Als eine Leber zu reinigen - von Giftstoffen und Schlacken. Vorbereitungen und Volksheilmittel.

Share Tweet Pin it

Ein sehr komplexes und wichtiges Organ eines Menschen ist die Leber. Es ist an vielen Prozessen des menschlichen Lebens beteiligt - Stoffwechsel, Hämatopoese, Verdauung, ist verantwortlich für die Entgiftungsfunktion des Körpers (entfernt Giftstoffe, Gifte, Schlacken). Probleme mit dem Körper führen zu Komplikationen für den gesamten Körper. Daher ist es sinnvoll, regelmäßig eine Reinigung durchzuführen.

Die Leber zu Hause reinigen

Die Medizin vor mehr als 25 Jahren identifizierte die Hauptoptionen für die Behandlung und Wiederherstellung der Leber, da sich die Methoden nicht geändert haben. Einige Autoren versuchten, etwas Neues in diesen Prozess einzuführen, z. B. G.P. Malakhov, aber viele dieser zusätzlichen Verfahren lassen berechtigte Zweifel aufkommen. Jeder kann die Leber zu Hause mit Hilfe von Medikamenten oder Volksmitteln reinigen.

Jedes wichtige menschliche Organ benötigt eine prophylaktische Behandlung - Darm, Gallenblase, Herz usw. Es ist notwendig, nicht den Zustand zu erreichen, wenn sie wiederhergestellt werden müssen. Sie sollten Ihre Gesundheit ständig aufrechterhalten. Die Leber ist die einzige, die ihr Gewebe regenerieren kann. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf ein solches Bedürfnis eingehen müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um es zu heilen. Die Tatsache, dass es Zeit ist, den Körper zu behandeln, wird diese Symptome sagen:

  • Hautrötung, Akne an den Schläfen;
  • häufige Verstopfung;
  • morgens und nach dem Essen einen bitteren Geschmack im Mund;
  • Schmerzen in den rechten Schulter- oder Kniegelenken;
  • anhaltende Kopfschmerzen;
  • Schmerzen beim Drücken auf das rechte Hypochondrium.

Medikation

Die beste Medizin wird individuell bestimmt. Sie sollten nicht mit der Behandlung beginnen, ohne einen Arzt zu konsultieren: Nur ein Spezialist kann genau sagen, was die Leber zu reinigen ist und Ihre Gesundheit nicht schädigt. In der Regel werden choleretische Tabletten verwendet, die den Körper von Giftstoffen und Schlacken reinigen. Leberpräparate:

  1. Karsil Das Werkzeug reinigt im Komplex, einschließlich der Gallenblase, enthält Mariendistel, Silymarin. Es hilft, den Fettstoffwechsel zu verbessern, erhöht die Produktion von Phospholipiden und wirkt antitoxisch. Ein bis drei Tabletten müssen täglich eingenommen werden. In bestimmten Fällen kann die Dosierung jedoch auf 12 Tabletten ansteigen. Kursdauer - mindestens 90 Tage.
  2. Allohol. Die Zubereitung enthält Knoblauchextrakt, Gallensäuren, Brennnesselblätter und Aktivkohle. Die Wirkung des Tools zielt darauf ab, die Gallebildung, die Sekretion von Darmsäften und die Darmperistaltik zu verbessern. Die Reinigungsdauer beträgt mehrmals im Jahr 3-4 Wochen. Die Dosierung des Mittels wird individuell bestimmt.
  3. Nikodin. Das Werkzeug wirkt antibakteriell, choleretisch und entzündungshemmend. Die Behandlung für die Reinigung, Entgiftung - 2-3 Wochen.
  4. Magnesiumsulfat (Magnesia). Zur Verbesserung der choleretischen Funktion, zur Linderung von Entzündungen. Weisen Sie ein Mittel zur Reinigung bei der Behandlung von Cholezystitis, Gallenstauung zu. Die Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Bevor Sie eine Erholung durchführen, müssen Sie den Darm reinigen. Dies ist eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen für die Einnahme von Medikamenten mit ähnlicher Wirkung, einschließlich solcher Erkrankungen:

  • akute Pankreatitis;
  • Gelbsucht durch Verstopfung des Hauptgallengangs;
  • akute Hepatitis;
  • akute Darmerkrankungen.

Eine Diät

Die Ernährung beeinflusst das reibungslose Funktionieren des Körpers. Auf Wunsch können Sie eine spezielle Diät einhalten, die eine vorbeugende Reinigung ermöglicht. Die Ernährung kann in 2 Phasen unterteilt werden.

  1. Phase 1 - Müllsammlung. Um den Körper zu verbessern, müssen alle negativen Substanzen gesammelt werden, für die Enzyme verantwortlich sind.
  2. 2. Phase - Verarbeitung. Die gesammelten Toxine werden mit anderen Substanzen kombiniert und nach ihren entsprechenden Elementen sortiert.

Die Essenz der Diät ist, dass der Körper alle notwendigen Elemente erhält, die helfen, zu entgiften und alles unnötige zu beseitigen. Um dies zu erreichen, schließt die Diät alles süße, fette, salzige Koffein aus. Eine kohlenhydratreiche Ernährung ist für das Filterorgan nicht von Vorteil, es ist sogar möglich, das Organ vollständig zu stoppen. Nachfolgend finden Sie ein 3-tägiges Ernährungsprogramm, mit dem Sie heilen und reinigen können, sich erholt, frisch und voller Energie aufladen.

Haferflocken mit Himbeeren und Blaubeeren

Salat mit Rüben, Karotten und Rührei mit Pilzen, Spinat

Bulgarischer Pfeffer mit Hummus und frischen Karotten

Müsli mit Joghurt

Hafermehlplätzchen und frischer Orangensaft

Brathähnchen, Blumenkohl

Toast, zwei gekochte Eier

Avocados und Cracker

Gedämpftes Schweinekotelett mit adjika, Gemüse

Volksheilmittel für die Leberreinigung

Über die wohltuende Wirkung einiger Kräuter sind den Menschen seit langem Infusionen und Dekokte bekannt. Die Heiler wussten, dass es notwendig war, während der Woche Tee zu kochen und zu trinken - und die Person wurde frischer, energetischer und fröhlicher. Nützliche Rezepte haben bis heute überlebt, und dies ist der kostengünstigste Weg, Ihre Leber gesünder zu machen. Reinigen und Waschen wird normalerweise als Tubage bezeichnet, und die folgenden Optionen sind möglich.

Schlauch mit Olivenöl und Zitronensaft:

  1. 300 g Olivenöl vorheizen.
  2. Bereiten Sie 30 ml Zitronensaft vor.
  3. Nehmen Sie ein warmes Heizkissen, legen Sie sich auf Ihre rechte Seite und legen Sie es unter das rechte Hypochondrium.
  4. Trinken Sie zuerst 3 Esslöffel Öl, dann 1 Löffel Saft.
  5. Trinken Sie dieses Mittel alle 15 Minuten, bis es Öl gibt.
  6. Versuche zu schlafen.

Wenn der Schlauch korrekt durchgeführt wird, tritt am Morgen eine milde abführende Wirkung auf - dies ist eine normale Reaktion auf das Verfahren. Um die maximale Wirkung der Methode zu erzielen, sollte dies nach dem Abnehmen des Einlaufs erfolgen. Während des Tages wird empfohlen, eine Infusion mit Ringelblume, Brennnessel, Heckenrose oder Immortelle zu trinken. Das Verfahren kann in Abständen von 10 Tagen bis zu 6 Mal durchgeführt werden.

