Verfahren zur Behandlung von Leberhepatitis mit Läusen

Share Tweet Pin it

Die Behandlung von Hepatitis mit Läusen ist eine der wenig erforschten Methoden der Alternativmedizin. Es gibt echte Beweise dafür, dass selbst schwere Hepatitis mit normalen menschlichen Läusen geheilt werden kann.

Herkunft der Methode

Manche Menschen sind wirklich überrascht, dass Hepatitis mit normalen Läusen geheilt werden kann. Tatsächlich wurde diese Methode vor 200 Jahren in einem medizinischen Lehrbuch von Fjodor Loewski beschrieben.

In dem Abschnitt „Gelbsucht“ schrieb Loevsky, dass Kranke mehrere lebende Läuse verschluckt hätten, um die Krankheit dauerhaft zu beseitigen. Damals war die Behandlung von Gelbsucht mit medizinischen Präparaten nicht besonders effektiv, so dass die meisten durch diese Methode gerettet wurden.

Genauso wurde Hepatitis in den Zeiten des Großen Vaterländischen Krieges behandelt. Wohlhabende Leute fragten oder kauften diese Insekten sogar von den Armen, weil sie solche Insekten nicht hatten. Läuse wurden vor Hepatitis B von Kindern und Erwachsenen gerettet. Die Einzigartigkeit dieser Methode liegt in ihrer Wirksamkeit, und die Krankheit kehrt selten nach einer so ungewöhnlichen Therapie zurück.

Behandlungsmethoden

Das Wirkprinzip von Läusen ist noch unbekannt. Vor zwei Jahrhunderten benutzte man die folgende Methode:

  1. Nahm mehrere Läuse.
  2. Sie steckten sie in einen Brotball und schluckten es mit Wasser.
  3. Ein paar Tage später trat die Krankheit zurück.

In der heutigen Zeit sind andere Optionen für die Verwendung von Läusen bei Hepatitis verfügbar. So können Insekten in eine normale Kapsel gesteckt werden, nachdem sie das Arznei- mittelpulver ausgießen und verschluckt haben.

Wenn diese Methode aus irgendeinem Grund nicht geeignet ist, können Sie eine andere versuchen. Für die Behandlung ist es notwendig, eine Art von Medizin vorzubereiten. Das Rezept ist ganz einfach:

  • reiben Sie 5-6 Insekten in einen Mörser.
  • Dazu 50 g Zucker hinzufügen und gut mischen.

Nehmen Sie das Arzneimittel, das Sie für mindestens 1 Tag benötigen, mindestens 5 Tage ein. morgens, nachmittags und abends. Am Ende der Therapie muss die Krankheit zurückgehen. Viele Leute haben eine Frage, wo man diese Insekten bekommt. Es ist notwendig, Ekel abzulegen und zu versuchen, sie aus dysfunktionalen Familien mit Kindern zu holen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Zigeunern Läuse abzunehmen, obwohl diese für die „exotischen Waren“ aufkommen müssen.

Die Behandlung ist in der Tat sehr effektiv. Das Wichtigste ist, sich selbst zu überwinden und zu versuchen, das Medikament zu schlucken. Flöhe können zu diesem Zweck nicht verwendet werden. Wenn es unter bestimmten Umständen unmöglich ist, die Krankheit auf unkonventionelle Weise zu beseitigen, ist es besser, die Leberbehandlung einem Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin zu überlassen.

Wie effektiv ist die Ikterusbehandlung mit Läusen

Menschliche Läuse werden zur Behandlung von Gelbsucht genommen. Die beliebte Methode der Alternativmedizin liefert gute Ergebnisse. Wissenschaft und Ärzte widerlegen ihre Wirksamkeit nicht, aber sie bestätigen es auch nicht.

Warum wird Gelbsucht mit Läusen behandelt?

Es war einmal ein neues Rezept für die traditionelle Medizin geboren: Die Behandlung von Gelbsucht mit Läusen kam in Mode. Was die Heiler zu einer so ungewöhnlichen Idee veranlaßte, ist bis zum Ende nicht klar. Auf den ersten Blick gibt es keine Logik. Das Rezept ist jedoch seit vielen Jahren in Folge beliebt, sie werden immer noch mit ihnen behandelt, die Bewertungen sind nur positiv. Wie können sie wirklich helfen? Eine objektive Beurteilung wird Zweifel zerstreuen, eine Entscheidung treffen. Dies ist ein mutiges Experiment - Läuse zu nehmen und zu essen, sich selbst oder Ihre Angehörigen zu heilen.

Woher kommen Läuse?

Menschliche Läuse sind Vertreter der Insektenklasse und gehören zum Tracheal-Subtyp. Der Autor der Methode, die erste Person, die vorschlug, dass Läuse bei Hepatitis helfen können, ist unbekannt, genau wie derjenige, der sie zum ersten Mal gegessen hat. Kein Arzt unserer Zeit wird sagen: "Läuse kaufen, sie behandeln." Aber im 18. Jahrhundert erwähnte Fyodor Loevsky diese Methode in seinem Buch "Medical Medicine", das sich ausschließlich der Weisheit der alternativen Medizin widmete. Seitdem flüstern nicht nur Großmütter, Hexen und Hexen, Heiler, Schamanen, Kräuterkundige, sondern auch diejenigen, die daran interessiert waren, dieses Werk zu lesen.

Dies bezieht sich auf menschliche Läuse - Flöhe, Katzenläuse werden nicht berücksichtigt. Es gibt drei Arten von ihnen: Kopf, Kleiderschrank und Scham. Sie siedeln sich an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers an, haben eine andere Struktur, können sich aber auch miteinander vermischen. Mit anderen Worten kann die chemische Zusammensetzung des daraus hergestellten Ikterus-Medikaments variieren.

Wir haben sie früher von den Zigeunern, den Armen, gekauft. Woher bekommen sie sie jetzt? Bei den ersten Anzeichen einer Pedikulose werden in der Regel alle auf einmal zum Arzt geschickt. Ärzte haben Milliarden von Menschen von diesen Parasiten geheilt. Sie bekämpfen Insekten jedoch mit Hilfe spezieller Präparate, die aus ihrer Sicht vergiftet sind. Sie gehen alle zugrunde.

Ihr natürlicher Lebensraum - Körper, Kleidung, Bettwäsche. Sie können nicht länger als 2 Tage im Wasser existieren. In der freien Natur werden sie nicht getroffen.

Ohne Träger, Opfer, ohne Zugang zu Körper, Haut und Blut sterben sie sehr schnell an Hunger. Die Larven, sie sind Nissen, sterben auch bald, die 10–15 Tage können nicht existieren, wenn keine Bedingungen für ihre Entwicklung bestehen, insbesondere wenn die Lufttemperatur zu niedrig oder zu hoch ist.

Manchmal werden sie in Laboratorien angebaut, um optimale Bedingungen für die Forschung zu schaffen. Aber kein Pharmaunternehmen stellt heute auf dieser Grundlage Medikamente her. Die Leberbehandlung wird mit völlig unterschiedlichen Medikamenten durchgeführt.

Es ist problematisch, die Stärke ihrer Wirkung, die Wirkung auf die Symptome der Hepatitis, empirisch zu testen, gerade weil der Zugang zu Rohstoffen fehlt. Und wenn Sie wollen, bemühen Sie sich, es zu versuchen, dann können Sie, wie es heißt, Berge versetzen. Die Versuchung ist großartig.

Es ist real, diese Parasiten nur von der infizierten Person oder von einem Zwischenhändler, seinem Vertreter, zu kaufen. Weiße Kleidung, schambraun und leicht grauer Kopf. Um für die Behandlung von Hepatitis zu kaufen, benötigen Sie nach Rezepten weiße Individuen - Kleidung. Die Behandlung von Hepatitis mit ihrer Hilfe kann mit herkömmlichen Medikamenten kombiniert werden.

Wunder der Evolution

Läuse haben bereits viele Informationen gesammelt. Die Geschichte ihrer Entwicklung kann Aufschluss über das Geheimnis ihrer Wirksamkeit bei der Gelbsucht geben. Es ist wichtig, das Prinzip zu verstehen, nach dem sie handeln, denn in diesem Fall wird es möglich sein, eine gute Medizin zu entwickeln. Vielleicht sollten Sie sie nicht essen, bis ihre Eigenschaften untersucht wurden? Leider dauert es sehr wahrscheinlich lange, bis Wissenschaftler mit Sicherheit sagen können, ob menschliche Läuse mit Gelbsucht helfen oder nicht und warum. Krebsschale wird beispielsweise zur Behandlung von Alkoholismus verwendet, Krabbenschale ist eine Nikotinsucht. Aber über ihre Zusammensetzung und das Prinzip des Einflusses auf den Körper ist nicht besonders verbreitet. Zuletzt wurde die Methode als Fiktion betrachtet.

