung des Allgemeinzustands.

Diese Symptome sind für viele Erkrankungen des Verdauungssystems charakteristisch, so dass Patienten nicht unter dem Verdacht eines gefährlichen Virus in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die asymptomatische Natur der Krankheit beruht auf dem Fehlen von Nervenenden in der Leber. Wenn eine Infektion ein Organ befällt, treten globale Veränderungen in diesem Organ auf und die Krankheit mündet in eine schwere Form, die ersten und akuten Anzeichen treten auf.

Meistens äußern sie sich im rechten Hypochondrium als Schmerzsyndrom. Dies ist auf eine Zunahme der Lebergröße zurückzuführen, die benachbarte Organe und das Zwerchfell unter Druck setzt. Darüber hinaus kann der Patient die folgenden Symptome auftreten:

  • Übelkeit, Erbrechen kann sich öffnen;
  • Verstöße gegen den Stuhl erscheinen als Durchfall oder Verstopfung;
  • Appetitlosigkeit, Lieblingsessen aufgeben;
  • Scharfer Gewichtsverlust;
  • Die Haut und die Lederhaut der Augen werden gelb;
  • Vergrößert die Leber und Milz in der Größe;
  • Die Körpertemperatur kann ansteigen.

Dieses Symptom kann sich im Stadium der Entwicklung der Krankheit manifestieren, wenn viele Strukturen in Bindegewebe umgewandelt werden.

Dieser Vorgang ist irreversibel und unterliegt daher keiner Regeneration oder Wiederherstellung.

Bei fehlender rechtzeitiger Diagnose und nachfolgender sofortiger Behandlung treten schwerwiegende Komplikationen auf, die zum Tod führen.

Diagnose

Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, sollten Sie sofort die Hilfe von Spezialisten suchen.

Ein erfahrener Arzt führt eine kompetente Beratung, eine vollständige Diagnose durch und verschreibt die geeignete Behandlung. Welche Diagnosemethoden werden zur Erkennung des Virus verwendet:

  • Ein Bluttest für Marker, die auf Hepatitis hinweisen. C. Diese Analyse wird bei Verdacht auf eine Krankheit durchgeführt.
  • Bluttest zum Nachweis von Virus-RNA oder PCR-RNA. PCR ist eine Polymerase-Kettenreaktion, mit der das Vorhandensein des Virusgenmaterials bestimmt wird.

Diese Analysen können im Invitro-Labor durchgeführt werden, das über die modernsten Geräte und Fähigkeiten verfügt.

Es ist möglich, die niedrigsten Hinweise auf den spezifischen Inhalt des Virus zu ermitteln. Erfahrene Experten erklären Ihnen, wie Sie die Werte von t entschlüsseln und lernen, sie richtig zu interpretieren.

Bei solchen Blutuntersuchungen gibt es zwei Arten:

  • Quantitativ. Bestimmen Sie damit die Ergebnisse der Behandlung und die Prognose der Erkrankung.
  • Hohe Qualität Identifiziert und bestätigt das Vorhandensein einer Virusinfektion.

Qualitativer Typ

Diese Art der Analyse wird bei Patienten mit Virusantikörpern durchgeführt. Ein gesunder Mensch sollte keine Antikörper im Serum haben.

Die Dekodierungsanalyse kann eines der Ergebnisse enthalten:

Ein positives Ergebnis weist auf die Vermehrung eines gefährlichen Virus hin, der gesunde Zellen und Gewebe eines Organs infiziert.

Nach dem Nachweis von Antikörpern gegen das Virus wird die PCR sofort durchgeführt. Dann werden die Tests nach 4.12, 24 Wochen Entwicklungszeit wiederholt. Die PCR-Analyse für Hepatitis C wird in der 24. Woche der Krankheit durchgeführt, wonach sie jährlich eingenommen wird.

Die PCR-Analyse dient als empfindlicher Test. Es kann verwendet werden, um die niedrigsten Anhaltspunkte für den spezifischen Inhalt eines gefährlichen Virus zu ermitteln.

Diese Art der Forschung ist von sehr hoher Qualität und ermöglicht die Identifizierung und Kontrolle des Virus bei Patienten mit antiviraler Therapie. Bei einem negativen Ergebnis kann das Vorhandensein eines Virus im Körper nicht ausgeschlossen werden.

Geben Sie eine solche Analyse am Morgen auf nüchternen Magen ab. Für die Sammlung von Material zur weiteren Untersuchung wird Blutplasma benötigt.

In welchen Fällen führen Sie die Analyse durch

Diese Studie muss mit leerem Magen durchgeführt werden. In welchen Fällen:

  • Die Studie wird als prophylaktische Maßnahme durchgeführt, um Marker des Virus in einem frühen Stadium der Infektion zu identifizieren.
  • Sie diagnostizieren Kontaktpersonen;
  • Hepatitis gemischten Ursprungs zu untersuchen, um das führende Virus zu identifizieren;
  • Bestimmung des Stadiums der aktiven Erneuerung des Virus in der chronischen Form der Krankheit;
  • Die Wiederholung der Wirksamkeit der Behandlung zu kontrollieren;
  • Läsion der Leberzirrhose;
  • Mit Appetitlosigkeit, chronischer Müdigkeit, erhöhter Müdigkeit, Übelkeit, Gelenkschmerzen und dem rechten Hypochondrium, mit einer Zunahme der Leber;
  • Wenn Reizung auf der Haut auftritt, begleitet von Juckreiz, Rötung, Hautausschlag, Gelbfärbung der Haut und der Lederhaut der Augen.

Was muss noch getestet oder diagnostiziert werden:

  • Anamnesis;
  • Komplettes Blutbild;
  • Biochemischer Bluttest;
  • Die Analyse ermöglicht die Aufdeckung der Gerinnungsfähigkeit von Blut (Koagulogramm);
  • Ultraschall (Leberultraschall).
  • Leberbiopsie-Analyse.

Behandlung und Prävention

Dank des Invitro-Labors können diagnostische Aktivitäten zur Bestimmung von Hepatitis c durchgeführt werden.

Basierend auf den Ergebnissen von PCR-Analysen und anderen Forschungsmethoden wird der Arzt eine genaue Diagnose stellen und die korrekte Behandlung vorschreiben.

Es besteht in der medikamentösen Therapie. Welche Medikamente werden verschrieben:

  • Leistungsfähige antivirale Medikamente zur Erhaltung des Körpers, um die Entwicklung des pathologischen Prozesses zu verhindern;
  • Arzneimittel, die helfen, die Leberfunktion aufrechtzuerhalten und einen normalen Betrieb sicherzustellen;
  • Vorbereitungen zur Unterstützung der Immunabwehr des Körpers gegen gefährliche Viren.

Zusätzlich wird eine spezielle Diät mit ausgewogener Ernährung vorgeschrieben.

Achten Sie darauf, dem Patienten und der dosierten Übung eine volle Pause zuzuweisen. Mit der Unwirksamkeit aller Behandlungsmethoden besteht ein Bedarf an einem chirurgischen Eingriff.

In diesem Fall wird eine Lebertransplantation halb oder vollständig durchgeführt.