Kräuter

Kräutertees und Gebühren - dies ist eine weitere Möglichkeit, die Leber zu reinigen. Dazu müssen Sie ein Werkzeug vorbereiten, für das diese Kräuterarten am besten geeignet sind:

  • Schöllkraut;
  • Immortelle;
  • Minze;
  • Löwenzahn;
  • Chicorée;
  • Hund stieg;
  • Schafgarbe;
  • Wegerich;
  • Brennnessel

Sie können sie leicht in der Apotheke kaufen. Für das Kochen bedeutet, dass Sie 2-3 Kräutersorten zu gleichen Teilen mischen müssen:

  1. Nehmen Sie 2-3 TL. trockene Kräuter
  2. Legen Sie sie in eine Thermoskanne und gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser.
  3. 2-3 Stunden ziehen lassen. Sie können in einen anderen praktischen Behälter füllen oder in einer Thermoskanne aufbewahren.
  4. Tinktur auf einer Tasse (als Tee) am Morgen auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen verwenden.

Sie können das Gerät nicht auf einer Grasart sammeln und aufbereiten. Diese Reinigungsmethode ist schonender. Sie müssen sich eine Pflanze aussuchen und eine Stunde lang in kochendem Wasser kochen, eine Thermoskanne pro Tag als Behandlung oder zur Reinigung. Wenn Sie möchten, können Sie jeden Tag eine neue Version von Gras verwenden, indem Sie die Liste verwenden. Die Behandlungsmittel müssen mindestens einen Monat dauern. Essen Sie die Kräuterzusammensetzung morgens auf nüchternen Magen und nachts.

Hafer

  1. Nehmen Sie 1 Tasse Haferkörner und spülen Sie sie gut aus.
  2. Das Produkt in einen praktischen Topf mit 4 l Wasser geben und die Blätter der Preiselbeeren 3 und die Birke 2 Esslöffel hinzufügen.
  3. Lassen Sie den Tag bestehen.
  4. Nehmen Sie einen anderen Behälter, gießen Sie ein Glas Wasser ein und setzen Sie die Hüften auf.
  5. Wasser zum Kochen bringen, dann die Knöterich 2 EL hinzufügen. l und 15 Minuten kochen.
  6. Abkühlen lassen, eine Stunde ziehen lassen und dann die Haferflut hinzufügen.
  7. In einen praktischen Behälter füllen und kühl stellen.

Diese Infusion reinigt die Leber gut, Sie müssen sie in 25 bis 30 Minuten einnehmen. vor den Mahlzeiten ein wenig aufwärmen. Die Behandlung mit diesem Werkzeug dauert 10 Tage. Es ist notwendig, die Infusion allmählich zu trinken zu beginnen: das erste Mal - 50 ml, das zweite Mal - 100 ml, alle folgenden - 150 ml. Sie können die Behandlung nach 2-3 Wochen wiederholen. Während des Empfangs ist es wichtig zu überwachen, was Sie essen, da die Lebensmittel möglichst wenig Fett, Fleisch enthalten.

Laut Neumyvakin

Es gibt ein System, wie und womit man die Leber reinigen und wiederherstellen kann, ihre Krankheiten verhindern kann, es ist vom Arzt der medizinischen Wissenschaften Ivan Neumyvakin. Der Arzt behauptet, dass die Leber nicht nur im Herbst und Frühling geheilt werden muss, sondern häufiger. Täglich sammeln sich im menschlichen Körper schädliche Giftstoffe, Schlacken, die entsorgt werden sollten. Als er gefragt wurde, was er tun sollte, wenn die Leber weh tut, schlug Neumyvakin vor, etwas anders zu kochen, um bestimmte Nahrungsmittel zu verwenden, zum Beispiel:

  1. Nimm 2 Knoblauchzehen und fein hacken. Lassen Sie das "Atmen" für 20 Minuten, sie müssen Sauerstoff aufnehmen. Der Akademiker betont, dass es nicht nötig ist, sie während der Behandlung sofort zu essen.
  2. Essen Sie keine rohen Tomaten. Neumyvakin empfiehlt, Tomatenpaste zu essen, die einer Wärmebehandlung unterzogen wurde. Wenn Sie eine Tomate speziell haben möchten, schneiden Sie sie in Ringe, legen Sie sie auf die Pfanne und decken Sie sie mit Wasser ab. Kochen Sie das Produkt bei schwacher Hitze. Bei dieser Aufbereitungsmethode wird das Enzym Lycopin freigesetzt, das eine krebsbekämpfende Wirkung hat und das Organ reinigen hilft.
  3. Nehmen Sie die Hüften und schneiden Sie sie mit einem Mixer oder einer Kaffeemühle. Mit 3 Gläsern heißem Wasser 5 Esslöffel Hagebuttenmehl füllen und über Nacht stehen lassen. Morgens die Brühe abseihen, die Hälfte des Produkts morgens und halb abends trinken. Dieses Getränk hilft die Leber und die Nieren zu entgiften.

Hagebutte und Sorbit

  1. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 3 Esslöffel Beeren pro 0,5 l Reinigungsmittel einnehmen. Werfen Sie sie in kochendes Wasser, gießen Sie sie in eine Thermoskanne und lassen Sie sie bis zum Morgen ziehen.
  2. Morgens 3 Löffel (Esslöffel) Sorbit in eine Tasse geben und vorgewärmten Hagebuttenextrakt einfüllen.
  3. Rühren Sie das Arzneimittel gut um, trinken Sie es in einem Zug.
  4. Beenden Sie nach 20 Minuten den verbleibenden Leberreiniger aus den Hüften.

Es dauert etwa 45 Minuten, bis der Körper den Leberreiniger aufnimmt und anschließend frühstücken kann. Am besten eignen sich leichte Produkte: Gemüsesalat, Obst, Nüsse (etwas). Sie können eine Scheibe getrocknetes Brot essen. Um die gewünschte Aktion zu erreichen, sollte sich mehr bewegen, aber nicht weit weg von der Toilette gehen. Um die Leber zu reinigen, sollte dieser Vorgang an jedem 3. Tag 6 Mal wiederholt werden. Nach diesem Kurs können Sie das Arzneimittel 1 Mal pro Woche zu prophylaktischen Zwecken einnehmen. Wenn dies geschieht, werden Giftstoffe und Schlacken aus den Lymphknoten der Leber abgeleitet.

Mineralwasser

Manche Menschen gehen nach längerem Alkoholkonsum in den Binge, von dem sie mit einer IV entfernt werden müssen. Nach einiger Zeit bessert sich der Gesundheitszustand, aber nur wenige erkennen, dass die Wirkung solcher Alkoholdosen die Leber stark schädigt. Seine Zellen filtern die ankommende Flüssigkeit, die meisten Giftstoffe setzen sich im Körper ab und töten sie. Für Menschen mit solchen Gewohnheiten ist es besonders wichtig zu wissen, wie man die Leber richtig reinigt. Eine der Optionen - Mineralwasser, wählen Sie aus den folgenden Optionen:

  • Ischewsk
  • Smirnovskaya
  • Essentuki №4.
  • Essentuki ”№17.
  • Slavyanovskaya

Produkte zur Regenerierung der Leber

Die Hauptbedingung für die Reinigung - Diät. Dafür gibt es eine Liste von Produkten, die sofort aufgegeben werden müssen: fetthaltige, süße, salzige Speisen, Kaffee. Es gibt solche, die bei der Reinigung des ganzen Körpers helfen. In der Tabelle sehen Sie, welche Produkte die Leber reinigen:

Reinigung der Leber zu Hause - Was und wie zu reinigen

Es ist kein Geheimnis, dass die Garantie der Langlebigkeit nicht nur die Beachtung eines gesunden Lebensstils und das Regime optimaler körperlicher Anstrengung ist. Die wichtige Rolle spielte die regelmäßige Reinigung des Körpers von Giftstoffen, die sich in der Leber, im Darm und in anderen Organen ansammeln. In dem heutigen Artikel werden wir die gängigen Methoden der Leberreinigung zu Hause kennenlernen.

Der Ausdruck "Leberreinigung" ist ein beliebter Ersatz für den medizinischen Begriff "Intubation" (Tubage, fr.). Zuvor wurden auch die Definitionen von „Leberdrainage“ und „Blind Sensing“ verwendet, sie werden aber auch immer seltener.