Im Verlauf der Evolution verloren menschliche Läuse ihre Fähigkeit, von anderen warmblütigen Kreaturen zu leben. Dann haben ihre Körperteile eine spezifische Struktur erhalten, die es ihnen ermöglicht, sich schneller zu bewegen, zu verstecken und zu überleben. Außerdem ist die Ansicht in zwei Zweige unterteilt.

Im Kleiderschrank ist der Körper ideal für das Überleben in der Kleidung geeignet - sie bewegen sich, klettern auf eine Person, um zu essen, und werden sie los. Der Körper der Kopfläuse ist perfekt auf das Leben auf dem Träger abgestimmt. Es war offensichtlich, gerade weil Kleidung erfunden wurde, dass ein neuer Look in der Natur erschien. Dementsprechend ist es vor kurzem passiert. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Karyotyp, das Genom dieser Insekten instabil ist, sie können weiterhin mutieren, sich verändern. Gut oder schlecht? Warum sich eine Spezies entwickelt und die andere nicht, wissen Wissenschaftler noch nicht. Ob dies einen Patienten mit Gelbsucht betrifft, ist eine gute Frage.

Wie sind sie hilfreich

Der Körper vieler Insekten ist eine Quelle nützlicher Substanzen für den menschlichen Körper. Dies wurde bereits bewiesen. Die chemische Zusammensetzung dieser Insekten sowie deren Stoffwechselprodukte ist jedoch unbekannt. Sie werden zum Beispiel nicht wie Heuschrecken gegessen. Es kann davon ausgegangen werden, dass sie Protein-, Mikro- und Makroelemente enthalten. Sicher ist es interessant, woraus der Klebstoff besteht, mit dem Erwachsene Nissen anbringen. Vielleicht ist es genauso nützlich wie Honig, Bienenpropolis. Es bleibt abzuwarten.

Die Rezepte zeigen, dass Läuse gegen Hepatitis helfen, wenn Sie 6-10 Personen gleichzeitig essen. Es wird empfohlen, sie zu schlucken, in einen Brotball zu wickeln oder in eine leere Kapsel eines beliebigen Arzneimittels zu legen, vorher geöffnet zu haben und den Inhalt auszufüllen. Sie werden bei frischer Hepatitis eingesetzt, obwohl es erlaubt ist und das Trocknen, Mahlen auf die Konsistenz des Pulvers. In diesem Fall werden sie mit Zucker gemischt und dreimal täglich ein Teelöffel gegessen.

Die Dauer der Behandlung von Gelbsucht durch Insekten wird individuell festgelegt, es ist wünschenswert, diese mindestens 5 Tage in Anspruch zu nehmen.

Die Länge eines Individuums - 2-4 mm. Das Gewicht ist so gering, dass es sogar problematisch ist, die Anzahl der enthaltenen Substanzen zu zählen. Anscheinend handelt es sich dabei um potente Substanzen. Andernfalls wäre es für mehrere Tage unmöglich, die Symptome einer Gelbsucht zu beseitigen.

Es gibt keine Beweise dafür, dass es hilft, diese Insekten zu essen, und keine Selbsthypnose. Die Behandlung von Gelbsucht mit menschlichen Läusen erfolgt immer auf eigene Gefahr und Risiko.

Leberbehandlung für Läuse

Heute ist ein Drittel der Erdbevölkerung mit Virushepatitis infiziert, wobei die Hepatitis A in Russland am häufigsten auftritt und hauptsächlich von schmutzigen Händen stammt. Ein Kranker denkt zuerst, er habe die Grippe - die Temperatur steigt. Dann nimmt die Leber stark zu und verursacht Schmerzen im rechten Hypochondrium. Keine Panik - die Krankheit geht ohne Behandlung von selbst aus.

Aber Hepatitis B ist gefährlich. Man spricht von "fulminanter Hepatitis" - in 9 von 10 Fällen stirbt der Patient schnell. Glücklicherweise ist Hepatitis B in Russland fast nie zu finden, und in der Welt ist sie ziemlich selten. Es wird entweder sexuell oder durch das Blut übertragen.

Hepatitis C kann während Bluttransfusionen erworben werden. Es führt fast zwangsläufig zu Leberzirrhose. Wenn Spritzen wiederverwendbar sind, müssen Sie sicherstellen, dass sie mindestens 20 Minuten lang gekocht werden. Er befindet sich möglicherweise in einer Nagelfeile eines anderen, auf der Klinge eines anderen Rasierers.

Wie unterscheidet man Hepatitis: Trotz Blähungen gibt es nie Durchfall. Urin dunkelt am 4. Tag der Erkrankung notwendigerweise nach. Leber notwendigerweise stark vergrößert. Die Gelbfärbung der Haut tritt jedoch nur bei einem Drittel der Patienten auf.

* “Als Kind hatte ich Hepatitis. Mom behandelte mich mit Meerrettich: Ein Reibe rieb ein Kilogramm, goss kochendes Wasser (3-4 Liter) ein und ließ es für einen Tag in einem verschlossenen Behälter. Die Infusion wurde leicht mit Zucker gesüßt und gab mir dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten. Dieses einfache Mittel wirkte auffallend. Bereits am 4. Tag besserte sich mein Appetit, und etwas später "schmolz" die Gelbsucht vor meinen Augen. " Die Behandlung dauert 6-7 Tage.

500 g geriebener Meerrettich gießen Sie einen Liter kochendes Wasser, bestehen Sie 24 Stunden in einem verschlossenen Behälter und lassen Sie ihn abtropfen. Trinken Sie eine Infusion von einer viertel Tasse vor den Mahlzeiten 3-4 mal täglich mit Gelbsucht unter der Woche. Bei jeder Virushepatitis 40 Minuten lang komprimieren und auf den Leberbereich legen.

Wenn nach der Hepatitis Besorgnis über die Schwere und Schmerzen im rechten Hypochondrium, Appetitlosigkeit und bitteren Geschmack im Mund besteht, müssen Sie Sanddornzweige pflücken - mit Früchten und Blättern. Irgendwo mit einer Handvoll. Brauen Sie ein Glas kochendes Wasser. Lass es eine Stunde stehen. Um die Infusion kalt zu halten, müssen Sie sie mit etwas abdecken. In der fertigen Infusion befeuchten Sie den Stoff und reiben Sie ihn morgens und abends damit ein. Nicht weniger als 10 tage. Und Sie werden sehen, was passiert, ist ein wirkliches Wunder.

„Im März letzten Jahres wurde mein Mann an Hepatitis C erkrankt. Bestimmte Indikatoren in der biochemischen Analyse betrugen das 25-fache. So wurden wir behandelt.

Abends schliefen sie in einer Thermoskanne nach Art. Ein Löffel gehackte Kräuter-Cola, hölzerne Erdbeerblätter, Baldrianwurzel und ein halber Liter kochendes Wasser. Am Morgen wurde die Mischung filtriert und auf einen warmen Zustand abgekühlt. H. Löffel Honig in einem Glas Infusion hinzugefügt. Und mein Mann hat es auf leeren Magen getrunken. Der zweite Teil der Infusion, ebenfalls mit Honig, trank vor dem Zubettgehen. Diese Behandlung dauerte genau einen Monat.

Parallel dazu nahm der Ehemann dreimal täglich vor den Mahlzeiten einen Esslöffel Kalgan-Tinktur (Eureate, aufrecht) und verdünnte sie in einer kleinen Menge Wasser. Die Tinktur wurde im Verhältnis 1:10 hergestellt (50 g Kalganwurzel wurden mit einem halben Liter Wodka gegossen und 10 Tage an einem dunklen Ort bestanden).

Kalgan-Tinktur muss nur 10 Tage trinken. Dann sollten Sie gemäß unserem Behandlungsschema für die nächsten 10 Tage Schöllkrautinktur auf Wodka trinken, und in den letzten zehn Tagen - Tinktur aus Löwenzahnblüten.

Ich habe die Tinktur aus Schöllkraut wie folgt zubereitet: Ende Mai wurden frische Stiele mit Blüten zerdrückt, mit einem Liter Glas gefüllt und mit Wodka gefüllt. Zwei Wochen später habe ich die Tinktur gefiltert und an einem dunklen Ort aufbewahrt. Ich habe das gleiche mit Löwenzahn-Tinktur gemacht.