Sie sollten auf Ihre eigene Gesundheit achten, die persönliche Hygiene überwachen. Verwenden Sie keine Zahnbürsten, Rasiermesser und andere Haushaltsgegenstände von anderen Personen für den persönlichen Gebrauch.

Bei geringfügigen Schäden am Hautepithel durch kleine Blutgefäße kann es zu Infektionen kommen. Überwachen Sie außerdem sorgfältig die Sterilität von Instrumenten in Schönheitssalons und medizinischen Einrichtungen.

Beim Geschlechtsverkehr mit unbekannten Partnern werden sie zwangsläufig mit Hilfe von Kondomen geschützt.

Beseitigen Sie die Verwendung von Spritzen zur Injektion nach einer anderen Person. Wenn die ersten Symptome der Krankheit auftreten, eilen sie zu einem Arzt.

Er wird die Krankheit diagnostizieren und in der Lage sein, diese zu bestimmen oder zu beseitigen. Da die Hepatitis zunächst asymptomatisch sein kann, sollte regelmäßig ein Screening durchgeführt werden.

In-vitro-Tests für Hepatitis b

Invitro-Überprüfung

Konstanz Evgenia Alexandrovna 22. Oktober, das Jahr I 7.09. Jahre lang auf Hepatitis C und B im unabhängigen INVITRO-Labor getestet. Das Ergebnis war 10.06. Jahre "ANTI HCV total - gefunden, Anti-HCV (Bestätigung) festgestellt. Nachdem ich die Tests erhalten hatte, wurde ich von Dr. Irina Afanasieva in das Büro eingeladen und bot eine zusätzliche Untersuchung an, die Tests zur Abgabe anordnete: (57) Leberprofil, (31) Cholesterin, (2) PT, (28) Gesamtprotein, (29) Proteinfraktionen, ( 321) Hepatitis C-RNA, (324) Hepatitis C-Genotyp, (126,9) Hepatitis D insgesamt AT, und auch die erforderlichen Tests für meinen Ehepartner (79) Anti-HCV, (321) Hepatitis C-RNA. Die Gesamtzahl der Tests betrug 5905 Rubel.
Irina Igorevna sagte auch, ich müsse meine Kommunikation nicht nur mit meinem Ehepartner einschränken, sondern auch mit meinem Kind, das meinen psychischen Zustand beeinträchtigte. Nach den eingegangenen Informationen, 19.09. Ich führte eine zusätzliche Untersuchung im Hepatozentrum (Tscheljabinsk, Cherkasskaya-Straße 2) durch, HCV-RNA wurde nicht nachgewiesen, Anti-HCV- wurde nicht gefunden. Als sie zu INVITRO kamen und Tests aus dem Hepatozentrum zeigten, behaupteten sie immer noch, dass ich 100% Hepatitis C hatte. Dann führte ich eine weitere Untersuchung im Regional Clinical Hospital 03.10. Durch, wo die gleiche Analyse für den Anti-HCV-ELISA nicht nachgewiesen wurde. Als sie wieder bei INVITRO 12.10 ankamen, sagten sie, sie würden es verstehen, und am Morgen bestand ich die Tests in ihrer Klinik. Anti-HCV wurde nicht entdeckt. Was haben sie mir gesagt, dass dies sein könnte?
Mit meinem Druck gab man mir 380 Rubel für die Analyse zurück.
Aber ich erhielt moralischen Schaden - es waren Abwesenheiten von der Arbeit (was fast zu meiner Entlassung führte), die Kosten für Benzin (Reisen) und psychologische Traumata -, die meine Ehe aufgrund unzuverlässiger Testergebnisse fast zerstörten. Wer wird dafür das Geld und den psychologischen, normalen Zustand zurückgeben? 6 stimmen zu, 2 stimmen nicht zu

Kommentare zum Review

INVITRO 26. Oktober, das Jahr von Eugene Alexandrowna, Guten Tag!
Nach den Informationen von Kollegen hat sich unser Arzt mit Ihnen in Verbindung gesetzt und mit Ihnen befasst. Alle Kommentare und Erklärungen wurden Ihnen zur Verfügung gestellt.
Vielleicht gab es ein paar Fragen? Meine Kollegen aus Moskau sind bereit, sie zu beantworten.
Mit freundlichen Grüßen, Invitro

Konstanz 28. Dezember, das Jahr, in dem mir klar wurde, dass meine Fragen unbeantwortet blieben, bezüglich meiner Ansprüche an Sie. Ich bin still und inaktiv für dich. Sie behandeln Menschen wie Verbrauchsartikel. Ich denke, wenn Ihre Angehörigen ein solches Problem hätten, hätten Sie anders geantwortet und gehandelt. Wir haben Sie Schuld genannt und bla, bla, bla, alle Ihre Handlungen. Meine Wünsche an Sie für das neue Jahr: Behandle die Menschen menschlicher und die Leute schreiben keine negativen Bewertungen über dich.

Konstanz Evgenia Alexandrovna 27. Oktober Ich hoffe, Sie berücksichtigen dies, ich werde dort nicht aufhören.

Konstanz Evgenia Alexandrovna 27. Oktober, das Jahr Ja, Ihr Arzt hat sich mit mir in Verbindung gesetzt. Sie schlug vor, dass ich erneut getestet werde. Obwohl ich an diesem Tag bereits in Ihrer Klinik getestet wurde und ein negatives Ergebnis hatte! Erklärt mir deine. dass dies nicht geschieht. Ich glaube, ich habe dir meine Wünsche geschrieben, aber wenn du es nicht verstanden hast, werde ich es noch einmal wiederholen.
Ich erhielt moralischen Schaden - es waren Abwesenheiten von der Arbeit, die fast zu meiner Entlassung führten - die Kosten für Benzin (Reisen) und psychologische Traumata -, die meine Ehe aufgrund unzuverlässiger Testergebnisse fast zerstörten. Wer wird dafür das Geld und den psychologischen, normalen Zustand zurückgeben?

Elena 31. Oktober Hallo Elena Alexandrovna! Nun, denken Sie für sich selbst, Hypatitis C, B, D kann eine bestimmte Kategorie von Menschen bekommen. Wenn Sie ein molekulardiagnostisches Zentrum im Forschungsinstitut für Epidemiologie haben, wenden Sie sich an sie. Sie werden es nicht bereuen.

Konstanz Eugene 31. Oktober, das Jahr von Elena, wenn Sie meine gesamte Rezension lesen, würden Sie feststellen, dass ich mich an die einfachsten Zentren unserer Stadt gewandt habe, die auf diese Krankheiten spezialisiert sind.

№324ПЛ Hepatitis-C-Virus, RNA-Bestimmung, Genotypisierung, im Blutplasma

Parenterale Virushepatitis C verursacht ein kleines, RNA-enthaltendes Virus, das zur Flaviviridae-Familie gehört. Das Hauptmerkmal dieses Virus ist seine genetische Variabilität, Mutationsfähigkeit.