Die Leberreinigung ist ein Nebenverfahren, das die normale Funktion des Organs durch erhöhte Produktion und Ausbruch der Galle wiederherstellt, wodurch die Gallengänge gereinigt werden.

Wann ist es Zeit die Leber zu reinigen?

Bevor Sie die Leber zu Hause blind abtasten, müssen Sie auf Nummer sicher gehen und von einem Arzt oder einem örtlichen Arzt die Genehmigung einholen, insbesondere in Fällen, in denen gesundheitliche Probleme bestehen. Darüber hinaus kann der Arzt helfen, die Wahl der Methode, der Mittel und des Rezepts für die Reinigung von stehender Galle zu bestimmen.

Das Reinigen der Leber zu Hause trägt nicht nur zur Verbesserung des Körpers insgesamt bei, sondern ist auch ein wirksames Hilfsverfahren bei der Behandlung und / oder Prävention der folgenden Erkrankungen oder Zustände:

  • Postcholezystektomiesyndrom nach Entfernung der Gallenblase;
  • Hypertonus der Gallenwege - Dyskinesien;
  • nach einem Anfall einer akuten Cholezystitis;
  • Cholangitis;
  • chronische Cholezystitis - nur eine Form ohne Knochen;
  • Pankreatitis;
  • atonische Verstopfung;
  • Duodenitis;
  • Fettleibigkeit;
  • einen Monat nach der Vergiftung einer Ätiologie;
  • saisonale und Nahrungsmittelallergien, Pollinose, atopische Dermatitis;
  • Hautkrankheiten;
  • bakterielle Läsionen wie Soor;
  • virale Läsionen wie Herpes;
  • Schlafstörungen, Schlaflosigkeit;
  • chronisches Ermüdungssyndrom;
  • Prävention saisonaler Depressionen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Symptomen, indirekten Anzeichen oder Beschwerden, die darauf hinweisen, dass ein Tubage gehalten werden muss:

  1. Dumpfer Schmerz im rechten und / oder linken Hypochondrium;
  2. Stumpfes stumpfes Kopfweh;
  3. Konstante Taubheit im und um das rechte Schultergelenk. Beschwerden in Höhe der Schulterblätter oder in den Knien;
  4. Ständiger Abbau des Stuhlganges - Durchfall wird durch Verstopfung ersetzt. Sodbrennen Aufstoßen Appetitlosigkeit oder umgekehrt, mangelnde Zurückhaltung;
  5. Subfebrile Temperatur nicht höher als 36,9-37,1 ° C;
  6. Ungesundes Erröten Vermehrtes Schwitzen;
  7. Abrupte Stimmungsschwankungen: Freude-Ärger. Angriffe der Angst ohne Ursache;
  8. Das plötzliche Auftreten von Flecken, die wie Sommersprossen aussehen - zwischen den Augenbrauen, unter den Augen, auf den Schulterblättern oder auf den Schultern;
  9. Die Manifestation von "Buchweizen" oder "Leberflecken" auf dem Handrücken und dem äußeren Teil der Unterarme sowie auf den Biegungen zwischen Zeigefinger und Daumen. Die Entstehung großer, blasser Olivenflecken an den Schläfen und dunkler Stellen an den Lippen;
  10. Rötung und / oder Verhärtung der Haut an der Nasenspitze;
  11. Haarausfall Das Aussehen der frühen grauen Haare;
  12. Die Manifestation von Plaque und Rissen an der Zunge und Mikrorissen im Mund;
  13. Die Haut an den Fingerspitzen ist weißlich und fettig geworden. Auf den Nägeln befanden sich vertikale "Narbenrobben", und die Farbe der Nagelplatten wurde rötlich.
  14. Der Kot wurde trocken und hart oder von normaler Konsistenz, aber weißlich oder lehmig mit einem scharfen sauren Geruch.

Bevor Sie eine Blindmessung durchführen, insbesondere wenn Schmerzen im rechten und / oder linken Hypochondrium auftreten, ist es ratsam, die Leber beim Gastroenterologen zu überprüfen, da dies das erste Symptom einer Gallensteinerkrankung sein kann, bei der die Reinigung der Leber strengstens verboten ist!

Wann die Leber zu reinigen ist kontraindiziert

Die Leberreinigung ist in folgenden Fällen streng verboten:

  • Gallensteinerkrankung, Gallendyskinesie;
  • kalkuläre Cholezystitis;
  • obstruktive Gelbsucht;
  • akute Pankreatitis oder Hepatitis, akute Leberdystrophie;
  • Cholestase, Cholelithiasis, Enterokolitis;
  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Verschlimmerung eines chronischen oder akuten Krankheitsverlaufs;
  • akute Atemwegserkrankungen oder Infektionskrankheiten in jeder Phase des Verlaufs;
  • das Vorhandensein von hoher Temperatur, allgemeiner Schwäche;
  • während stressiger oder depressiver Perioden;
  • während der Schwangerschaft, während der Stillzeit, während der Menstruation;
  • bei niedrigem Blutdruck Anwesenheit von Herzblock;
  • bei Erkrankungen des Atmungssystems, die Atemdepression verursachen;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Pathologie der Harnleiter.

Es gibt Krankheiten, bei denen eine Reinigung der Leber und eine Reinigung der Gallenblase nur nach Erlaubnis des behandelnden Arztes möglich ist. Unter ihnen:

  • jegliche Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Milz;
  • Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • Kolitis und andere Darmläsionen.

Wie oft kann ein Eingriff durchgeführt werden?

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Leberreinigungssystemen, die in zwei Typen unterteilt werden können - schnelle oder sanfte (lange) Reinigung.

Ohne Schaden an der Prozedur kann 1 Mal pro Jahr durchgeführt werden, wenn Sie eine der Methoden der Schnellreinigung verwenden. Bei längerfristigen Reinigungsmethoden ist eine einmalige Reinigung von 3 oder 4 möglich, jedoch nur nach Indikation und mit Genehmigung des behandelnden Arztes.

Im Allgemeinen wurde empfohlen, die Leber ohne Unterbrechung 1 Mal innerhalb von 6 Monaten selbstständig zu reinigen.

Rezepte für sanfte oder längere Reinigung

Die schonende Reinigung der Leber kann mit Medikamenten oder Volksheilmitteln erfolgen - mit bestimmten Lebensmitteln. In Ermangelung von Kontraindikationen führen die Verfahren der langsamen Phasedrainage nicht zu einer klaren Ablehnung der Ärzte und gelten auch als die beste Prävention von Cholelithiasis.

Allohol oder seine Analoga

Der einfachste Weg, die Leber zu reinigen, ist nicht schnell, aber effektiv. Das Standardregime ist wie folgt:

  • 1-2 Tabletten 3 oder 4 mal am Tag;
  • erst nach einer Mahlzeit oder einem kleinen Snack;
  • maximale Tagesdosis - 8 Tabletten;
  • Kursdauer - 3 oder 4 Wochen.

Choleretische Kräutergebühren

Eine Wiederherstellung der Leber mit Kräutern zu Hause ist eine gute Option. Bevor Sie jedoch mit der Reinigung fortfahren, lesen Sie die Liste der in einer bestimmten Sammlung enthaltenen Kräuter. Tragen Sie alle Zutaten bei sich?

Das Reinigen der Leber mit Kräutern ist ein sehr bequemer Vorgang, wenn die Apotheke Filtertüten erwirbt, für die keine Kräuteraufgüsse in einem Dampfbad vorbereitet werden müssen.

Sie können solche Tees über einen längeren Zeitraum bis zu 3 Monaten trinken. Die empfohlene Dosis für Erwachsene - dreimal täglich 100 ml (1 Filterbeutel) für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Im Falle einer Verschlechterung der Gesundheit oder einer leichten Manifestation allergischer Reaktionen sollte die Einnahme von choleretischem Tee sofort beendet werden.