Nach einem Monat dieser Behandlung spendete der Ehemann wiederholt Blut zur Analyse. Der Überschuss an Einzelindikatoren betrug nur fünfmal. Die Krankheit ging zurück, ließ aber nicht los.

Während des zweiten Behandlungsmonats braute sich der Ehemann nicht aus Kabeljau, Erdbeeren und Baldrian zusammen, sondern brühte sich in einer Thermoskanne und trank auf dieselbe Weise eine Infusion mit Unsterblichblüten, Preiselbeerblättern und Schafgarbe. Und zusätzlich dreimal täglich vor den Mahlzeiten nahm ich einen Esslöffel Tinktur aus der Wurzel einer Egge. Die nächsten 10 Tage - unter Art. ein Löffel Tinktur aus Wurzel Devyala, tranken weitere 10 Tage Tinktur aus Klettenwurzel.

Nach zwei Monaten Behandlung war der biochemische Bluttest des Ehemanns zufriedenstellend. Gleichzeitig verschwand und die Probleme mit Gicht.

Zur Vorbeugung trinkt mein Mann eine Kräutersammlung, die in einer Thermoskanne gebraut wird, und wird auf jeden Fall einen Teelöffel Honig hinzufügen, weil die Leber Honig liebt. “

„Mein Vater ist behindert im ersten Gruppenkrieg, er sieht nicht und hört nicht. Und wie kann das passieren - krank bei Hepatitis? Der Arzt sagte, wir sollten Papa dringend ins Krankenhaus bringen. Wo da! Sie nehmen mich nicht mit, und ich habe ihm keine gegeben. Begann sich nach der Methode von Vanga zu behandeln.

* Ich kaufte 3 Zitronen für einen Patienten und weitere 3 für jede Person, die mit ihm Kontakt hatte. Am Morgen hat sie die Mischung gemacht: Die Zitrone eine Minute lang in heißes Wasser geben (damit der Saft gut austreten kann), halbieren, den Saft in ein hohes Glas drücken und einen unvollständigen Teelöffel Backpulver hinzufügen. Ich rührte und gab meinem Vater sofort zu trinken (eine Stunde vor den Mahlzeiten, auf leeren Magen).

Ich habe das drei Tage lang morgens gemacht, Papa und mein ganzes Zuhause. Eine Enkelin (ihr Jahr) gab etwas mehr als Kunst. Löffel der Droge.

* Noch eine Abkochung vorbereiten: Kunst. l Hafer + Art. l Blumen elecampane pro Liter kochendes Wasser. 15 Minuten lang gekocht, bestand 2 Stunden. Vater trank dieses Getränk mit Honig, wie er wollte. Ich habe versucht, ihn dazu zu bringen, mehr Trauben und Rosinen zu essen.

Drei Tage später kam ein Arzt und fragte: "Wo ist die Krankheit hingegangen?" Und die Leber tut nicht weh, und der Urin ist normal und das Gelb ist verschwunden. Aber für weitere zwei bis drei Wochen fütterte ich meinen Vater mit einem Bastard mit einem Sud aus Hafer, fütterte ihn mit Trauben, Honig, Milchbrei und gab Multivitamine. “

„Ich war in meinem sechsten Jahr. Und irgendwie bemerkte die Nachbarin der Großmutter, dass ich düster wurde. Zwei Tage später entdeckte meine Mutter Gelbfärbung in ihren Augen und Schläfen. Und ich war schon im Bett und wollte nicht aufstehen. Die Großmutter riet ihr nicht, zum Arzt zu gehen: „Sie werden lange im Krankenhaus bleiben!“ Sie befahl meiner Mutter, lebende Läuse zu finden. Läuse fanden sich jedoch mit Mühe - bis zu acht Stück! Mama legte sie in Honig und gab sie mir - sagte, dies sei ein Medikament für meine Großmutter. Ich schluckte die Droge und schlief ein. Und ich erinnere mich, dass ich am Morgen freudig aufgestanden bin: "Mama, ich möchte essen." In aller Eile kochte meine Mutter eine schnelle Suppe aus Kartoffeln und Zwiebeln, fügte jedoch etwas Sonnenblumenöl hinzu. Mit welcher Gier habe ich es gegessen! Ich erinnere mich noch an den Geschmack dieser Suppe.

Zehn Tage später erkrankte meine Freundin an Hepatitis und dann an ihrem Bruder. Und sie wurden mit der gleichen Medizin - lebenden Läusen - geheilt. “

Meine Schwiegermutter hat ihre Tochter so sehr geheilt. Der örtliche Arzt diagnostizierte, alle offensichtlichen Anzeichen waren "im Gesicht", die Mutter schaffte es, es in ein Stück Brot zu läuseln und ihrer Tochter das Brot zu füttern. Als der Arzt für einen dringenden Krankenhausaufenthalt in die Notaufnahme zurückkehrte, war das Weiß der Augen nicht mehr gelb und die Diagnose wurde im Krankenhaus nicht bestätigt. Als ich fragte, wo die Läuse genommen wurden, antwortete die Schwiegermutter ausweichend, dass es damals möglich sei, sie zu finden. Ich erinnere mich auch daran, dass es von Wassersucht aus notwendig war, "Wasser aus schwarzen Kakerlaken zu trinken", und der Patient sollte soviel trinken, wie er will. Dann stellte sich heraus, dass das Pharmazeutikum hauptsächlich Silizium enthält, das aus Schabenbouillon gewonnen wurde.

Silberkraut wirkt gegen Virushepatitis. Gras zerstört Viren nicht, sondern beraubt sie.

Ich weiß nicht, was ich darüber sagen soll. Vor fünfzehn Jahren hatte ich selbst Antikörper gegen Hepatitis C gefunden, schrieb sie - "in geringer Zahl". 10 Jahre noch konnte ich mich nicht entscheiden - ich habe diese Infektion oder nicht. Dann sind sie noch bestimmt - es gibt sie, aber das ist weder heiß noch kalt für mich. Die Behandlung wird nicht behandelt, fast jedes Jahr werden sie ins Krankenhaus gebracht und es wird ein Unterstützungskurs mit Hepatoprotektoren, Plasmapherese, Druckkammer und Vitaminen durchgeführt. Keine Änderungen Ich kann keine aktive Behandlung ertragen - die Jungen biegen sich, aber ich kann es einfach nicht leiden, ich fühle mich ohne eine solche Behandlung absolut normal. Sie überprüften alle meine Angehörigen - niemand hat diese Infektion satt, sie kamen zu dem Schluss, dass meine Kindheit (5 Jahre alt war Malaria) und dann in Kirgisistan lebte, wo ich geboren wurde. Ich hatte sogar eine abnormale Schwangerschaft, in der zweiten Hälfte juckte mein ganzer Körper wild und wurde gelb, mein Sohn war auch gelb, aber pünktlich und 4 kg. nach 3 ging alles. Bereits geprüft - es gibt keine Infektion. Denken Sie jetzt - was ist das? Ich spucke, komm was darf.

Läuse sind jetzt schwer zu finden, selbst Obdachlose haben sie nicht. Meine Schwester arbeitete am Medical Institute und sie brauchten eine Laus für die Abteilung für Biologie. Sie schrieben Anzeigen, boten Geld an, fanden es aber nicht. Obwohl ich in der ITK arbeitete, ging einer der Verurteilten gelegentlich nicht zur Arbeit und sagte, dass seine Sachen und Bettwäsche "an die Junggesellen" geschickt worden seien. Also eine Laus gefunden. Und als ich noch klein war, hatte jeder Läuse. Die Schule muss überprüft und gefunden werden. Ab und zu roch das Haar einiger Mädchen, und manchmal roch der Junge nach Kerosin. Das bedeutet, dass Sie Ihren Kopf mit Kerosinzusatz im Wasser gewaschen haben. Jakobsmuscheln wurden verkauft, als "häufig" bezeichnet. Sie kämmten sich die Haare. Ich muss nur nicht sagen, dass meine Mutter oder Großmutter putzte und Läuse, die sie nicht hatten. Waren erforderlich Es ist nur so, dass einige von ihnen rechtzeitig Maßnahmen ergriffen und Maßnahmen ergriffen haben, und aus der Schule und aus dem Kindergarten brachten die Kinder Läuse mit ins Haus, und es war erwähnenswert, dass die ganze Familie infiziert war. Aufgesammelte Läuse, die im Fluss schwimmen oder in einem Zug schlafen. Außerdem. aus unerklärlichen Gründen griffen sie einen Mann in Trauer an, selbst wenn er mit niemandem Kontakt gehabt hatte. Das ist also meine Sache, dass als ich klein war und diesmal nach dem Krieg war, viele Menschen mit "Gelbsucht" krank waren, das war damals der Name von Hepatitis. Wir waren krank mit Familien, Straßen, Klassen. Ich habe oft gehört, wie man einen Laus schlucken lässt. Das wollte niemand freiwillig machen. Der Patient wurde getäuscht. Louse rollte in einer Kirsche in eine Scheibe Brot, nachdem sie den Knochen entfernt hatte. Jemand, so wie er selbst erfunden wurde, aber heimlich von einem Patienten an eine Person verfüttert wurde. Als sich jemand erholte, gaben die Angehörigen zu, dass sie Läuse fütterten. Und doch, wie ich mich erinnere, tötete die Laus nicht lebendig in das Brot. Vielleicht war sie dort tot, ich weiß es nicht, aber sie rollten sie zusammen und fütterten sie sofort. Wenn sie also geschluckt wurde, ohne zu kauen, lebte sie im Bauch. Und wovon ich rede, hat ihre Säure sie wahrscheinlich getötet. Ich weiß nicht, wie es gehandelt hat, aber es tat es.