Sechs Hauptgenotypen des Virus etabliert. Aufgrund seiner Mutationsaktivität kann es jedoch im menschlichen Körper innerhalb eines Genotyps etwa vierzig HCV-Unterarten geben. Dieser Umstand bestimmt die Persistenz des Virus, die hohe Dynamik chronischer Formen der Hepatitis C.

Das menschliche Immunsystem hat keine Zeit, um die Produktion der erforderlichen Antikörper zu kontrollieren - wenn Antikörper gegen ein Virus produziert werden -, werden deren Nachkommen mit unterschiedlichen antigenen Eigenschaften gebildet.

Genotypisierung des Hepatitis-C-Virus - ermöglicht es Ihnen, die Chancen einer erfolgreichen Behandlung vorherzusagen, hilft dem Arzt, die optimale Medikamentendosis und die Therapiedauer festzulegen. Genotypen sind behandlungsresistent.

In der klinischen Praxis werden 5 HCV-Subtypen unterschieden:

Der Genotyp 1c ist in der Ukraine vorherrschend. Die Chronisierung der HCV-Infektion bei Patienten mit diesem Genotyp tritt in neunzig Prozent der Fälle und mit den Genotypen 2a und 3a auf - in 33 bis 50 Prozent. Die Infektion mit Genotyp 1b kann von einem schwerwiegenderen Verlauf begleitet werden, bei dem Nebenwirkungen auftreten (Leberzirrhose, hepatozelluläres Karzinom).

Das Vorhandensein eines Virus des einen oder anderen Genotyps bei einem Patienten bedeutet nicht, dass er leichter oder schwerer krank ist.

Hepatitis C ist für Frauen und Männer gleich. Sie tritt als Folge des Eindringens einer infizierten biologischen Flüssigkeit (normalerweise Blut) einer Person in geschädigte Haut, Schleimhaut, direkt in das Blut einer anderen Person auf.

Testmöglichkeiten für Hepatitis C

Die Hepatitis-C-Virus-RNA-Genotypisierung ist eine sehr wichtige Studie, da die Behandlungsschemata erheblich variieren können. Heute werden neue pan-genotypische Schemata entwickelt, bei denen die Art des Virus nicht berücksichtigt wird, wodurch die Genotypisierung von Hepatitis C entfallen kann.

Wenn es bei Hepatitis B möglich ist, Virusantigene und Antikörper mittels eines ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) zu bestimmen, während bei Hepatitis C nur Antikörper erfasst werden. Ihre Anwesenheit kann ein Zeichen für vergangene und aktuelle Infektionen sein.

Bei der Diagnose einer HCV-Infektion spielen die Methoden der Gendiagnostik die Hauptrolle. Die Analyse der Hepatitis C im Blutplasma ermöglicht Folgendes:

  • das genetische Material des Virus in den Geweben des Körpers und des Serums zu bestimmen;
  • die Aktivität des Virus bewerten;
  • Quantifizierung der Viruskonzentration;
  • Ermitteln Sie den Genotyp des Virus, beobachten Sie die Variabilität von HCV.

Die Blutanalyse wird mit leerem Magen durchgeführt.

Das Ergebnis entschlüsseln:

Normalerweise befindet sich kein Virus im Material.

  • Niedrige Virämie - 600 IE / ml - 3X104 IE / ml
  • mittel - 3 · 10 & sup4; IE / ml - 8 · 10 & sup5; IE / ml
  • hoch - über 8-105 IE / ml.

Im modernen INVITRO-Labor können Sie jede Analyse durchführen, wo Sie die Qualität und Effizienz der Forschung garantieren.

Hepatitis-Tests

Die typischen Symptome einer Virushepatitis haben viel gemeinsam mit Anzeichen anderer Virusinfektionen, etwa der Grippe. Daher kann eine genaue Diagnose des Patienten durch einen Spezialisten nur auf der Grundlage der Ergebnisse eines Bluttests auf Hepatitis gestellt werden.

Hepatitis A Blutuntersuchung

Diese Analyse ist für die Diagnose einer kürzlich eingeführten oder akuten Virushepatitis A erforderlich. Ziel der Studie ist es, Antikörper gegen diese Viruserkrankung nachzuweisen. In den frühen Stadien der Entwicklung, wenn die Manifestation der Symptome gerade erst beginnt, können Immunglobuline der IgM-Klasse im Blut des Patienten gefunden werden. Die Menge an Antikörpern steigt während eines Monats an und fällt dann während des Jahres auf normale Werte ab.

Indikationen für die Analyse:

  • Kontakt mit infizierter Hepatitis A;
  • Untersuchung von Menschen im Infektionsherd;
  • das Auftreten von Symptomen einer Virushepatitis;
  • Cholestase (verzögerte Gallenfreisetzung);
  • hohe Werte für AST und ALT.

Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

Die Grundregel der Vorbereitung auf die Blutanalyse auf Hepatitis A - mindestens 8 Stunden muss ab der letzten Mahlzeit vergehen. Analysen werden während des Tages durchgeführt.

Auswertung der Ergebnisse

Ein positives Ergebnis - Nachweis einer kürzlich übertragenen oder akuten Hepatitis A. Ein negatives Ergebnis - Es gibt keine Immunität gegen das Hepatitis-A-Virus.

Hepatitis-B-Bluttest

Die Analyse ist für die Diagnose der Erkrankung notwendig und ermöglicht die Erkennung von Immunglobulinen im Hepatitis-B-Virus. Die Studie bietet die Möglichkeit, das akute oder chronische Infektionsstadium festzustellen. Darüber hinaus wird es verwendet, um die Wirksamkeit der Behandlung oder Impfung zu bewerten.

Indikationen für die Analyse:

  • klinische Symptome einer Hepatitis (während Antikörper gegen andere Arten von Virushepatitis fehlen sollten);
  • Überprüfung der Wirksamkeit der Impfung, Vorbereitung auf die Durchführung;
  • Antigennachweis.

Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

Blut bei Hepatitis ist für den Patienten auf leerem Magen (mindestens 8 Stunden nach der letzten Mahlzeit) obligatorisch. Die Dauer der Studie beträgt einen Tag.

Auswertung der Ergebnisse

Ein positives Testergebnis zeigt das Vorliegen einer chronischen oder akuten Hepatitis an. Ein negatives Ergebnis ist der Nachweis, dass dieses Virus nicht immun ist.

Hepatitis-C-Bluttest

Diese Analyse ist notwendig, um die Krankheit zu diagnostizieren, indem Antikörper gegen den Erreger von Antikörpern nachgewiesen werden. Sein Verhalten, um kürzlich infizierte und akute Hepatitis C zu erkennen, ist etwa 4 Wochen nach der Infektion des Patienten möglich.

Indikationen für die Analyse:

  • reduzierter Gallenfluss;
  • Schwangerschaftsplanung;
  • Sucht (Verwendung von Spritzen);
  • Erhöhung des Gehalts an AsAT und AlAT;
  • ungeschützter Sex, ständiger Wechsel der Sexualpartner;
  • Vorbereitung auf die Operation;
  • parenterale Manipulation;
  • Symptome einer viralen Hepatitis.

Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

Hepatitis-C-Blut wird immer auf leeren Magen gegeben. Nach der letzten Mahlzeit müssen mindestens 8 Stunden vergangen sein. Es wird empfohlen, eineinhalb Monate nach der Infektion (nicht früher) Blut für Forschungszwecke zu spenden. Die Studie wird innerhalb von zwei Tagen durchgeführt.

Auswertung der Ergebnisse

Wenn das Ergebnis positiv ist, beweist es das Vorhandensein einer viralen Hepatitis im Körper des Patienten oder weist auf eine Zeitspanne nach dessen Entfernung hin. Ein negatives Testergebnis kann auf eine seronegative Hepatitis, eine mangelnde Immunität gegen Hepatitis im Körper oder eine Inkubationszeit hinweisen, deren Dauer im Durchschnitt 4 bis 6 Wochen beträgt.

Wo getestet werden?

Wir arbeiten mit Invitro zusammen - einem unabhängigen medizinischen Labor. Hohe Genauigkeit, Vertraulichkeit, pünktliche Analysen. Vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Ärzten und nach der ersten Beratung können Sie alle Tests bei uns bestehen. Die Raduga-Klinik befindet sich im Stadtteil Wyborgsky in St. Petersburg, nur wenige Gehminuten von den U-Bahnstationen Ozerki, Prospect Prosveshcheniya und Parnas entfernt. Siehe die Karte.

Nr. 321СВ, Hepatitis-C-Virus, Definition der RNA-Qualität. (HCV-RNA, qualitativ) im Serum

Bestimmung der RNA des Hepatitis-C-Virus (HCV) in Serum durch Polymerase-Kettenreaktion (PCR) mit Nachweis im "Echtzeit" -Modus.

Das nachgewiesene Fragment stellt eine spezifische Region der Hepatitis-C-Virus-RNA dar. Nachgewiesene Genotypen: 1a, 1b, 2a, 2b, 2c, 2i, 3, 4, 5a, 6, unabhängig vom Subtyp. Die Spezifität der Definition beträgt 100%. Die Nachweisempfindlichkeit beträgt 60 IE / ml.

  • Klinische Anzeichen einer Hepatitis.
  • Prophylaktische Screening-Studien (Hepatitis-C-Virus-RNA ist der früheste Marker für eine akute Infektion).
  • Umfragen bei Ansprechpartnern.
  • Diagnose einer Hepatitis mit gemischter Ätiologie - Identifizierung des führenden Virus.
  • Identifizierung des Stadiums der aktiven Replikation des Virus in einem chronischen Zustand.
  • Überwachung der Wirksamkeit der Therapie.
  • Leberzirrhose.

Die Interpretation von Forschungsergebnissen enthält Informationen für den behandelnden Arzt und ist keine Diagnose. Die Informationen in diesem Abschnitt können nicht zur Selbstdiagnose und Selbstbehandlung verwendet werden. Eine genaue Diagnose wird vom Arzt gestellt, wobei sowohl die Ergebnisse dieser Untersuchung als auch die erforderlichen Informationen aus anderen Quellen verwendet werden: Anamnese, Ergebnisse anderer Untersuchungen usw.

Dekodierung von Hepatitis-B-Tests

Diese Krankheit ist aus medizinischer Sicht sehr schwierig, daher ist es so wichtig, die Proteinmoleküle des HBsAg-Virus, dh das Antigen, so früh wie möglich nachzuweisen. Infektion ist durch verschiedene Formen gekennzeichnet. Darüber hinaus ist es wichtig, wie sich die Krankheit weiter entwickeln wird. Der Nachweis früher Marker ermöglicht es, die Krankheit fast zu Beginn ihres Auftretens zu diagnostizieren. So können Sie einen Behandlungskurs planen.

Anzeichen und Essenz der medizinischen Therapie

Die meisten Menschen, die den Test auf Hepatitis B rechtzeitig bestanden und ein positives Ergebnis erhalten haben, sind verärgert, weil sie dies überhaupt nicht erwarten. Leider treten oft keine Symptome auf, wenn ein Virus im Blut auftritt, selbst wenn seine Rate überschritten wird. In letzter Zeit steigt die Anzahl der Patienten, die behandelt werden müssen.

Eine Infektion kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Wenn eine Person eine beschädigte Haut- oder Schleimhautregion hat, ist sie gefährdet.

Es kann mehrere Monate dauern, bis bestimmte Symptome auftreten. Und damit die Diagnose früher gestellt werden kann, müssen in der Klinik Hepatitis-B-Tests durchgeführt werden, um festzustellen, wie weit die Rate überschritten wurde.

Beim Arzt wird der Patient die Symptome auflisten, die ihn stören.

  • Schwäche;
  • Gelenkschmerzen;
  • ein Temperaturanstieg, der nicht mit einem kalten, schmerzhaften Darm oder einer Nierenerkrankung zusammenhängt;
  • Körper Juckreiz;
  • Appetitlosigkeit;
  • mäßiger Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • Gelbfärbung der Haut und der Sklera;
  • dunkler Urin;
  • Verfärbung von Kot.

Im Anfangsstadium sind die Symptome leicht mit einer Erkältung zu verwechseln. Daher entwickelt sich die Hepatitis oft weiter, da keine Behandlung erfolgt. Wenn die akute Form eine ausreichende Immunantwort hat, verschwindet die Krankheit fast immer vollständig. Und wenn die Symptome nicht vorhanden sind, dh es gibt einen anicterischen Strom, dann entwickelt sich die chronische Form.

In diesem Fall sind die Symptome:

  • nimmt an Lebergröße zu;
  • es gibt Schmerzen auf der rechten Seite;
  • stören dyspeptische Störungen;
  • Appetit nimmt ab;
  • es gibt Aufstoßen, Übelkeit, Flatulenz, Schwitzen;
  • Hocker wird instabil;
  • Es gibt einen Ikterus der Haut, Juckreiz, Temperatur - Subfebrile.

Die Behandlung wird verschrieben, nachdem die Anamnese studiert und der Patient untersucht wurde. Darüber hinaus muss sich der Patient einer biochemischen Analyse von Hepatitis B unterziehen, einem Bluttest, der das Vorhandensein von Markern (zum Beispiel HBsAg, Anti-HBc, HBeAg, Anti-HBe), Ultraschall usw. anzeigt.

Die Behandlung beinhaltet nur einen integrierten Ansatz. Es berücksichtigt die Tatsache, in welchem ​​Stadium sich die Krankheit befindet und wie schwierig sie ist.

Unabhängig von der Form der Erkrankung wird die Behandlung notwendigerweise mit einer Diät kombiniert. Wenn die Erkrankung akut ist, fehlt eine antivirale Behandlung. Es werden Medikamente eingenommen, die den Körper von Giftstoffen im Blut befreien und die Leber wiederherstellen.

Welche Mittel werden bei chronischer Form eingesetzt?

  • Damit die Behandlung wirksam ist, werden antivirale Medikamente benötigt, aufgrund derer sich das Virus nicht aktiv vermehrt. Eine solche Behandlung kann lange dauern, manchmal sogar mehrere Jahre.
  • Die Behandlung kommt ohne den Einsatz von Hepatoprotektoren und Mitteln, die das Immunsystem günstig beeinflussen, nicht aus.