Schmalz

Es ist bereits bewiesen, dass eine regelmäßige Einnahme einer geringen Menge (!) Die Entwicklung von Atherosklerose verhindert. Darüber hinaus ist Schmalz ein wunderbares choleretisches Mittel.

Sie sollten abends während des Abendessens ein Stück frisches Speck mit einer Streichholzschachtel nehmen. Die Reinigungsdauer beträgt einen Monat, danach sollte eine einmonatige Pause eingelegt werden. In der Zukunft ist es zur Vorbeugung einer Stagnation der Galle besser, das Produkt nach dem „Day after Two“ -Programm zu nehmen - viel Fett passiert immer noch.

Schwarzer Rettichsaft oder asiatischer Daikon

Obwohl "unser" schwarzer Rettich kräftiger ist, ist es besser, die Leber mit Daikonsaft zu reinigen.

Mit äußerster Vorsicht sollten Menschen mit Erkrankungen des Magens an diese Methode herangehen, da dieser Saft zu einer Verschlimmerung der Gastritis führen kann.

Wochenprogramm, bei dem die Leber mit frisch zubereitetem Rettichsaft gereinigt wird:

  1. 3 mal täglich für 1 EL.;
  2. 3 mal täglich 2 Esslöffel;
  3. 3 mal täglich 3 Esslöffel;
  4. 3 mal täglich 4 Esslöffel;
  5. 3 mal täglich 5 Esslöffel;
  6. 3 mal täglich, 6 EL.

Sie können Saft nur 1 Stunde nach einer Mahlzeit trinken, und Sie können ihn für die spätere Verwendung vorbereiten, jedoch nicht länger als 2 Tage. Es ist notwendig, nur in Glasbehältern und im Kühlschrank zu lagern.

Sorbit

Die Reinigung der Leber mit einem traditionellen choleretischen Mittel, Sorbit, kann auf zwei Arten erfolgen. Für den ersten Fall:

  • Nehmen Sie 3 Tage vor dem Eingriff eine sparsame Diät ein - Tabelle Nr. 5 mit einer zusätzlichen Einschränkung der Aufnahme tierischer Fette;
  • Morgens, am Tag der Reinigung, einen hohen Einlauf anlegen;
  • Bereiten Sie eine Wärmflasche vor und trinken Sie eine Lösung von 2,5 Esslöffeln Sorbit in 100 ml 40 ° C heißem Wasser auf leeren Magen.
  • Trinken Sie nach 15 Minuten 200 ml Mineralwasser ohne Gas, tragen Sie ein warmes Heizkissen auf den Leberbereich auf und legen Sie es auf die rechte Seite.
  • Wenn nach 1,5 bis 2 Stunden keine Entspannung des Stuhls stattgefunden hat, ist Sorbit für Sie nicht geeignet und Sie müssen eine andere Reinigungsmethode wählen. Defäkation sollte 1-2 mal auftreten. An diesem Tag können Sie flüssigen Reisbrei auf dem Wasser essen, Bouillon-Hüften oder Mineralwasser trinken.

Im zweiten Fall nach 3-tägiger vorbereitender Diät und hohem Einlauf:

  • In der Nacht vor dem Reinigungsverfahren in einer Thermoskanne 3 EL aufbrühen. Hagebuttenbeeren in 500 ml heißem Wasser;
  • Am Morgen belasten Sie den Inhalt der Thermoskanne und lösen Sie 2 EL in einer sauberen Infusion auf. Sorbit.

Trinken Sie dieses "Kompott" sollte einen Tag nach drei auf leeren Magen liegen. Die optimale und maximale Anzahl der Wiederholungen beträgt 6-mal, gemäß Schema 1 (Reinigungstag) bis 3 (Vorbereitung). Das gesamte Verfahren dauert 21 Tage.

"Tägliche" Methoden der Leberreinigung zu Hause

Neben der Schonung gibt es auch recht aggressive „Schock-Methoden“, um die Leber an einem Tag zu reinigen.

Cognac und Castorca

Trotz ihrer Bestandteile ist dies die einzige schnellste Reinigungsmethode, die auf schonende Verfahren zurückzuführen ist. Der Algorithmus der Reinigung mit einer Marke (!) Skate und Rizinusöl, die dazu beiträgt, überschüssige stehende Galle loszuwerden, lautet wie folgt:

  • am Vorabend ist es notwendig, einen hohen reinigenden Einlauf zu setzen;
  • Das tägliche Menü sollte hungrig sein und aus gebackenen Äpfeln (maximal 1 kg) und Mineralwasser bestehen.
  • Trinken Sie am Vorabend des Schlafes 50 ml Cognac, indem Sie ihn mit einem kleinen Stück fettarmen Käse essen. Nach einer halben Stunde nehmen Sie 50 g Rizinusöl und spülen es mit reichlich Wasser ab.

Halten Sie sich in den nächsten Tagen an der Diät aus dem medizinischen Menü „Tabelle Nr. 5“ fest.

Tägliche Reinigung der Leber mit Rüben

Es ist wichtig! Diese Methode ist für Menschen mit niedrigem Blutdruck (!) Und Diabetes (!) Verboten.

Für eine solche Reinigung sollten Sie sich einen freien Tag aussuchen, und am Vortag sollten Sie eine Rübenbouillon nach folgendem Rezept zubereiten:

  1. 1 kg kleinfrüchtige Rüben putzen, in eine emaillierte Pfanne geben, in Stücke schneiden, 1 Liter kaltes Trinkwasser einfüllen und an den Füllstand denken. Fügen Sie dann weitere 2 Liter Wasser hinzu.
  2. Nach dem Kochen die Rüben bei niedriger Hitze kochen, bis das Wasser einen Wert erreicht, der 1 Liter entspricht. Nicht mit einem Deckel abdecken! Nicht salzen!
  3. Vom Herd nehmen. Die Rüben auf einer feinen Reibe reiben oder mischen. Bringen Sie den Brei wieder in die Pfanne und zur Rübenbouillon.
  4. Bei niedriger Hitze unter einem Deckel kochen - 20 Minuten;
  5. Lass es abkühlen. Stark durch die Gaze gepressten Brei bekommen;
  6. Die fertige Brühe in 4 Teile teilen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die am Vorabend vorbereitete Brühe sollte am nächsten Tag um 8:00, 12:00, 16:00 und 20:00 Uhr eingenommen werden. An diesem Tag sollten Sie Ihrem Magen-Darm-Trakt helfen - es gibt nur geschmortes Gemüse, gewürzt mit Pflanzenöl oder Bratäpfeln, und von Getränken - heißer, schwarzer Tee ohne Zucker (ein Muss!), Rosmarin-Bouillon oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Das Essen sollte vor der Einnahme des Arzneimittels in 15-20 Minuten eingenommen werden. Unmittelbar nachdem die Rote-Bete-Suppe getrunken wurde, muss ein warmes Heizkissen am Leberbereich angebracht werden und auf der rechten Seite liegen. Versuchen Sie, die Hausaufgaben so gut wie möglich zu beseitigen, und wenn Sie sich zwangsweise bewegen, wickeln Sie das Heizkissen mit einem breiten Verband auf Ihren Körper.

Erinnere dich! Diese Rübenleberreinigung kann nur einmal im Jahr durchgeführt werden.

Olivenöl und Zitronensaft

Trotz der Tatsache, dass die Version des Rezepts im Internet weit verbreitet ist, wenn die Leber durch ein Glas Olivenöl und ein Glas Zitronensaft gereinigt wird, werden Techniken, die den Körper schädigen können, nicht beliebt.

Immerhin führt eine einmalige Einnahme von 200-250 ml eines Pflanzenöls, selbst wenn es sich um Olivenöl handelt, in 90% der Fälle zu Übelkeit, Erbrechen, heftigen Schmerzen im Magen und einem Krankenwagen. Und der Test eines Glases Zitronensaft kann nicht jedem gesunden Menschen standhalten.