Läuse als beliebte Behandlung für Hepatitis A

Verfahren zur Behandlung von Lebererkrankungen mit gewöhnlichen menschlichen Insektenparasiten sind seit mehreren Jahrhunderten bekannt. Es ist bekannt, dass Soldaten Hepatitis im Zweiten Weltkrieg auf diese Weise behandelten. Diese Methode wurde bereits im medizinischen Buch des Arztes und Philosophen F. Loevsky aus dem 18. Jahrhundert beschrieben. Nur Läuse, die von Menschen leben, sind für die Behandlung geeignet. Insektenflöhe sind für diesen Zweck nicht geeignet. Wissenschaftler und Ärzte stimmen dem Wunsch der Bürger, mit lebenden Läusen behandelt zu werden, nicht zu. Außerdem fragten sie sich, warum in der Abteilung für Infektionskrankheiten so oft Pedikulose ausbricht. Die Behandlung von Hepatitis B und C mit dieser Methode ohne medikamentöse Therapie ist mit dem Übergang der Krankheit im fortgeschrittenen Stadium verbunden. Es muss gesagt werden, dass in den alten Rezepten von positiven Wirkungen nur in Bezug auf Hepatitis A-Typ gesprochen wird.

Hepatitis A

Morbus Botkin, "Gelbsucht" - verschiedene Namen für eine Krankheit - Hepatitis A. Es handelt sich um eine Viruserkrankung, die die Leberzellen betrifft, die einfachste Form der Hepatitis, die durch die Nahrungsmittelmethode übertragen wird. Das Virus dringt in den Körper ein, ist in der Leber lokalisiert und verursacht Entzündungen.

Hepatitis A-Epidemien treten am häufigsten in Kindergruppen, in unentwickelten Ländern, in Orten des Lebens von Menschen auf, die aufgrund von mangelnder Hygiene einen wandernden Lebensstil führen.

Die Krankheit wird von einem Infektionsmediziner nach äußeren Symptomen und Blutparametern diagnostiziert:

  • hohe Temperatur;
  • Übelkeit, Schweregefühl im Magen, Erbrechen, Schmerzen auf der rechten Seite;
  • dunkelbrauner Urin mit Schaum;
  • leichte Hocker;
  • die gelbe Farbe der Haut, der Schleimhäute und des Weiß der Augen;
  • erhöhte Bilirubin im Blut;
  • das Vorhandensein von Antikörpern gegen Hepatitis A im Blut.

Die Behandlung der Botkin-Krankheit ist symptomatisch, es werden keine speziellen Medikamente für den Krankheitsverlauf ohne Komplikationen verschrieben. Bei einem bösartigen Virus kann die Immunität einer Person 15 bis 30 Tage lang von selbst überwunden werden. Vielleicht ist es deshalb so üblich, dass "Gelbsucht" mit gängigen Methoden behandelt wird.

Folk-Tipps zur Behandlung von Hepatitis A

Grundsätzlich wird die Volkstherapie dieser Krankheit mit Kräutern behandelt, deren heilende Wirkung seit langem bekannt ist.

Für die Behandlung wird vorgeschlagen, eine der Optionen für Dekokte oder Infusionen zur oralen Verabreichung zu wählen:

  • Rinde aus Eiche, Weide;
  • Immortelle, Tutsan, Huflattich, Wermut, Schöllkraut, Kamille, Wegerich;
  • Aloe, Mumiyo;
  • Vogelbeere, Berberitze, wilde Rose.

Es gibt radikalere Methoden, zum Beispiel 3 Wochen lang 3 Tassen täglich 1 Tasse Sauerkraut einzunehmen.

Brine enthalten eine große Menge Säure (Essigsäure, Zitronensäure oder Ascorbinsäure), ein saures Getränk in solchen Mengen führt zu einer Störung des Verdauungssystems und kann eine Reizung der Magen- und Darmschleimhaut verursachen.

Ein anderer ungewöhnlicher Weg, um mit der Botkin-Krankheit umzugehen, ist die Behandlung von Läusen. Es ist so einzigartig, dass es separat betrachtet werden sollte.

Hepatitis-Läuse

Körper- oder Kopfläuse sollten im Inneren lebend konsumiert werden:

  1. Sie können sie zu Lebensmitteln hinzufügen (der gebräuchlichste Ratschlag ist das Einwickeln in einen Brotball oder eine Süßigkeit). Noch praktischer ist es, die Gelatinekapsel aus dem Medikament zu leeren und einige Läuse hineinzugeben. Die für die Heilung erforderliche Menge variiert von Quelle zu Quelle: von 1 bis 7 Stück pro Tag für 3-5 Tage.
  2. Es gibt auch günstigere Rezepte, bei denen Insekten angeboten werden, um zu einem Löffel Honig oder Marmelade geschlagen zu werden. In dieser Form wird das Medikament von Kindern besser wahrgenommen.

Einige Leute, die diese Methode kennen gelernt haben, werden in der Natur nach lebenden Läusen gesucht. Das ist aber nicht so einfach. Ohne einen menschlichen Körper kann ein Insekt nicht länger als ein paar Tage leben. Pedikulose - eine Infektion des Menschen durch Insekten - wird jetzt erfolgreich und schnell behandelt.

Was ist die Grundlage einer solchen Therapie ist unbekannt. Es wurde keine wissenschaftliche und medizinische Forschung zu diesem Thema durchgeführt. Trotzdem wird das Rezept von Generation zu Generation weitergegeben und einige Reviews bestätigen sogar seine Wirksamkeit.

Louse ist ein parasitäres Insekt, das sich am Körper oder an der Kleidung einer Person befindet und sich mit Blut ernährt.

Es ist ein Träger verschiedener bakterieller Infektionen:

  • Typhus und Rückfallfieber;
  • Grabenfieber.

Ein Biss einer von einem Kranken entfernten Laus reicht aus, um eine Infektion zu bekommen. Sie kann beißen und in der Person sein. Krankheiten verursachen starkes Fieber, Pigmentveränderungen der Haut, juckende Hautausschläge. Schwere Komplikationen sowie Tod sind möglich.

Es ist auch möglich, ein kleines Insekt zu "verlieren" - Läuse springen gut - und die bestehende Hepatitis wird durch Pedikulose ergänzt.

Ein gesundes Insekt ist, wenn es gegessen wird, absolut ungefährlich, wie verschiedene Heuschrecken, Würmer und Kakerlaken, die viele Nationen auch essen.

Der Inhalt des Enzyms in einer kleinen Laus ist jedoch vernachlässigbar und kann das Virus bei einer Person nicht heilen, selbst wenn es eine ähnliche Wirkung hatte. Und warum die Laus? Immerhin haben Mücken, Fliegen, Käfer die gleichen Fähigkeiten. Es bleibt ein Rätsel, warum eine Person mit dem Essen davon kam.

Wie Sie die Symptome der Hepatitis A lindern und die Genesung beschleunigen können

Ein Patient mit diagnostizierter Hepatitis A wird stationär behandelt, um den Beginn einer Epidemie nicht zu provozieren. Die Behandlung basiert auf der Linderung des Krankheitsverlaufs, der Beseitigung unangenehmer Symptome und der Linderung der Leber.

  • die ersten 6-10 Tage der Krankheit - Bettruhe, dann machbare körperliche Anstrengung, um den Stoffwechsel zu verbessern;
  • Spezialfutter, ausgenommen die Aufnahme von würzigen, fetten, frittierten Lebensmitteln, Gewürzen;
  • choleretische Tees und Abkochungen;
  • eine Zunahme der Flüssigkeitsaufnahme, einschließlich Mineralwasser;
  • Einnahme von Vitaminen (B, C, PP, A, E).