In den frühen Stadien wird der Erreger im Blut nur durch Labortests nachgewiesen.

Antigene und Antikörper

Über die Infektion, die Genesung oder das Fortschreiten der Erkrankung kann aufgrund der Anwesenheit von Antikörpern festgestellt werden. Sie erscheinen, wenn sich ein Virus im Blut befindet.

HBsAg ist ein sogenanntes Oberflächenantigen. Dies ist ein Proteinmolekül des Virus. Wenn der Labortest auf Hepatitis B positiv ist, ist die Person krank. HBsAg provoziert eine Immunantwort - das Auftreten von Anti-HBs, dh Antikörpern. Wenn sowohl HBsAg als auch Anti-HBs vorhanden sind, deutet dies auf eine ikterische Periode hin.

HBsAg toleriert wiederholtes Einfrieren und Auftauen. Es hält eine Temperatur von 60 Grad für 20 Stunden. Im Allgemeinen kann HBsAg in 3-5 Wochen nach der Infektion nachgewiesen werden.

Wenn das HBsAg-Antigen nachgewiesen wird, dann gibt es:

  1. Hepatitis ist akut.
  2. Chronische Form
  3. Gesunde Viruskutsche.
  4. Heilende akute Form

Wenn es Anti-HBs gibt - der Körper versucht sich zu verteidigen. Anti-HBs erscheinen nach der Impfung einer Person. Die Immunität kann länger als zehn Jahre bestehen.

Wenn das akute Stadium zu Ende geht, werden auch Anti-HBs im Blut produziert, was ein gutes Signal ist. Der Infektionsprozess nimmt ab.

HBs-Antigene und Anti-HBs sind die Hauptmarker für Viruserkrankungen. Wenn das Transkript besagt, dass der HBcAg-Antigentest positiv ist, dh die Rate überschritten wird, wurde die Person an einem bestimmten Punkt infiziert. Ein positives Ergebnis für das Vorhandensein von Anti-HBs weist auf eine Widerstandsfähigkeit des Körpers hin. Wenn das Immunsystem mit einem viralen Protein in Kontakt steht, werden Anti-HBs-Antikörper synthetisiert.

Und eine positive Zahl auf der Grundlage einer Blutuntersuchung zeigt:

  • Immunität nach der Impfung;
  • absolute Selbstheilung durch die Krankheit, die einst war;
  • Kontakt mit dem Erreger an einem bestimmten Punkt, was zur Bildung von Immunität führte, und es kann keine Hepatitis auftreten.

Um sicherzustellen, dass eine Infektion aufgetreten ist oder nicht, muss eine spezielle Untersuchung bestanden werden. Das Ergebnis ist entweder positiv oder negativ. Es gibt eine bestimmte Labornorm, an der sich der Fachmann orientieren wird. In einigen Fällen führt die Dekodierung zwar dazu, dass sich die Analyse des Patienten als falsch positiv herausstellt.

Warum sind die Ergebnisse falsch positiv?

Wie bereits erwähnt, ist eine positive Analyse nicht immer möglich. Manchmal zeigt die Dekodierung verzerrte Ergebnisse. Unterschiedliche Naturfaktoren beeinflussen den Forschungsprozess. Die falsch positive Rate ist zwar recht selten.

Eine falsch-positive Analyse wird aufgezeichnet, wenn Antikörper vorhanden sind. Die Ergebnisse zeigen jedoch, dass es keinen Erreger gibt.

Es gibt auch eine falsch positive Reaktion während der PCR (Polymerase-Kettenreaktion). Das heißt, die Dekodierung zeigt das Fehlen eines Virus. Um einen zuverlässigen positiven oder negativen Indikator zu erhalten, benötigen Sie eine umfassende Umfrage. So können Sie genau feststellen, ob und inwieweit die Norm überschritten wird.

Welche Faktoren lösen eine falsch positive Reaktion aus?

Umfrageergebnisse können verzerrt sein, wenn verfügbar:

  • Autoimmunkrankheiten;
  • Onkologie;
  • schwere Infektionskrankheit;
  • Fehler in der Immunität;
  • gutartige Tumoren;
  • Kryoglobulin im Blut in großen Mengen;
  • Autoimmunhepatitis;
  • akute Infektion der oberen Atemwege.

Sie sollten auch Schwangerschaften, Grippe- oder Tetanusimpfungen sowie Medikamente einnehmen, die das Immunsystem stimulieren. Darüber hinaus tritt eine falsch positive Analyse auf, wenn die Untersuchung selbst mit Verstößen durchgeführt wird.

Ergebnisse im Labor "Invitro" erhalten

Was das private Laboratorium "Invitro" betrifft, werden die Ergebnisse von höherer Qualität sein. Um zu "Invitro" in Richtung des Arztes zu gelangen, ist dies nicht erforderlich. Darüber hinaus müssen Sie nicht in einer Reihe stehen.

Tägliche Tests im Labor auf Hepatitis B sind viele Patienten. Obwohl die Umfrage in Invitro bezahlt wird, ist dies durch zuverlässige Ergebnisse völlig gerechtfertigt. Stammkunden können mit kleinen Rabatten rechnen.

Invitro beschäftigt sich zum Beispiel mit der Durchführung von PCR. Die Methode ist quantitativ und qualitativ. Die Polymerase-Kettenreaktion ermöglicht den Nachweis der DNA eines Virus. Wird auch durch die Viruslast bestimmt. Eine quantitative Methode ist erforderlich, um die Wirksamkeit einer antiviralen Therapie zu bewerten.

Um eine quantitative Analyse in Invitro zu bestehen, darf der Patient vor dem Eingriff nichts essen.

Die Gesamtzahl der Entschlüsselung dauert einige Zeit. Außerdem zeigt die Dekodierung, dass der Virus entweder erkannt wurde oder nicht.

Diagnose einer Virushepatitis

Hepatitis B (HBV) ist eine akute systemische Viruserkrankung. Es ist durch eine Schädigung der Leber und verschiedene extrahepatische Manifestationen gekennzeichnet. Sie tritt akut oder chronisch in der Ikterik (35%) oder der Anicterieform (65%) auf. Hepatitis B wird mit Blut und Körperflüssigkeiten durch intravenöse oder intramuskuläre Injektionen, Manipulation, Transplazenta, Sexual- und Haushaltswege übertragen. Die durchschnittliche Inkubationszeit beträgt 50 Tage, kann jedoch bis zu 6 Monate dauern. Chronischer Verlauf tritt in 5% der Fälle auf.