Welche Reinigung zu wählen und was während und nach der Reinigung zu essen

Wenn Sie ein Anfänger sind und die Leber zum ersten Mal reinigen, müssen Sie auf jeden Fall 3-4 sanfte Eingriffe für 1 Jahr durchführen. Nur das Feld davon kann auf andere Weise gehen.

Bei der Reinigung der Leber mit einer der Methoden, sowohl sanft als auch täglich, ist es besser, einen Tag der Reinigung bedingt zu hungern:

  • von Lebensmitteln sind gekochter Reisbrei auf Wasser, gedünstetes Gemüse mit etwas Pflanzenöl und Bratäpfel erlaubt;
  • von Getränken - frischer Apfelsaft, Dogrosebrühe, ungesüßter schwarzer Tee und nicht karbonisiertes Mineralwasser.

Vor der Reinigung wird empfohlen, sich mindestens 3 Tage auf pflanzlicher Obst- und Pflanzenkost ohne tierische Fette zu setzen, und nach Abschluss der Reinigung mindestens eine Woche Zeit, um die Empfehlungen aus der „Tabelle Nr. 5“ zu befolgen.

Abschließend sei noch einmal die "Goldene Regel Nr. 1" erwähnt - die Leberreinigung (vor allem bei schnellen Methoden) darf nicht öfter als einmal im Jahr zu Hause durchgeführt werden. Bis heute ist bewiesen, dass Menschen, die eine solche Prophylaxe schnell genug missbrauchen, die „Belohnung“ in Form von Steinformationen und die Diagnose „Gallensteinerkrankung“ erhalten.

Wie man die Leber von Toxinen und Toxinen reinigt: einfache Wege

Nicht viele Menschen sind sich der Bedeutung der Leber für die volle Funktion des Körpers bewusst. Sie verarbeitet täglich bis zu 2000 Liter Blut und reinigt es von Schadstoffen und Giften. Daher ist die Frage, wie die Leber von Toxinen und Toxinen zu reinigen ist, derzeit sehr relevant.

Anzeichen von Leberverschlackung

Schädliche Schlacken und Toxine sind im Körper eines jeden Menschen vorhanden, jedoch in unterschiedlichen Mengen. Diese Substanzen können internen und externen Ursprungs sein. Dem zweiten können Schwermetallpartikel zugeordnet werden, die in Luft, Wasser und Lebensmitteln enthalten sind. Im Körper können sie durch die Poren der Haut, die Schleimhäute gelangen. Die erste umfasst Medikamente, Lebensmittelfarbe, Nitrate, Konservierungsmittel, Antibiotika. Separat können Sie die Belichtung mit Licht und elektromagnetischen Feldern auswählen. Im Laufe der Jahre können sie sich in den Organen anreichern und die Ursache schwerer Krankheiten sein.

Es ist schwierig, etwas über den Grad der Kontamination des Körpers zu erfahren. Es ist besser, Ihre Gesundheit zu überwachen, richtig und effizient zu essen und sicher zu wissen, was die Anzeichen einer Leberverschlackung sind. Wir listen die wichtigsten auf:

  1. Ständiges Müdigkeitsgefühl.
  2. Reizbarkeit
  3. Periodische Kopfschmerzen.
  4. Das Auftreten von allergischen Reaktionen.
  5. Periodischer Temperaturanstieg.
  6. Ändern Sie die Hautfarbe.
  7. Trockene Haut
  8. Gastritis
  9. Angina pectoris
  10. Ein Geschwür
  11. Alle Arten von Tumoren.

Die Symptome können unterschiedlich sein, es hängt alles von dem Allgemeinzustand des Körpers, dem Immunitätsgrad und den Methoden des Umgangs mit der Krankheit ab.

Als Mensch schuf die Natur Abwehrreaktionen, daher ist der Zustand bei den geringsten physiologischen Versagen eines Individuums unangenehm, der Appetit verschwindet, ein ständiges Gefühl von Wassermangel tritt auf.

Wie oft zu reinigen?

Es gibt keine spezifischen Symptome, unter denen verstanden wird, dass das Organ nicht gereinigt wird. Der Prozess der natürlichen Freisetzung von Giften kann gestört werden, wenn die Menge der ankommenden Toxine überschritten wird oder der Darm stark verschmutzt ist. Der Blutfluss verlangsamt sich, es gibt Stagnationen, möglicherweise das Auftreten von Krampfadern, Hämorrhoiden, erhöhte Blutzuckerwerte.

Bestimmen Sie genau, wann Sie dem Körper helfen müssen, und konzentrieren Sie sich dabei auf die oben genannten Anzeichen und Symptome.

Es ist notwendig, einmal wöchentlich für 2 Monate mit der Reinigung zu beginnen. Die Leber wird während dieser Zeit vollständig gereinigt. Zur Vorbeugung reicht es dann aus, das Verfahren zweimal pro Jahr durchzuführen.

Fehler beim Reinigen der Leber

Nachdem Sie sich entschlossen haben, die Leber zu reinigen, müssen Sie sicher sein, dass dies ein notwendiger Vorgang ist. Der Hauptfehler von Individuen ist die falsche Ernährung. Viele Menschen glauben, dass die Leber durch regelmäßige Reinigung nicht "müde" wird.

Vergessen Sie nicht Gegenanzeigen:

  1. Menschen, die von Viruserkrankungen (Durchfall, Fieber) betroffen sind.
  2. Schwangerschaft
  3. Stillen
  4. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.
  5. Parasiten.

Es gibt viele Methoden zum Reinigen der Leber, deshalb sollten Sie vor Beginn des Verfahrens einen Spezialisten konsultieren.

Wie man die Leber von Toxinen reinigt

Es gibt viele Techniken, um die Leber von Toxinen zu reinigen.

Phasen der Körperreinigung:

  1. Normalisierung des freien Flusses von Gallmassen.
  2. Auflösung angesammelter Gifte.
  3. Schleifmasse
  4. Der Entzug von Giftstoffen.

Produkte, die helfen, die Leber zu reinigen:

  1. Preiselbeeren
  2. Der Knoblauch
  3. Karotten
  4. Rote Beete
  5. Kohl
  6. Grapefruit

Bevor Sie mit der Reinigung der Leber beginnen, wird empfohlen, die Eingeweide mit einigen Einläufen zu reinigen. Sie werden nach Abschluss des Kurses auch empfohlen, um Gifte aus den Gallengängen zu entfernen.

Sorbitreinigung

Wenn Sie sich Bewertungen von Menschen anhören, die ständig ihre Leber reinigen, hat jeder ein eigenes Heilrezept. Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten oder dem Abnehmen von Kräutern beginnen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Viele Mediziner empfehlen Sorbit, um die Galle zu reinigen. Wenn sie in die Leber gelangt, nimmt sie Giftstoffe auf und entfernt sie. Diese Methode wird in medizinischen Einrichtungen verwendet. Es ist möglich, die Mehrheit der Patienten zu behandeln, es gilt als einer der sichersten und weichsten.

Für das Verfahren wird glukosefreier medizinischer Zucker benötigt. Es kann in jeder Apotheke zu einem erschwinglichen Preis gefunden werden. Ein Paket reicht für den gesamten Kurs. Brauchen Sie noch eine Wärmflasche.

Es ist notwendig, eine Reinigung auf leeren Magen durchzuführen. In dieser Zeit ist der Organismus am anfälligsten. Das Material benötigt nicht mehr als 3 Löffel und 100 ml warmes Wasser. Es ist notwendig, langsam in kleinen Schlucken zu trinken. Nach dem Liegen auf der rechten Seite auf dem Heizkissen. Sie können sich entspannen, schlafen und 2-3 Stunden entspannen. Während dieser Zeit sind die Entgiftungsprozesse abgeschlossen, die Person möchte auf die Toilette gehen. Wenn keine solche Reaktion des Körpers auftrat, bedeutet dies, dass der Körper eine erhöhte Sorbitdosis benötigt, jedoch maximal 1-2 Löffel.