Die medikamentöse Behandlung wird in schweren Stadien der Erkrankung ausschließlich von einem Infektionskrankheiten-Spezialisten verschrieben.

Alle Präventionshinweise basieren auf Hygieneregeln:

  • Händewaschen mit einem Desinfektionsmittel nach dem Toilettengang, Heimkehr von der Straße an einem öffentlichen Ort - Verwenden von antibakteriellen Tüchern oder Flüssigkeiten anstelle des Händewaschens in einem gemeinsamen Waschtisch;
  • sorgfältige Verarbeitung von rohen Nahrungsmitteln (Obst, Gemüse);
  • kochendes Trinkwasser und Milch;
  • Impfung.

Hepatitis A ist eine Krankheit, die von einem gesunden Körper kontrolliert werden kann. Stärken Sie das Immunsystem, befolgen Sie die Hygienevorschriften und Sie müssen nicht nach Insekten suchen, um das Virus zu bekämpfen.

Gelbsucht zu Hause Behandlung

Gelbsucht manifestiert sich in Gelbfärbung der Haut, der Schleimhäute und der Augen aufgrund einer Verstopfung der Gallengänge mit eingeschränkter Leberfunktion und Gallenblase. Gelbsucht tritt auf, wenn der Fluss der Galle in den Zwölffingerdarm verzögert wird und in das Blut gelangt. Neben den traditionellen Behandlungsmethoden können Sie auch Volksheilmittel anwenden.

Der Volksheiler Valentin Kara war sein ganzes Leben lang im Land unterwegs und lernte viele Möglichkeiten, um Menschen zu helfen, die an Krankheiten leiden.

Bei Erkrankungen der Gallenblase und der Leber, bei Entzündungen der Gallenwege, die zu Gelbsucht führen können, empfiehlt er, 3-mal täglich (p / s) etwa 30–40 Minuten vor einer Mahlzeit zu trinken:

100 g Getränk aus dem Saft von frischen Früchten der Eberesche;

1 Teelöffel (h / l) Hagebuttensirup;

30 Tropfen Berberbeer-Tinktur;

20-30 ml Rübensaft.

Er rät auch, die jungen Triebe der schwarzen Johannisbeere zu brauen und als Tee zu trinken; Nehmen Sie Immortelle-Blumen für 0,5 bis 3 Stunden pro Tag für 2 oder 3 Wochen ein und essen Sie 3 Mal pro Tag 1 Blatt Kalanchoe vor den Mahlzeiten.

Während der Zeit der Verschlimmerung ist es notwendig, eine strenge Ernährungskontrolle einzuhalten. In dieser Zeit ist der Verbrauch an grobfaserigen Lebensmitteln, schwer zu brechendem Fett, Gemüse - Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen und würzigen Gewürzen begrenzt. Sie müssen Hirse, Haferflocken, Buchweizenbrei, Hüttenkäse, mageren Fisch und bis zu 1,5 kg Gemüse und Obst essen.

Die häusliche Pflege, die durch die Rezepte mehrerer Generationen von Heilern zur Behandlung von Gelbsucht, Gallenblasenerkrankungen und der Leber erstellt wurde, bietet folgende Rezepte:

Die Infusion der Serie ist dreigliedrig. 4 Esslöffel werden genommen, ein Liter gekochtes Wasser wird eingegossen und über Nacht infundiert. Strain, Sie müssen 100 ml 3 p / s trinken.

Infusion Schöllkraut groß. Frische oder getrocknete Rohstoffe (4 t / l) werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen, dann 40 Minuten lang infundiert und abgesiebt. Trinken Sie morgens und abends ein Glas.

Infusion von Hypericum perforatum. 15 g werden über 250 ml gekochtes Wasser gegossen und 25 Minuten lang infundiert, abgesaugt. Regime sieht vor, 3 oder 4 mal pro Tag 1 Liter / l Infusion zu trinken.

Infusionswermut. Die Pflanze (1 h / l) wird mit 2 Tassen gekochtem Wasser gegossen, 20 Minuten lang infundiert und abgesiebt. Für den Geschmack können Sie etwas Honig hinzufügen. Trinken Sie ein Drittel eines Glases dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Abkochung aus unsterblichem Sand. Gras (4 Esslöffel / l) wird mit 600 ml kochendem Wasser aufgefüllt, steht für 3-5 Minuten auf dem Feuer, dann wird es eine halbe Stunde lang infundiert. Trinken Sie dreimal täglich 30 Minuten, bevor Sie 100 ml essen.

Extrakt aus Mais-Seide: 3-mal täglich 50 Tropfen vor den Mahlzeiten trinken. Infusion: Die Rohstoffe (15 g) werden mit einem Glas frisch gekochtem Wasser gegossen, 40 Minuten lang infundiert und abgesiebt. Während des Tages alle 3 Stunden 1 St / l einnehmen.

Infusion von Birkenblättern und -knospen. Die Zusammensetzung (10 g) wird mit einem Glas gekochtem Wasser gegossen, 25 Minuten lang infundiert und gespannt. Trinken Sie dreimal täglich für ein Viertel Tasse.

Ein Sud aus Mutterkorn, Kamille, Schachtelhalm und Preiselbeerblättern - zu je 50 g Die Mischung wird über 3 Liter gekochtes Wasser gegossen, 2-3 Minuten gekocht, getrocknet. Trinken Sie dreimal täglich 100 ml.

Wegerich Infusion groß. Gras (1 EL / l) wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Inhalt von 20 Minuten infundiert, dann für eine Stunde verschüttet, alles wird in kleinen Schlucken getrunken (Tagesdosis).

Mumie Es wird innerhalb eines Monats auf 200 mg angenommen, morgens und abends wiederholt sich der Kurs nach einer Pause von zehn Tagen.

Aloe drei Jahre - 380 g, erster Schlag Honig - 630 g, Cahors - 680 ml. Alles ist gemischt, bestand 15 Tage. Trinken sollte dem Schema folgen:

vor dem Frühstück 1 h / l - 5 Tage;

vor dem Frühstück 1 St / l - 2 Tage;

1 EL vor dem Frühstück fortsetzen, bis die Medikation beendet ist.

Eine Abkochung von Dillsamen (3 st / l), Schöllkraut (1 h / l). Die Sammlung wird mit einem Liter gekochtem Wasser gegossen und 15 Minuten in einem Wasserbad gedämpft. Kühlt unter einem Deckel ab, drückt dann heraus und drückt aus. Muss nach einer Mahlzeit nach 40 Minuten in 100 ml getrunken werden. Trinken Sie insgesamt 2 Liter.

Die Behandlung von Gelbsucht mit Volksmedizin sollte eine kumulative Methode sein, die die inneren Organe reinigt, die Bewegung der Galle anregt und das Immunsystem stärkt.

Eine Abkochung von Klette, Sauerampfer, Rhabarber, Seetang, Ulmenrinde, Mariendistel, Rotklee. Alles wird zu gleichen Teilen aufgenommen. Die Sammlung von drei St / l wird mit 500 ml Wasser gefüllt, zum Kochen gebracht, aber nicht gekocht. Dann eine halbe Stunde lang infundiert. Ein Monat wird in einer Dosierung von 60 ml Sud für 60 ml Wasser eingenommen, morgens und abends.

Infusion Schachtelhalm Das Gras (3 Esslöffel / l) wird mit 500 ml gekochtem Wasser gefüllt, eine halbe Stunde lang hineingegossen und abgelegt. Es ist notwendig, zweimal täglich (morgens und abends) auf 100 ml zu trinken.

Dekokt aus Löwenzahn, Rüben, Gelbwurzel, Sauerampfer, Steinpilz, Lamelle, Magnolie. Die Mischung besteht zu gleichen Teilen; 3 Esslöffel medizinische Sammlung werden mit 500 ml abgekochtem Wasser übergossen und dann bei sehr niedriger Hitze 15 Minuten lang "geschmiert". Dann 1 Stunde in einer Thermoskanne infundiert und vergossen. Es ist notwendig, während des Monats 40 ml vor dem Essen 20 Minuten zu trinken.

Infusion von Hortensie Die Pflanze (1 st / l) wird mit gekochtem Wasser gegossen, 40 Minuten lang infundiert und getrocknet. Es ist notwendig, einen ganzen Monat behandelt zu werden und morgens und abends regelmäßig 2 m / l einzunehmen.