Hepatitis-B-Analyse

  1. HBsAg ist ein Oberflächenantigen ("Australian") des Hepatitis-B-Virus, dem Hauptmarker eines akuten und chronischen Prozesses. Es steht für die Erstdiagnose der Krankheit auf Wunsch anonym sowie in Kombination mit HIV- und Syphilis-Tests zur Verfügung. In den meisten Fällen wird HBsAg bereits in der Inkubationszeit und im akuten Verlauf der Hepatitis innerhalb von 5 bis 6 Monaten im Blut nachgewiesen. Der Nachweis des Oberflächenantigens des Hepatitis-B-Virus im Blut für mehr als 6 Monate nach Ausbruch der Krankheit weist auf eine mögliche Chronisierung des Prozesses hin. HBsAg ist in latenten Formen nicht nachweisbar. Um die Phase der chronischen Hepatitis B aufzuklären, werden andere Infektionsmarker bestimmt (DNA mittels PCR, HBeAg, Anti-HBeAg).
  2. Antikörper gegen virales Hepatitis B-Oberflächenantigen (Anti-HBs), qualitative Analyse. Hepatitis B oder Immunitätsrate nach Impfung. Nach einer akuten Hepatitis B werden 2-6 Wochen nach dem Verschwinden von HBsAg Anti-HBs im Blut nachgewiesen. Diese Antikörper sind ein Marker für die Erholung und bleiben in den meisten Fällen lebenslang bestehen. Es wird empfohlen, die Analyse vor der Impfung (in Kombination mit der Bestimmung von HBsAg) zu bestehen.
  3. Antikörper gegen das Oberflächenantigen der Virushepatitis B (Anti-HBs), quantitative Analyse - ein Marker für die Übertragung der Hepatitis B oder die Immunität nach der Impfung. Die quantitative Bestimmung von Antikörpern gegen das avtsraliyskogo-Antigen dient zur Beurteilung der Wirksamkeit der Impfung.

Die Testbereitschaft für Hepatitis B beträgt je nach Art der Studie 1 bis 5 Tage.

Es gibt auch Methoden zum Erkennen dieses Virus. Folgen Sie dem Link, um mehr über die PCR-Diagnostik von Hepatitis B zu erfahren.

Diagnose von Hepatitis C

Hepatitis C ist eine Viruserkrankung, die sich in einer Schädigung der Leber und Autoimmunerkrankungen mit einem chronischen und verborgenen Verlauf äußert. Die Inkubationszeit beträgt durchschnittlich 2-6 Wochen. Es verläuft in ikterischen (5%) oder anicterischen (95%) Formen. Hepatitis C wird durch Blut und Körperflüssigkeiten übertragen und tritt in Risikogruppen häufiger auf. Im Vergleich zu anderen Virushepatitiden hat Hepatitis C ein weniger ausgeprägtes klinisches Bild und wird häufig zu chronischen Formen. In 20-50% der Fälle führt eine chronische Hepatitis C zu einer Leberzirrhose.

Tests auf Verdacht auf Hepatitis C

  1. anti-HCV IgM - Antikörper der Klasse M des Hepatitis-C-Virus beginnen 4-6 Wochen nach der Infektion. Der Gehalt an Anti-HCV-IgM im Blut kann bei der nächsten Reaktivierung der Infektion wieder ansteigen, kann lange bestehen und bei chronischer Hepatitis C vorhanden sein. Ein positives Ergebnis von Anti-HCV-IgM erfordert die Prüfung der RNA von Hepatitis C mittels PCR.
  2. Anti-HCV (Gesamt-IgM und IgG) ist ein Screening-Test für die Diagnose einer Virushepatitis C. Anti-HCV wird im Durchschnitt 4-6 Wochen ab dem Zeitpunkt der Infektion nachgewiesen und kann innerhalb von 4-8 Jahren oder mehr nach der Genesung nachgewiesen werden.

VORBEREITUNG VOR ANALYSE.
Hepatitis sollte auf nüchternen Magen getestet werden. Sie können mindestens 3 Stunden nach der letzten Mahlzeit zur Blutabnahme kommen. Sie können Wasser ohne Gas trinken. Wenn Sie eine anonyme Abgabe der Hepatitis planen, vergessen Sie nicht, Ihren Reisepass mitzubringen. Bitte beachten Sie bei der Planung, dass die "Troika" - Tests auf HIV, Hepatitis und Syphilis bestanden werden müssen!

№321СВ Hepatitis-C-Virus im Serum

Die Analyse der Hepatitis C ermöglicht es, die Methoden und die Dauer der Behandlung von Patienten mit Infektionskrankheiten zu bestimmen, die hauptsächlich die Lebervirushepatitis C (HCV) betreffen. Die Infektion mit einem Virus erfolgt oft durch das Blut, seltener - es ist der sexuelle Weg sowie von der Mutter zum Fötus während der Schwangerschaft.

Die gefährlichste chronische Form der Krankheit kann lebenslang auftreten und zu schweren Verletzungen der Leberfunktion (Leberzirrhose, Krebs) führen.

Diagnose von Hepatitis C

Diagnose der Krankheit umfasst verschiedene Blutuntersuchungen:

  • Hepatitis-C-Marker werden beim ersten Verdacht auf die Krankheit gebildet;
  • Bestimmung von Hepatitis-C-Virus-RNA oder PCR-Hepatitis-C-RNA wird diese Studie durch die Methode der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) durchgeführt und das Vorhandensein des Virus selbst bestimmt.

Die PCR-Analyse für Hepatitis C umfasst zwei Arten:

  • quantitativ (ermöglicht die Kontrolle der durchgeführten Therapie, um den Verlauf der Erkrankung vorherzusagen),
  • qualitativ (bestätigt das Vorhandensein eines Virus).

Qualitative Art der Analyse

Eine qualitative Bestimmung der RNA des Hepatitis-C-Virus wird für alle Patienten durchgeführt, bei denen C-Hepatitis-Antikörper nachgewiesen werden. Es fehlen normale Antikörper gegen das Virus im Serum. Wenn entschlüsselt, können Sie zwei Ergebnisse erhalten: "nicht erkannt" oder "erkannt" Virus. Der Referenzwert, dh der Wert ist normal - "nicht erkannt". Ein positives Ergebnis kann anhand der Reproduktion eines Virus beurteilt werden, das gesunde Leberzellen infiziert.

In der Regel wird eine hochwertige PCR für Hepatitis C unmittelbar nach dem Nachweis der entsprechenden Antikörper durchgeführt. Die folgenden Tests sind der vierten, zwölften und vierundzwanzigsten Woche zugeordnet. Eine weitere Blutuntersuchungs-PCR für Hepatitis C wird nach 24 Wochen und dann einmal im Jahr durchgeführt.

Die Hepatitis-C-PCR ist ein ultraschallempfindlicher Test, der für eine Empfindlichkeit von 10 bis 500 IE / ml konfiguriert ist. Durch die qualitative Untersuchung der RNA des Hepatitis-C-Virus ist es möglich, das Virus bei Patienten, denen eine antivirale Therapie verschrieben wird, zu überwachen und zu diagnostizieren. Ein negatives Ergebnis schließt das Vorhandensein von HCV im Körper nicht aus.

Die Blutspende für einen qualitativen Test auf Hepatitis C erfolgt auf leeren Magen, das Untersuchungsmaterial ist Blutplasma.

Die Möglichkeit von ungenauen Ergebnissen

Ein falsch positives Ergebnis einer solchen Studie kann unter folgenden Umständen erhalten werden:

  • kontaminiertes Biomaterial wird präsentiert;
  • das Vorhandensein von Heparin im Blut;
  • das Vorhandensein von Protein, chemischen Substanzen in der Probe.