In einigen Fällen ist der Hocker möglicherweise spärlich. Sie müssen einen Einlauf machen, um den Darm zu reinigen, in dem alles feststeckt.

Schwindel oder Schwäche können während oder nach dem Eingriff auftreten. Dies ist die Norm, die Konsequenzen der Tatsache, dass der Körper "fleißig" alle Schlacken und Giftstoffe entfernt hat.

Präparate zur Reinigung der Leber von Toxinen

Derzeit finden Sie in Apotheken eine große Anzahl von Medikamenten, um die Leber von Giftstoffen zu reinigen. Die beliebtesten sind:

  1. Bonjigar
  2. Allohol.
  3. Hepatrin
  4. Heptral

Ihr Hauptbestandteil ist Silymarin. Je nach dem Endergebnis der Aktion enthalten die obigen Zubereitungen Kräuterextrakte, die als Cholagoge wirken.

Allohol-Reinigung

Ein Medikament, das die Leber nicht nur von Schlacken befreit, sondern auch behandelt. Die Zusammensetzung enthält Aktivkohle, trockene Galle, natürliches Knoblauchpulver, Brennnesselextrakt. Allohol wirkt in einem Komplex:

  1. Zeigt die Galle an.
  2. Kämpft gegen neue Ansammlungen von Giftstoffen.

Der gesamte Reinigungsprozess dauert 14 Tage. Der Empfang sollte 3-mal täglich mit 1 Tablette oder Kapsel beginnen und die Dosis täglich schrittweise um eine erhöhen. An Tag 7 müssen Sie 7 Tabletten in 3 Dosen aufteilen. Ab der neuen Woche sollte die Anzahl der Tabletten für den Empfang um 1 reduziert werden, ich kehre dreimal täglich zum Empfang von 1 Tablette zurück.

Standard-Choleretika reinigen

Um Gifte und Gifte zu reinigen, können Sie Medikamente verwenden, die nach und nach Gifte entfernen und die Leberfunktion wiederherstellen. Zum Beispiel Ovesol, Essentiale.

Tropfer zum Reinigen der Leber

Bei Hepatitis und anderen Lebererkrankungen ist eine IV die einfachste und schnellste Möglichkeit, den Zustand des Patienten zu reinigen und zu lindern. Alle Komponenten für das Verfahren finden Sie in der Apotheke. Die beliebtesten sind eine intravenöse Infusion mit Glukose und Reopolyglukin.

In schwierigen Fällen, bei starkem Trinken und starker Vergiftung, können Mediziner der Zusammensetzung hinzufügen:

  1. Kochsalzlösung
  2. Schlaftabletten
  3. Antidepressiva
  4. Antiemetika
  5. Arzneimittel, die die Durchblutung verbessern.
  6. Magnesium, Kalzium.

Nach dem Reinigen der Tropfer spürt der Patient sofort Verbesserungen in mehreren Richtungen:

  1. Verjüngung des Körpers.
  2. Das Blut reinigen.
  3. Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts.
  4. Der Entzug von Toxinen aus der Leber.
  5. Verbesserung und Normalisierung des Herz-Kreislauf-Systems, der Magen-Darm-Organe.

In modernen Rehabilitationszentren werden verschiedene Methoden der Leberreinigung erfolgreich angewendet:

  1. Hämosorption, Sorbensbehandlung.
  2. Plasmapherese, Plasmareinigung.

Methoden zur Wiederherstellung der Lebergesundheit werden streng individuell ausgewählt. Es hängt von der allgemeinen Gesundheit des Patienten ab, wie stark der Organschaden ist. Je nach Aufprall des Tropfers gibt es: Blutverdünnung, Beseitigung elektrolytischer Dysfunktion, Reinigung, Wiederherstellung des Säure-Basen-Gleichgewichts, Entgiftung, Vitamin.

Volksrezepte

Viele würden der Aussage zustimmen, dass das beste choleretische Medikament zu Hause Olivenöl ist. Für den Reinigungseffekt reicht es aus, jeden Tag auf leeren Magen einen Esslöffel zu trinken.

Bereits nach 2-3 Tagen der Aufnahme beginnt die aktive Freisetzung von Galle-Massen, deren Spaltung und Ausgabe durch den Darm. Zusammen mit der Galle werden Abfälle aus Leber und Gallenblase entfernt.

Bei der Auswahl von Olivenöl ist es besser, kaltgepressten Produkten den Vorzug zu geben. Sie können es überall aufbewahren, aber wenn es im Kühlschrank ist, kann es etwas schwächer werden, aber die Qualität beeinträchtigt es nicht.

Wenn Sie kein gutes Olivenöl kaufen können oder seinen Geschmack nicht mögen, können Sie Flachs oder Zeder einsetzen. Für Abwechslung können Sie verschiedene Arten von Ölgerichten trinken. Oder mischen Sie die erforderliche Flüssigkeitsmenge mit Zitronensaft.

Die Reinigung mit Öl zu Hause ist ideal für viele Menschen, die die Lebergesundheit überwachen.

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, nicht nur die Leber, sondern auch den gesamten Körper effektiv zu reinigen und Infusionen von Heilkräutern aufzunehmen. Sie haben viele Vorteile in Bezug auf Medikamente, die sicherer und weicher sind. Bevor Sie mit der Infusion beginnen, müssen Sie die richtigen Zutaten auswählen. Die effektivsten Pflanzen:

  1. Löwenzahn
  2. Minze
  3. Schöllkraut
  4. Immortelle
  5. Hagebutte
  6. Wermut
  7. Brennessel
  8. Schafgarbe
  9. Wegerich
  10. Chicorée

Die notwendigen Zutaten für die Infusion können in der Apotheke erworben werden. Zum Kochen benötigen Sie 2-3 Löffel Rohstoffe und einen halben Liter kochendes Wasser. Alle füllen, bestehen 30-40 Minuten. Dies ist die Flüssigkeitsmenge für einen Tag. Es ist besser, das erste Glas morgens auf leeren Magen zu trinken, das letzte vor dem Zubettgehen. Der Kurs dauert 30-35 Tage. Wenn Sie schwach und oft sehr schwach sind, müssen Sie die Infusionsmenge mit Verstopfung reduzieren, um die Menge zu erhöhen.

Diät und Lebensmittel

Für eine wirksame Reinigung der Leber ist nicht genug Aufnahme des aktiven Elements, man muss richtig essen.

Vor allem ist es notwendig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, Getreidekörner, Konservierungsmittel, Farbstoffe, alle Arten von fetthaltigem Fleisch und Fisch, Schmalz, eingelegte Lebensmittel, Soda, Kaffee vorübergehend von Ihrer Ernährung auszuschließen.

Erforderlich für die Ernährung: Gemüse, Getreide, Bohnen, Fisch und Fleisch. Besonders zu beachten ist das Trinken: sauberes Wasser, Tee. Sie können sich regelmäßig einen gesunden Cocktail aus Rüben, Gurke, Zitrone, Apfel und Olivenöl machen.

Alkoholreinigung

Viele Trinker interessieren sich dafür, wie Giftstoffe aus der Leber stammen. Nach langem hartem Trinken oder Trinken großer Mengen Alkohol wird die Entfernung der Giftstoffe in drei Schritten durchgeführt: Nehmen Sie große Mengen Aktivkohle, waschen Sie den Magen, wenn nötig, und lassen Sie ihn fallen.

Video

Schnelle und vollständige Reinigung des Körpers und der Leber von Toxinen und Toxinen.

Die effektivsten Methoden zur Leberreinigung zu Hause

Eines der wichtigsten inneren Organe des Menschen ist die Leber. Sie ist für die Reinigung des Blutes verantwortlich. Leider sammelt es aufgrund schlechter Umweltbedingungen und eines schlechten Lebensstils eine Menge Giftstoffe sowie andere schädliche Substanzen. Daher ist es notwendig, gelegentlich Verfahren durchzuführen, die seine Reinigung fördern. Zu Hause ist es nicht schwierig, die Leber mit Volksheilmitteln zu reinigen, es ist nur wichtig, die Merkmale dieses Verfahrens und die effektivsten Mittel zu kennen.