Trinken Sie Aloensaft 20 Tage bei 1 h / l, es ist besser vor den Mahlzeiten.

Verwandte: Moderne und beliebte Methoden zum Entfernen von Gallenblasensteinen

Eine Mischung aus Säften: Karotten - 210 ml, Sellerie - 150 ml, Petersilie - 60 ml. Trinken Sie dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten 1 St / l.

In einen 2-3 kg schweren Kürbis ein Loch schneiden und einen halben Liter Alkohol hineingießen, das Loch mit dem ausgeschnittenen Teil verschließen. 30 Tage alt, täglich 3-mal schütteln. Dann wird es durch einen Fleischwolf geführt, ausgewrungen und gefiltert. Trinken Sie dreimal täglich 30 Minuten vor einer Mahlzeit mit 1 Liter pro Liter.

Infusion von Knöterich, Maisseide, Bohnenhülsen, Gryshnika, Bärenohren. 15 g gleiche Teile werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen. Infundiert für eine Stunde, vergießen. Die Infusion wird pro Tag getrunken.

Infusion von Schachtelhalm, Brennnessel, Nierentee, Knöterich. Ja, die ersten Zutaten werden mit 15 g eingenommen, die zweite mit 25 g. Die Zusammensetzung (2 t / l) wird mit 600 ml gekochtem Wasser gefüllt und 6 Stunden lang infundiert. Abseihen, dreimal täglich ein halbes Glas trinken, bevor Sie essen. Die Behandlung sollte 21 Tage dauern.

Sicher zu! Bei Hausmitteln zur Gelbsuchtbehandlung ist es notwendig, Hilfe von der traditionellen Medizin in Anspruch zu nehmen und von einem Arzt beobachtet zu werden.

Autor des Artikels: Sokolova Nina Vladimirovna, Naturheilkundlerin, Phytotherapeutin

Die Behandlung von Gelbsucht bei Neugeborenen und Erwachsenen hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst müssen Sie die Ursachen ihres Auftretens verstehen. Stellen Sie sicher, dass diese Personen die Entwicklung einer Hepatitis, nämlich die Impfung gegen Hepatitis B, verhindern müssen. Säuglinge mit physiologischem Gelbsucht müssen unbedingt eine Impfung erhalten.

Neugeborene Behandlung

Gelbsucht bei Neugeborenen ist sehr häufig. Wenn alle Symptome der Krankheit 21 Tage nach der Geburt verschwinden, sprechen sie über physiologische Gelbsucht. In diesem Fall wird die Gelbfärbung der Haut durch die Unreife der Leber verursacht. Wenn der Ikterus bei einem Säugling nicht länger als einen Monat besteht, ist dies bereits ein pathologischer Zustand, der behandelt werden muss.

Es ist wichtig! Eine späte Behandlung kann schwerwiegende Komplikationen verursachen.

Die Behandlung von Gelbsucht kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  1. Phototherapie Dies ist die sicherste und einfachste Behandlungsmethode für Neugeborene mit Hilfe von Licht. Gebrauchte Phototherapielampe.
  2. Konservative medikamentöse Therapie. Im Falle einer Verletzung des Bilirubin-Gleichgewichts verschreiben Sie Medikamente wie "Zixorin", "Benzonal" und "Phenobarbital". Zusätzlich werden Enterosorbentien verwendet.

In schweren Fällen führt das Kind eine Bluttransfusion durch.

Die konservative Behandlung von Gelbsucht wird gegen Stoffwechselprozesse verstoßen. Neugeborenen wird die Phototherapie auch mit physiologischem Ikterus verschrieben, um die Gelbfärbung der Haut schnell zu beseitigen und Komplikationen zu vermeiden.

Während dieses Verfahrens wird das Kind in einen speziellen Inkubator gestellt und 4 Lampen werden auf ihn gerichtet. Licht dringt in die Haut ein und trägt zur Umwandlung von überschüssigem Bilirubin bei. Dadurch verschwinden alle Symptome sofort. Während der Phototherapie führen die Ärzte alle Sicherheitsmaßnahmen durch, decken die Augen und das Genital der Jungen ab.

In einigen Fällen muss das Kind nach der Phototherapie den Wasserhaushalt wiederherstellen. Nach dem Eingriff wird eine Infusionstherapie durchgeführt.

Impfungen bei Neugeborenen, die einen Ikterus entwickeln, können frühestens einen Monat nach der Genesung verabreicht werden. Wenn Sie während der Gelbsucht geimpft werden, können Sie den Zustand des Kindes verschlimmern.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Hepatitis-Impfstoff und Gelbsucht?

Ärzte sagen, dass die Impfung das Auftreten von Gelbsucht in keiner Weise beeinflusst. Das wirkliche Bild sieht jedoch völlig anders aus. Viele Mütter sagen, dass ihre Kinder nach der Impfung gegen Hepatitis B gelbe Haut hatten.

Zu Hause ist es nicht möglich, Gelbsucht bei Neugeborenen zu behandeln. Wie behandelt man Gelbsucht bei Erwachsenen?

Behandlung für Erwachsene

Die Behandlung von Gelbsucht hängt von der Ursache des Auftretens, der Art und dem Schweregrad ab.

Ein Erwachsener wird vor dieser schweren Erkrankung gerettet, wenn Sie die Impfung vor der Infektion durchlaufen haben.

  • In einigen Fällen können Erwachsene mit Hilfe von Phototherapie und Diät mit ihren Manifestationen fertig werden. Bei manchen Lebererkrankungen können Erwachsene nicht ohne Medikamente auskommen.
  • Im Falle einer Hepatitis ist es notwendig, sich einer Behandlung mit Kortikosteroiden zu unterziehen, um die Entwicklung einer Leberzirrhose und einer Infektion anderer Personen zu verhindern. Wenn ein Erwachsener nicht mit der Therapie beginnt, können Komplikationen nicht vermieden werden.
  • Bei Hepatitis A wird eine Entgiftungstherapie verordnet, eine antivirale Behandlung wird nicht durchgeführt. Die Therapie hilft, alle schädlichen Substanzen zu beseitigen, die sich zum Zeitpunkt der Verletzung der Leberfunktion im Körper angesammelt haben.
  • Wenn Gelbsucht notwendig ist, um alle Anstrengungen zur Wiederherstellung der Leber zu lenken. In diesem Fall werden Erwachsenen Hepatoprotektoren ("Silibor" und "Silibinin") sowie das Medikament "Essentiale" verordnet.
  • Eine Diät während der Behandlung bei Erwachsenen ist sehr wichtig, um die Leber nicht zu belasten. Sie müssen Nahrungsmittel essen, die reich an Eiweiß, Eisen und Vitaminen der Gruppe B sind.
  • Es ist nützlich, Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Gemüse und Obst, insbesondere Gurken, Tomaten und Zucchini, zu essen.

Wie behandelt man Gelbsucht zu Hause?

Traditionelle und alternative Medizin

Gelbsucht kann zu Hause mit Hilfe von Volksheilmitteln geheilt werden. Dazu können Sie die Tinktur aus Hypericum, Wermut, Sukzession, Schöllkraut, Wegerich und Extrakt aus Maissamen verwenden.

Es ist wichtig! Bevor Sie sich selbst behandeln, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Einige Kräuter haben Kontraindikationen.

  • Die Reinigung von Schadstoffen hilft beim Abkochen von Klette, Sauerampfer, Mariendistel, Ulmenrinde und Rhabarberwurzel.
  • Der choleretische Effekt besteht aus Hortensie, Löwenzahn, Magnolie und Aloe.
  • Läuse sind eine weitere wirksame alternative Medizin. Tatsache ist, dass Läuse spezielle Substanzen enthalten, die in das menschliche Blut eindringen und das Virus töten, das Gelbsucht verursacht hat. Um sich zu erholen, muss man Läuse essen, aber nicht jeder kann es tun.

Läuse helfen zu Hause sogar von Hepatitis, aber nur im Anfangsstadium. Früher wurden die Menschen so behandelt, dass sie lebende Läuse aßen.

Nicht jeder kann Läuse schlucken, daher geben wir ein Rezept für Gelbsucht. Nehmen Sie Läuse und rollen Sie in den Brotkrumen. Es sollte bis zu 10 Bälle mit Läusen geben. Schluck sie ohne zu kauen.

Trotz der Tatsache, dass diese Methode für viele widerlich ist, helfen Läuse sofort, zu heilen.

Die etablierte Stellungnahme ermutigt die Gelbsucht, als Krankheit zu gelten, dies trifft jedoch nicht ganz zu. Gelbsucht (Ikterus) ist eine Reihe von Symptomen, die auf eine Krankheit hinweisen.