Das INVITRO-Labor verfügt über moderne Einrichtungen zur Durchführung dieser Studien mit der Definition der niedrigsten Hinweise auf einen spezifischen Virusgehalt. Hier wird erklärt, was eine bestimmte Bedeutung bedeutet, wie man sie richtig interpretiert.

Hepatitis B, Hbs Ag (Qualität). Primäranalyse

Code auf dem Formular: 20.21. Frist: 1 Tag

  • Venöses Blut 200

Beschreibung

Hepatitis B ist eine Virusinfektion, die durch ein DNA-haltiges Hepatitis-B-Virus (HBV) verursacht wird. Die Infektionsquelle ist eine kranke Person. Übertragungswege: durch Blut, nach Bluttransfusion, von der Mutter zum Fötus und zum Neugeborenen, sexuell, mit Manipulationen der Integrität der Haut und der Schleimhäute, im Familienherd durch Mikrotrauma (Zahnbürsten, Scheren, Kämme, Waschlappen, Handtücher, Geschirr usw.).). Das Hepatitis-B-Virus (HBV) weist die folgenden antigenen Systeme auf: a) Oberflächenantigen - "Australian" - HBsAg, b) Kern (Kern) -HbcAg, c) HBeAg ist Teil des Zellkerns und bestimmt die hohe Infektiosität und Ansteckung des Infektionsprozesses. Die Virushepatitis B kann in Form einer Monoinfektion (ohne den D-Agenten) oder einer Koinfektion (mit dem D-Agent, dh mit einer zusätzlichen Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus) auftreten. Der Nachweis von Hepatitis B-Oberflächenantigen (HBsAg) im Serum legt nahe, dass entweder eine akute oder chronische Infektion mit dem Hepatitis-Virus vorliegt. Bei akuten Erkrankungen wird HBsAg in den letzten 1-2 Wochen der Inkubationszeit und in den ersten 1–6 Monaten der klinischen Phase im Serum nachgewiesen. In der Zukunft verschwindet es vollständig aus dem Blut. Das Vorhandensein von HBsAg im Blut für mehr als 6 Monate ab dem Beginn der Krankheit oder wenn es als versehentlicher Befund erkannt wird - weist entweder auf einen chronischen Verlauf der Hepatitis oder einen Antigenträger hin. Um eine chronische Hepatitis-Infektion weiter auszuschließen, ist es erforderlich, eine PCR-Diagnose für das Vorhandensein von HBV, Hepatitis-D-Virus durchzuführen (qualitative Analyse). Die Beurteilung des Zustandes der Leber wird anhand biochemischer Blutparameter bewertet. Wenn keine Krankheit vorliegt, wird eine Impfung empfohlen, wenn eines der Familienmitglieder an Hepatitis B und an Personen, die mit Blut in Kontakt kommen (medizinisches Personal), gelitten hat.

Tests der Hepatitis A, B, C, D, E, G. Dringender Bluttest auf Hepatitis

HEPATITIS - akute und / oder chronisch entzündliche Lebererkrankung. Eine der Hauptursachen für Hepatitis sind Hepatitisviren. Hepatitis kann jedoch durch Alkoholkonsum, Medikamente und andere Ursachen verursacht werden.

Gegenwärtig sind 6 Hepatitisviren bekannt: A, B, C, D, E und G. Um eine genaue Diagnose zu stellen, die das Vorhandensein einer Virushepatitis bestätigt oder leugnet, müssen Tests auf Hepatitis bestanden werden.

Bei den folgenden klinischen Manifestationen sollte ein Bluttest auf Hepatitis durchgeführt werden: allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit, Schwere im rechten Hypochondrium, Gelbfärbung der Haut und Lederhaut, Verfärbung des Stuhls, Verdunkelung des Urins. Es muss beachtet werden, dass eine virale Hepatitis für lange Zeit asymptomatisch sein kann, so dass ein Bluttest auf Hepatitis als periodische prophylaktische Untersuchung für alle Kategorien von Patienten empfohlen werden kann. Es ist besonders wichtig, Hepatitis-Tests bei Personen durchzuführen, die mit mehr als einem Partner (oder einem Partner mit Hepatitis) Sex haben. injizierende Drogenkonsumenten; Familienangehörige des Patienten mit Hepatitis; Mediziner. Hepatitis-Tests sollten nach dem Besuch eines Zahnarztes oder Kosmetologen, durchbohrenden Salons und Tätowierungen bestanden werden.

Es ist äußerst wichtig, auf Hepatitis während der Schwangerschaft getestet zu werden: Alle werdenden Mütter sollten während der Schwangerschaft dreimal auf Hepatitis C und B getestet werden. Es sollte beachtet werden, dass die Krankheit den Körper einer schwangeren Frau schwächt, was die Gesamtentwicklung des Babys beeinträchtigt, auch wenn es nicht von der Mutter infiziert wird. Bei rechtzeitig erkannter Hepatitis und ordnungsgemäßer Behandlung von Schwangerschaft und Geburt kann das Kind gesund geboren werden und sich nicht infizieren.

Krankheiten, die durch verschiedene Arten von Hepatitisviren verursacht werden, haben ihre eigenen Merkmale.

  • Die Virushepatitis ist durch die Dauer der Inkubationszeit (den Zeitraum der ersten Symptome ab dem Zeitpunkt der Infektion) charakterisiert: Für das Hepatitis-A-Virus - durchschnittlich 28 Tage, B - 120 Tage, C - 45 Tage, E - 30 Tage.
  • Virushepatitis ist durch die Art des Verlaufs gekennzeichnet.

Hepatitis A (Morbus Botkin) ist akut mit einem Anstieg der Körpertemperatur, ausgeprägter Gelbsucht. Es hat den günstigsten Verlauf und endet in der Regel mit einer vollständigen Erholung. Fälle von chronischer Hepatitis A werden nicht beschrieben.

Hepatitis E zeigt ein ähnliches Krankheitsbild wie Hepatitis A, ein chronischer Verlauf ist äußerst selten. Hepatitis E ist jedoch durch die Häufigkeit von Todesfällen gekennzeichnet, insbesondere bei schwangeren Frauen.

Hepatitis B und C zeichnen sich durch einen akuten und / oder chronischen Verlauf aus (wenn das Virus länger als 6 Monate im Körper nachgewiesen wird). Im Durchschnitt wird jeder zehnte Patient mit dem Hepatitis-B-Virus infiziert und bei acht von zehn Patienten, die mit dem Hepatitis-C-Virus infiziert sind, wird die Krankheit chronisch.

Das Hepatitis-D-Virus ist ein minderwertiges Virus, das nur bei Vorhandensein des Hepatitis-B-Virus aktiv sein kann.Der Zusatz des Hepatitis-D-Virus kompliziert den Verlauf der Hepatitis-B-Infektion und ändert die Behandlungsstrategie.

Bislang hat das Hepatitis-G-Virus keinen klaren Zusammenhang zwischen dem Virus und der Entwicklung der Krankheit festgestellt.