Was ist der Vorteil der Leberreinigung und wozu dient sie?

Wenn eine Person schlecht isst und einen nicht ganz korrekten Lebensstil führt, sammelt sich in der Leber eine riesige Menge an Toxinen. Dies wirkt sich negativ auf das Funktionieren und den allgemeinen Gesundheitszustand aus. Bei diesen Patienten gibt es eine allgemeine Schwäche, Schlafstörungen, verminderte Immunität, häufige Kopfschmerzen, Apathie, chronische Schwäche. Menschen mit einer verschlackten Leber sind nicht nur anfällig für verschiedene Erkrankungen, sondern auch für häufiges Auftreten von Stress, Depressionen. Aus diesem Grund wird die Leber mit Volksheilmitteln gereinigt.

Wenn Sie die Leber zumindest gelegentlich zu Hause spülen, werden Sie schnell erstaunliche Ergebnisse erzielen. Dank dieser Reinigung können Sie eine deutliche Verbesserung der Verdauung erreichen, Hautprobleme beseitigen und die Funktionen der Leber aktivieren. Und dies ist nicht die ganze Liste der positiven Ergebnisse der Leberreinigung. Nach diesem Eingriff sieht die Person jünger aus und spürt Kraft, Vitalität und Energie.

Kontraindikationen für die Verfahren zur Reinigung der Leber zu Hause

Jeder Organismus ist individuell, daher ist die Reinigung der Leber nicht für alle Menschen sicher und wirksam. In folgenden Situationen empfehlen Sie keine Reinigung:

  • wenn sich in der Gallenblase Steine ​​befinden;
  • chronische Krankheiten;
  • das Vorhandensein verschiedener Parasiten in den Organen;
  • Darm- und Magenkrankheiten;
  • katarrhalische Krankheiten;
  • Infektionskrankheiten;
  • allergisch gegen zur Reinigung verwendete Medikamente;
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit;
  • Menstruation;
  • das Vorhandensein von Tumoren.

Es ist auch notwendig, die Besonderheiten Ihres Körpers zu berücksichtigen, wenn Sie ein bestimmtes Reinigungsrezept auswählen, da einige Komponenten die Gesundheit einiger Menschen beeinträchtigen können. Zu diesen Zutaten gehören:

  • Wildrose ist bei Gastritis, Geschwüren kontraindiziert. Es lohnt sich, es nicht für Menschen mit Herzerkrankungen sowie für Menschen, die an Krankheiten wie Diabetes und Thrombophlebitis leiden, einzusetzen.
  • Honig und Rosinen sollten nicht von Diabetikern verwendet werden.
  • Es ist besser, kein Olivenöl zu verwenden, wenn eine Person Probleme mit dem Blutdruck hat und bei den meisten Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems.
  • Magnesia ist auch für viele Gesundheitsprobleme kontraindiziert und muss daher besonders bei Patienten mit Erkrankungen des Magen-Darm-Systems sehr sorgfältig angewendet werden.

Es ist erwähnenswert, dass auch absolut gesunde Menschen ihren Arzt konsultieren sollten, bevor sie die Leber zu Hause auf die eine oder andere Weise reinigen. Nur so können irreparable Gesundheitsprobleme vermieden werden.

Vorbereitung

Wie reinige ich die Leber?

In letzter Zeit haben uns unsere Leser oft mit den Fragen geschrieben: "Umgang mit Parasiten im Körper? Warum gibt es jetzt so viele Informationen zu diesem Thema in den Medien? Warum haben wir nicht vorher über Parasiten im Körper gewusst?" In der Tat gibt es jetzt viel kontroverse Informationen zu diesem Thema. Aber wir können mit der Garantie sagen, dass die Parasiten, die sich oft in unserem Körper ansiedeln, sehr viele Krankheiten verursachen. Der Mann weiß es nicht einmal. Wir empfehlen Ihnen, einen sehr spannenden Artikel über das Gesundheitswesen zu diesem Thema zu lesen. Wir glauben, dass Ihre Fragen sofort verschwinden werden, warum sie dieses Problem so sorgfältig vor den USA verbergen.

  1. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie mit der Auswahl eines Rezeptes beginnen, und führen Sie alle erforderlichen Tests durch. Es wird nützlich sein, sowohl die Leber als auch die Gallenblase mit Ultraschall zu untersuchen. Nur wenn Sie sicherstellen, dass es keine Kontraindikationen gibt, können Sie direkt mit der Reinigung der Leber mit Volksheilmitteln fortfahren.
  2. Machen Sie einen Einlauf, um den Darm zu reinigen. Dies ist notwendig, damit alle Schadstoffe, die ausgeschieden werden, nicht im Körper verweilen und ihn nicht vergiften.
  3. Beschränken Sie sich mindestens eine Woche vor Beginn des Verfahrens auf das Essen. Essen Sie leichte Gemüsesalate. Vermeiden Sie gebratene, mehlige, fette Speisen, geräuchertes Fleisch und Süßigkeiten. Alkohol ist natürlich tabu
  4. Die Leber erhitzen. Dazu müssen Sie ein warmes Heizkissen anbringen. Dies sollte sowohl während des Tages, wenn Sie die Prozedur durchführen, als auch am zweiten Tag danach durchgeführt werden. Dies geschieht so, dass die Galle leicht vorbeigeht, während der Leberkontraktionen keine zu starken Schmerzen auftraten.
  5. Halten Sie sich nach der Reinigung zu Hause auch an eine Diät, um die Leber nicht zu überlasten. Essen Sie ein paar Tage nach dem Eingriff Gemüse und Obst. Erlaubt, Saft zu trinken. Nach 3 Tagen können Sie gekochtes Hühnchen und Fisch essen, und dann nach und nach die üblichen Gerichte in das Menü einführen. Es ist sehr wichtig, dass Sie selbst in kleinen Dosen keinen Monat lang Alkohol einnehmen.

Das effektivste Mittel zur Reinigung

Alle Volksheilmittel, die die Leber zu Hause reinigen sollen, haben einen choleretischen Effekt. Oft verwendet Kräuter, Hafer, Magnesia, Mineralwasser, Rüben, Honig, Rosinen und Öl.

Kräuterreinigung

Die Reinigung der Leber kann als einzelne Kräuter und deren Sammlungen durchgeführt werden. Apotheken verkaufen viele verschiedene Arzneimittelgebühren. Die Kräutersammlung wird in jeder Apotheke verkauft, Sie können sie jedoch selbst vorbereiten.

Zusammensetzung:

  • die Immortelle (0,5 EL);
  • Maisseide (0,5 EL);
  • Hagebutten (1 EL);
  • Rosinen (100 g).

Kochen:

Alle Zutaten mischen und 1,5 Liter kochendes Wasser darüber gießen. Die resultierende Mischung wird 5 Minuten lang erhitzt und ziehen gelassen. Nach einer Stunde filtriere die Mischung und füge etwas Zitronensaft hinzu.

Anwendung:

Morgens auf nüchternen Magen müssen 300 ml Infusion getrunken werden. Nach 1 Stunde sollten Sie ein Mittel mit abführender Wirkung einnehmen oder stattdessen einen Einlauf anlegen. Weiterhin ist es notwendig, auf der rechten Seite zu liegen und den Körper im Bereich der Leber mit einem warmen Heizkissen zu versehen. Am Tag des Eingriffs ist es besser, nichts zu essen, es darf nur getrunken werden (Wasser, Säfte oder grüner Tee).

Zusammensetzung:

  • Knöterichgras;
  • Johanniskraut;
  • Bärentraube;
  • Mais Seide.