Die Behandlung von Gelbsucht wird notwendigerweise auch zu Hause durchgeführt, da dies eine Reihe von Maßnahmen vorsieht. Aber zuerst müssen Sie die Gründe für sein Aussehen festlegen.

Gelbsucht bei Erwachsenen tritt auf, wenn sich Bilirubin im Blut und im Gewebe ansammelt. Bilirubin ist der Hauptbestandteil der Galle, die durch die natürliche Zerstörung der roten Blutkörperchen gebildet wird. Letztere helfen, den Körper durch Sauerstoff und Kohlendioxid zu bewegen.

Bilirubin selbst ist eine giftige Substanz, und die Leber ist für die Verarbeitung von Giften im Körper verantwortlich. Wenn die Leber bei der Verarbeitung von Bilirubin gestört ist, kommt es zu Gelbsucht. Es heißt wahr und in diesem Fall eine vorgeschriebene Behandlung.

Es gibt aber auch einen falschen Ikterus - zum Beispiel, wenn hellgelbe oder orangefarbene Speisen in übermäßigen Mengen gegessen werden. Im Körper reichern sich Karotine (Pigmente) an, die der Haut die Gelbsucht geben. Die Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen sollte rechtzeitig erfolgen, einschließlich der Behandlung von assoziierten Erkrankungen.

Prinzipien der Gelbsuchtbehandlung

Merkmale und Prinzipien der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen sind, dass die Therapie zu Hause von mehreren Faktoren abhängt, vor allem von der Art der Gelbsucht:

  • hämolytisch - tritt bei Erwachsenen aufgrund der Entwicklung von Pathologien auf (unter ihnen - Abnahme des Hämoglobins im Blut, lymphatische Leukämie, tropische Malaria usw.);
  • Parenchym (hepatisch) - geht mit Leberschäden einher und entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund von Hepatitis und Zirrhose;
  • mechanisch - tritt aufgrund der Verletzung des Durchgangs von Galle gegen die Bildung von Steinen oder Tumoren auf.

Der Arzt entscheidet je nach Intensität und Dauer der Erkrankung, wie Gelbsucht bei Erwachsenen behandelt werden soll. Wichtig für die Behandlung von Erwachsenen zu Hause sind die Testergebnisse - Blut (einschließlich Hepatitis), Urin und Kot.

Ultraschall der inneren Organe wird verschrieben und in schwierigen Fällen zusätzliche Studien - Endoskopie, Computertomographie und manchmal eine Leberbiopsie zur korrekten Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen.

Die Heimtherapie sollte darauf abzielen, die Leber zu erhalten, die Leberzirrhose zu verhindern und andere Personen vor einer Infektion mit Virushepatitis zu schützen. Allgemeine Behandlungen für Gelbsucht:

  • Diät-Therapie;
  • Einnahme von Medikamenten zur Verbesserung der Immunität, zur Linderung von Juckreiz und in einigen Fällen zur Schmerzmedikation;
  • Einnahme von Vitaminen und Hepatoprotektoren;
  • Plasmaaustausch - Blutreinigung, Filtration;
  • Phototherapie - Belichtung des Pigments durch ultraviolettes Licht.

Plasmapherese-Verfahren

Power

Umfassend, von einem Gastroenterologen verschrieben, umfasst die Behandlung von Gelbsucht zu Hause bei Erwachsenen in erster Linie eine Diät.

Die Ernährung sollte kalorienarm und ausgewogen sein und aus Gerichten bestehen, die die Leber nicht schädigen. Zum Essen brauchen Sie nur frisch und warm. In der Ernährung des Patienten müssen in ausreichender Menge Eiweiß, Vitamin D (in Fleisch und Tierprodukten enthalten) und Eisen enthalten sein.

Zu Hause zu essen ist oft mindestens fünfmal täglich in kleinen Portionen notwendig. Weisen Sie eine Diät zur Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen zu, die aus drei Stufen besteht.

Die erste Stufe (etwa zwei Tage) umfasst den Konsum einer Lösung aus Glukose, Obst, süßem Obst und Tee. Durch die Aufnahme von Glukose kommt es zu einer Normalisierung der Prozesse in den Leberzellen. Feste Nahrung während dieser Zeit ist nicht erwünscht, Flüssigkeiten tragen dazu bei, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

In der zweiten Phase (etwa eine Woche) werden pflanzliche Abkochungen und Getreide sowie eine kleine Menge fester Nahrung in die Ernährung aufgenommen.

Die dritte Stufe (vor der Genesung) ermöglicht es Ihnen, für Lebererkrankungen zugelassene Diätprodukte zu essen.

Was ist während der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen möglich:

  • trockenes Brot, Cracker, Kekse;
  • Gemüse- und Getreidesuppen, gedünstetes Gemüse und Getreide;
  • mageres Fleisch, Geflügel und Fisch nur gekocht oder gebacken, Koteletts gedämpft;
  • fettarme Milch, Kefir und Hüttenkäse, Aufläufe und Pudding daraus, Hartkäse;
  • süße Kompotte, Gelees, Marmelade, Marmelade, Karamell.

Bei der Behandlung von Gelbsucht zu Hause bei Erwachsenen ist der Verzehr von frischen Beeren - Himbeeren und Erdbeeren, Grünzeug - Dill und Petersilie erwünscht.

Was ist während der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen unmöglich:

  • Konserven, geräucherte Lebensmittel, Pickles und Marinaden, gebratenes Geschirr;
  • fetthaltiges Fleisch, Geflügel und Fisch, Brühen davon;
  • Gewürze, Schokolade, Gewürze, Kaffee, Alkohol (unter besonders striktem Verbot);
  • Hülsenfrüchte, Radieschen und Radieschen, Pilze;
  • frisches Brot, Kuchen mit Sahne, Gebäck.

Drogenunterstützung

Um die Frage zu beantworten, wie Gelbsucht zu Hause bei Erwachsenen behandelt werden kann, dürfen wir nicht nur Medikamente und Diät vergessen.

  1. Die etiotropische (Beseitigung der Ursache) Therapie ist ein Mittel gegen Gelbsucht bei der viralen Hepatitis B (Lamivudin) und C (antivirale Medikamente auf Basis von Sofosbuvir, Daclatasvir; Ribavirin, Interferon) und bei entzündlichen Prozessen in der Gallenblase - antibakterielle Medikamente.
  2. Verbesserung der Verdauung - Einnahme von Enzympräparaten (CREON, Pancreatin usw.).
  3. Vitamine A, K und D.
  4. Stärkung der Immunität
  5. Erhöhung der Konzentration an aktiven Säuren, Verringerung der Cholesterinsynthese in der Leber - Hepatoprotektoren (Ursodesoxycholsäure - UDCX).
  6. Entfernung von Pruritus (Antihistaminika).
  7. Stärkung der metabolischen Funktion der Leber (Essentiale, Heptral usw.).
  8. Antispasmodika bei obstruktiver Gelbsucht (No-shpa, Dibazol usw.).

Die Behandlung von Erwachsenen für die Krankheit umfasst die Installation von Tropfenzellen und die Injektion von Medikamenten. Diese Manipulationen beziehen sich auf die klassische medikamentöse Therapie.

Phototherapie

Die medikamentöse Unterstützung für die Behandlung von Erwachsenen zu Hause wird in Verbindung mit Gelbsucht-Phototherapiesitzungen wirksam sein. Bei solchen Sitzungen wird das Pigment unter dem Einfluss von ultravioletten Strahlen zerstört und es wird für den Patienten leichter.

Bei der Phototherapie werden ultraviolette Lampen verwendet, um Erwachsene zu behandeln. Strahlender Sonnenschein kann sich auch positiv auswirken.

Das Verfahren wird bei der Behandlung von Gelbsucht bei Neugeborenen angewendet. Bei der Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen ist die Phototherapie jedoch zu Recht beliebt.

Die Lampe zur Behandlung von Gelbsucht bei Erwachsenen weist ein optimales Emissionsspektrum auf, da Bilirubin ausgesetzt wird, wasserlöslich wird und nicht toxisch wird.

Nichttraditionelle Behandlungsmethoden

Folkloristische, nicht traditionelle Methoden zur Behandlung von Erwachsenen zu Hause können den Zustand des Patienten während der Abschwächung der Krankheit oder während des Verlaufs einer chronischen Gelbsucht lindern. Es ist jedoch notwendig zu wissen, wie Gelbsucht mit unkonventionellen Methoden zu Hause behandelt werden kann.