Je früher eine Virushepatitis erkannt wird, desto günstiger ist die Prognose der Erkrankung. Bei unbehandelter chronischer Virushepatitis C, B (oder B + D) nach Jahren oder Jahrzehnten kann es zu schweren irreversiblen Schädigungen der Leber (Leberzirrhose und Leberkrebs) kommen. Daher ist es äußerst wichtig, die Analyse der Hepatitis rechtzeitig weiterzugeben.

Arten von Hepatitis-Tests

Aufgrund der klinischen Anzeichen und Symptome der Krankheit und der biochemischen Analyse von Blut können Sie nur von einer Hepatitis ausgehen. Um die Ursache der Hepatitis zu bestimmen und um noch mehr Arten von Hepatitis-Viren zu identifizieren, müssen Hepatitis-Tests mit speziellen Methoden des Enzymimmunoassays (ELISA) und der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) durchgeführt werden..

Verdächtige Virushepatitis? Suchen Sie, wo Sie auf Hepatitis getestet werden können? Wenden Sie sich an Ihren Arzt und wenden Sie sich an das Zentrum für molekulare Diagnostik (CMD), das die breiteste Palette von Labortests zur Diagnose von Virushepatitis vorstellt. Bitte beachten Sie, dass bei Bedarf dringend Tests auf Hepatitis C in der CMD durchgeführt werden.

Darüber hinaus haben Spezialisten des Center for Molecular Diagnostics (CMD) Laborforschungsprogramme zur Diagnose von Virushepatitis und Leberfunktionstests entwickelt:

Wenn Sie Hepatitis-Tests durchführen, deren Preise von der aktuellen Preisliste bestimmt werden, erhalten Sie eine Garantie für die Qualität und Zuverlässigkeit der Forschung und die Wahrung des medizinischen Geheimhaltungsgrades der Ergebnisse.

In-vitro-Analyse für Hepatitis B

Kostenloser Anruf
in ganz Russland: 8 800 500-14-73

Mo - Fr: von 8-30 bis 17-30 Uhr

Wähle deine Stadt:

Wähle deine Stadt:

Beginnen Sie mit der Eingabe des Namens des medizinischen Dienstes oder des Arzttermins:

251 gefundene Immobilien

Schließt nach 6 Stunden 1 Minute

Moskau, st. Lev Tolstoi, S. 10, S. 1

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 6 Stunden 1 Minute

Moskau, st. Lev Tolstoi, S. 10, S. 1

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 6 Stunden 31 Minuten

Moskau, st. Berzarina, 17, Bldg. 2

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 6 Stunden 31 Minuten

Moskau, st. Berzarina, 17, Bldg. 2

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 7 Stunden 1 Minute

Moskau, st. Helden Panfilovtsev, 1

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 4 Stunden 1 Minute

Moskau, Prospekt Mira, gest. 211, geb. 2

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 7 Stunden und 31 Minuten

Moskau, Leningradskoye Shosse, 16A, geb. 3, Geschäftszentrum METROPOLIS

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 7 Stunden und 31 Minuten

Moskau, Leningradskoye Shosse, 16A, geb. 3, Geschäftszentrum METROPOLIS

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 6 Stunden 1 Minute

Moskau, Straßenliebhaber, 62

Klinik auf der Karte:

Schließt nach 7 Stunden 1 Minute

Moskau, st. Davydkovskaya, 5

Klinik auf der Karte:

Haben Sie nicht das richtige Angebot gefunden oder können keine Wahl treffen?

Hinterlassen Sie Ihr Telefon und wir rufen Sie zurück und beantworten alle Ihre Fragen:

Sie können sich auch PET / CT-Untersuchungen in Orel, Lipetsk, Tambow, Kursk, Ufa, Belgorod und Jekaterinburg unterziehen.

Die Kosten der Umfrage betragen 49.900 Rubel. in Jekaterinburg und 45.000 Rubel. In anderen Städten (die Kosten sind voll, es fallen keine zusätzlichen Gebühren an).

Der Service wird von Ihnen direkt am Tag der Untersuchung in der Klinik bezahlt.

Von der Beantragung eines Dienstes bis zur Bereitstellung dauert es durchschnittlich 1 Arbeitstag (dh wenn Sie am Montag einen Dienst angefordert haben, erhalten Sie ihn fast immer am Mittwoch).

Wenn Sie Ihre Meinung ändern, sollten Sie Ihre Entscheidung im Voraus melden.

Die Umfrage wird mit einem radioaktiven Marker 18 FDG durchgeführt.

Sie erhalten die Ergebnisse in Papierform und auf einer Diskette in 3-4 Stunden.

Die Dauer der Umfrage beträgt 2-4 Stunden.

Wenn Sie an dieser Version der Umfrage interessiert sind, hinterlassen Sie bitte eine Anfrage:

Danke fürs Schreiben. Ihre Bewerbung wird in kürzester Zeit bearbeitet.
Datum und Uhrzeit des Empfangs werden weiter bestätigt, wenn Sie sich an Sie wenden.

In-vitro-Analyse für Hepatitis B

Guten Tag! Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Analysen
Nr. 323C-PL, Hepatitis-C-Virus, Bestimmung der RNA-Anzahl. (HCV-RNA, quantitativ) Cito im Plasma
und
Nr. 323PL, Hepatitis-C-Virus, Bestimmung der RNA-Anzahl. (HCV-RNA, quantitativ) im Plasma

Lieber Eugene! Analysen variieren in der Ausführungszeit. Der Cito-Modus sorgt für schnelle Ergebnisse, d. H. Ihr Biomaterial wird dringend an das Labor geliefert und in Betrieb genommen. Es dauert 6 Arbeitstage und nicht 11 Tage (dieser Zeitraum wird in Ihrer Stadt wie üblich festgelegt).

Hepatitis-Test

Guten Tag, meine Frage ist folgende: Ich wurde vor ein paar Monaten mit Nagelknipsern im Salon geschnitten. vor kurzem begann, sich Sorgen über die Möglichkeit einer Hepatitis zu machen (keine gleichzeitigen Symptome), würde ich gerne wissen, welche Analyse zweifelsfrei das Vorhandensein / Fehlen von Hepatitis bestätigt?

Liebe Tanya! Für die Diagnose von STIs empfehlen wir, dass Sie Bluttests für Antikörper gegen blasse Treponeme (Tests Nr. 69, 70) und Bluttests für Antikörper gegen die Hepatitis B- und C-Viren (Tests Nr. 73, 79) durchführen. Weitere Informationen zu den Forschungspreisen und deren Vorbereitung finden Sie auf der Website des INVITRO-Labors in den Abschnitten: "Analysen und Preise" und "Forschungsprofile" sowie unter der Rufnummer 8 (800) 200-363-0 (gemeinsame Referenz für INVITRO Labs).. Basierend auf den Testergebnissen können Sie sich von einem Arzt für Labordiagnostik beraten lassen, um weitere Taktiken auf der Website des INVITRO-Labors im Abschnitt „Kostenlose Arztbesuche“ zu ermitteln.


Vorherige Artikel

Hepatitis-C-Diät

Nächster Artikel

Filippov Vadim Leonidovich

In Verbindung Stehende Artikel Hepatitis