Kochen:

Alle Zutaten werden in einer Menge von 0,5 st aufgenommen. Löffel, kochendes Wasser (1 l) gemischt und gegossen. Das Gemisch wird etwa 10 Minuten bei niedriger Hitze erhitzt. Die resultierende Bouillon ist gut verpackt und 30 Minuten ziehen lassen.

Anwendung:

Die Reinigung einer solchen Infusion dauert 4 Wochen. Sie müssen es jeden Morgen 10-15 Minuten vor den Mahlzeiten trinken. Die ersten zwei Wochen trinken Sie 100 ml pro Tag und die restlichen 2 Wochen 200 ml.

Um bei der Vorbereitung der Gebühren nicht zu leiden, können Sie die Reinigung mit einzelnen Kräutern durchführen. Besonders wirksam ist in diesem Fall die Mariendistel. Außerdem verwenden sie sowohl das Gras selbst als auch seine Samen. Apotheken verkaufen sogar Kapseln, die auf dieser Pflanze basieren.

  1. Distelsamenreinigung. Zum Kochen müssen Sie die Samen nehmen und zu Pulver zermahlen. Jeden Morgen vor den Mahlzeiten 1 EL. Löffel dieses Pulvers 1 EL. heißes Wasser und bestehen eine Viertelstunde. Die Behandlung dauert 3 Monate.
  2. Distel, die Gras putzt. Für die Zubereitung der Infusion benötigen Sie Distelkraut (2 Esslöffel) und Minze (1 Teelöffel). Komponenten werden gemischt und gießen 2 EL. heißes Wasser Das Geschirr mit der Mischung fest verschlossen und 40-45 Minuten ziehen lassen. Nehmen Sie diese Infusion während des ganzen Tages für 1 EL. Löffel jede Stunde. Die Einnahme des Medikaments dauert 2 Tage.

Bevor Sie beginnen, die Leber mit Kräutern zu reinigen, stört es nicht, dass der Patient auf keine der Bestandteile der Abkochungen allergisch ist.

Magnesia-Reinigung

Wird häufig zur Reinigung von Magnesia verwendet. Es wirkt sehr sanft auf den Körper, hat aber gute choleretische Eigenschaften. Sie können es verwenden, um die Leber mehrmals pro Woche zu reinigen, und in der Zukunft genügt einmal im Monat eine Prävention. Darüber hinaus reduziert Magnesia den Blutdruck und wirkt sich bei entzündlichen Prozessen positiv auf den Körper aus.
Um die Leber zu reinigen, wird Magnesia mit Wasser verdünnt (für 20 g der Zubereitung werden 70 ml Wasser benötigt). Am Morgen müssen Sie die Lösung trinken und auf Ihrer rechten Seite liegen, wobei Sie nicht vergessen, ein warmes Heizkissen im Bereich der Leber aufzutragen. Nach einigen Stunden beginnt die Körperreinigung.

Honigpeeling

Diese Methode ist ideal für Menschen, die nicht an Allergien und Diabetes leiden. Zur Vorbeugung reicht es aus, 1 TL Honig, verdünnt in einem Glas warmem Wasser, auf leeren Magen zu trinken. Für eine gründlichere Reinigung müssen Sie täglich 150 g Naturprodukt essen. Dieser Betrag muss durch 4 Mal geteilt werden (3 Mal nach den Mahlzeiten und 1 Mal vor dem Schlafengehen).

Rote-Bete-Schale

Eine solche Reinigung ist im Vergleich zu den bisherigen Methoden eher sanft, aber nicht weniger effektiv. Zuerst müssen Sie die Rüben gründlich waschen und zum Kochen bringen, nicht schälen. Es sollte so viel Wasser vorhanden sein, dass nach 2 Stunden Kochen noch etwa 1 Liter Flüssigkeit übrig bleibt. Wenn die Rüben etwas abgekühlt sind, reiben Sie sie auf eine feine Reibe und geben Sie sie in das Wasser, in dem sie gerade gekocht wurden. Die resultierende Mischung wird 20 Minuten gekocht und dann durch Gaze oder ein Sieb filtriert. Die Abkochung muss alle 4 Stunden viermal täglich eingenommen werden. Nach dem Auftragen jeder Portion müssen Sie sich 1-2 Stunden mit einem warmen Heizkissen hinlegen.

Leberreinigung mit Rosinen

Rosinen werden normalerweise für die sanfte Reinigung zu Hause verwendet. Bevor Sie mit dem Eingriff beginnen, müssen Rosinen vorbereitet werden. Dafür wird es gründlich gewaschen und am Tag vor der Reinigung in gekochtem Wasser eingeweicht. Am Morgen trinken Sie das Ergebnis, und die Rosinen werden gegessen. Dann legen Sie sich lieber ein paar Stunden hin und legen ein warmes Heizkissen auf die Seite. Um das beste Ergebnis zu erzielen, müssen Sie jeden Monat einen Monat lang solche schmackhaften Verfahren durchführen.

Es gibt eine andere Methode, die Rosinen verwendet. Sie brauchen nur 100 Gramm trockene Rosinen in ein paar Stunden nach dem Abendessen für 10 Tage zu essen.

Leber mit Öl reinigen

Diese Methode ist nicht besonders angenehm, aber eine der effektivsten. Idealerweise wird für diese Reinigung extra natives Olivenöl verwendet, das bei Bedarf durch Sonnenblumenöl ersetzt werden kann. Bevor Sie mit dem Eingriff beginnen, müssen Sie morgens und dann den ganzen Tag über viel sauren Apfelsaft trinken.

Vor dem Schlafengehen für eine Stunde ein Glas Pflanzenöl und Zitronensaft trinken. Beide Getränke können abwechselnd sein. Wenn plötzlich Übelkeit auftritt, können Sie eine kurze Pause machen und dann den Vorgang fortsetzen. Nach der Fertigstellung müssen Sie sich mit einem warmen Heizkissen im Bereich der Leber hinlegen. Am Morgen müssen Sie einen Einlauf anlegen.

Am Tag nach der Reinigung können Sie außer Obst und Buchweizenbrei, der in Wasser zubereitet wird, nichts essen. Darf natürliche Säfte trinken. Der Morgen sollte mit Apfelsaft beginnen, der mit Wasser vorverdünnt ist.

Volksrezepte Leber Erholung

Das Reinigen der Leber mit Volksmitteln ist ein sehr wirksames Verfahren, das zu einer Verbesserung der Funktion aller Organe führt. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass es sehr wichtig ist, einen gesunden und aktiven Lebensstil zu führen und die richtige gesunde Nahrung zu sich zu nehmen. Nur unter Beachtung dieser bekannten Regeln kann leicht ein wirklich erstaunlicher Effekt erzielt werden, der lange anhält.

Und ein wenig über die Geheimnisse des Autors

Haben Sie einen konstanten "gebrochenen Zustand" gespürt? Haben Sie mindestens eines der folgenden Symptome?

  • CHRONISCHE FATIGUE UND HEAVY HEIFTING AM AM;
  • HEADACHE;
  • Probleme mit der Intestina;
  • ERHÖHTE CIVILITY, SHARP COOL;
  • EIN ANGRIFF AUF DER SPRACHE;
  • UNPERTY-GERUCH VON PORTS;
  • ÜBERGEWICHT;
  • Störung des psychologischen Zustands.

Beantworten Sie jetzt die Frage: Passt es zu Ihnen? War sie nicht müde, sich nicht mit Kraft erfüllt zu fühlen? Und wie viel Geld haben Sie bereits in eine unwirksame Behandlung „durchgesickert“? Wie viele Vitamine haben Sie getrunken und Ihren Zustand als „Schlafmangel“ abgeschrieben? Das ist richtig - es ist Zeit, damit aufzuhören! Stimmen Sie zu? Deshalb haben wir beschlossen, ein exklusives Interview mit Angelica Varum zu veröffentlichen, in dem sie teilte, wie sie "Doktor" wurde.


In Verbindung Stehende Artikel Hepatitis