Safttherapie

In der Regel verwendete Rübensaft mit einigen Tropfen Zitrone. Drücken Sie den Saft von hellbrauner Frucht ohne Streifen aus und lassen Sie das Getränk etwa 3 Stunden im Kühlschrank stehen. Nehmen Sie jeden Morgen etwa 100 Gramm Saft. Kürbissaft ist nützlich, es wird empfohlen, bis zu 200 g pro Tag einzunehmen.

Heilkräuter

Gut für die Reinigung der Leber von Giftstoffen und sammelt Kräuter - Pfefferminz, Schafgarbe und Kamille. Pfefferminz ist eine medizinische Aromatherapie-Anlage, ein Choleretikum und Analgetikum. Die in der Schafgarbe enthaltenen Phylloquinone lösen aktiv Fette. Apotheke Kamille lindert innere Schwellungen, Krämpfe und Entzündungen.

Eingelegte Krautgurke

Sole verbessert die Leberfunktion und zeigt Parasiten (Giardia). Einen Tag trinken Sie mindestens einen Liter Sole mit 3-4 Stunden Pause. Laut den Bewertungen ist die Gelbsucht schnell vergangen, eine Behandlung mit Sole zu Hause gilt als wirksam.

Meerrettichwurzel

Die Pflanze selbst und ihre Wurzel sind sehr reich an Vitamin B und C. Sie enthält viel Kalium, Kalzium und ätherische Öle. Die zerquetschte Wurzel wird mit einem Liter gut gekochtem Wasser gegossen. Bestehen Sie darauf, dass Sie tagsüber ein Glas Tinktur trinken und den Inhalt in 4 Teile teilen müssen.

Die Behandlung von Kopfläusen aus Gelbsucht ist seit langem bekannt. Läuse rollen in Paniermehl und essen, Erholung kommt laut Bewertungen schnell. Evidenzbasierte Medizin hält diese Behandlung für nicht wirksam. Außerdem tragen Läuse verschiedene Infektionskrankheiten, deren Verzehr unsicher sein kann.

Gelbsucht Prävention

Vorbeugungsmaßnahmen gegen Gelbsucht sind einfach und für jeden zu Hause zugänglich. Sie helfen dabei, die konservative Therapie der Gelbsucht zu vermeiden.

  1. Beachtung der persönlichen Hygiene und Aufrechterhaltung eines sinnvollen, gesunden Lebensstils. Ein Bild, das die Verwendung verdächtiger, schädlicher Substanzen nicht zulässt, enge Kontakte mit wenig bekannten Personen.
  2. Lebensmittel, die täglich verzehrt werden, erfordern Aufmerksamkeit. Gemüse und Obst sollten gut gewaschen werden. Um nur gekochtes Wasser zu trinken, ist Leitungswasser verboten.
  3. Moderne Desinfektionsmittel sind eine gute Hilfe für eine große Menschenmenge. Sie reiben sich die Hände, Arbeitsflächen und Schreibwaren.
  4. Die Impfung ist eine bekannte, moderne Methode zur Behandlung von Hepatitis, die verschiedene Formen von Gelbsucht verursacht. Die Impfung gegen Gelbsucht (gegen Hepatitis A, B) stellt sicher, dass keine Hepatitis-Gefahr für 5-10 Jahre besteht.
  5. Die Manifestation der Genauigkeit beim Besuch der Tattoo- und Piercing-Salons. Hören Sie Feedback zur Arbeit dieser Betriebe und beobachten Sie die Manipulation und Hygiene der Mitarbeiter.
  6. Beachtung von Vorsicht beim Geschlechtsverkehr, Verwendung von Schutzausrüstung bei Personen, deren Vergangenheit nicht bekannt ist.

Nützliches Video

Weitere Informationen zu Gelbsucht finden Sie im folgenden Video:

Gelbsucht: wie zu Hause behandeln und heilen

Die Botkin-Krankheit ist eine epidemische Hepatitis, die im Volksmund „Gelbsucht“ genannt wird. Es ist eine infektiöse Viruserkrankung, die durch Leberschäden mit der Entwicklung von Gelbsucht gekennzeichnet ist. Gleichzeitig leiden das Nervensystem, die Nieren und der Verdauungstrakt des Patienten. Hier betrachten wir die allgemeinen Empfehlungen zur Behandlung des Morbus Botkin und die Behandlung und Heilung von Gelbsucht bei Erwachsenen und Kindern zu Hause mit Volksmedizin, Medikamenten und Medikamenten.

Symptome und Formen

Der Patient hat eine gelbe Verfärbung der Haut, der Schleimhäute und anderer Gewebe und Körperflüssigkeiten aufgrund eines Anstiegs des Bilirubingehalts. Die Menge an Bilirubin im Blutserum bei der Bestimmung von van den Berg beträgt im Normalfall 0,2-1 mg%. Bei einem Anstieg des Bilirubinspiegels über 3 mg% wird eine deutliche ikterische Verfärbung der Haut und der Schleimhäute beobachtet, die ersten Anzeichen sind jedoch bei einem Anstieg des Bilirubins auf 1,2 bis 1,5 mg / o erkennbar.

Je nach dem Mechanismus des Auftretens von Gelbsucht werden folgende Formen unterschieden: mechanisch, parenchymal, hämolytisch und so genannte benigne.

Mechanische Gelbsucht

Es tritt in Verletzung des Galleflusses entlang der Gallenwege auf. In diesem Fall wird häufiger eine extrahepatische Verstopfung des Gallengangs mit einem Stein, einem Tumor des Pankreaskopfes oder der Gallenwege beobachtet. In seltenen Fällen wird eine intrahepatische Obstruktion der kleinen Gallengänge beobachtet, insbesondere bei Cholangitis, biliärer Leberzirrhose und in einigen Fällen bei Virushepatitis. Gelbsucht kann in allen diesen Fällen sehr ausgeprägt sein, meist begleitet von Juckreiz, Bradykardie, die von der Verzögerung der Gallensäuren abhängt. Das Serum wird durch den Anstieg des Bilirubins, des Cholesterins, bestimmt. Kot entfärbt. Urin ist aufgrund des erhöhten Bilirubingehalts normalerweise dunkel.

Parenchymaler Gelbsucht

Tritt auf, wenn Leberzellen geschädigt werden, die Bilirubin nicht ausreichend aus dem Blut in den Gallengang abgeben. Beobachtet bei viraler, toxischer Hepatitis, Leberzirrhose usw. In einigen Fällen wird der parenchymale Gelbsucht mit einer mechanischen intrahepatischen Kombination kombiniert. Bei parenchymaler Gelbsucht erhöht sich in der Regel der Bilirubingehalt im Serum und in der Regel nicht so stark wie bei obstruktiver Gelbsucht; Es werden Verschiebungen von Sedimentproben beobachtet (positives Formol usw.), Cholesterin neigt dazu, aufgrund der Unterbrechung seiner Synthese durch Leberzellen abzunehmen. Fäkalien können sich verfärben, jedoch meist nur für kurze Zeit. Das vollständige Verschwinden von Sterko-Bilin im Stuhl und Urobilinogen im Urin wird nicht beobachtet.

Hämolytischer Ikterus

Sie tritt mit einer ausreichend ausgeprägten Hämolyse auf (vgl. Hämolytische Anämie) aufgrund einer zunehmenden Zerstörung der roten Blutkörperchen und einer erhöhten Bilirubinbildung. Ikterus ist normalerweise mild, die Farbe des Urins ändert sich nicht.

Gutartige Gelbsucht

Sie wird entweder durch eine Verletzung der Einnahme von Bilirubin durch die Leberzellen aus dem Blut (Gilbert-Syndrom) oder durch eine Verletzung der Ausscheidung von Bilirubin in die Gallengänge (Dubin-Johnson-Syndrom) verursacht. Diese Störungen sind mit angeborenen Defekten bestimmter Leberzellenenzyme verbunden. Beim Gilbert-Syndrom kann der Ikterus sehr signifikant sein (Bilirubin kann auf 5 mg% ansteigen), bei einer ärztlichen Biopsie der Leber werden jedoch keine Veränderungen festgestellt, und diese Anomalie hat keine signifikante klinische Bedeutung. Das Dubin-Johnson-Syndrom ist weniger verbreitet und weist große Melaninablagerungen in der Leber auf. Die Behandlung der Gelbsucht erfolgt in Abhängigkeit von der Art der zugrunde liegenden Erkrankung.

Wie Sie bereits aus dem Vorstehenden verstanden haben, umfasst das Konzept der "Gelbsucht" mindestens vier Formen der Krankheit. In diesem Artikel betrachten wir jedoch die "parenchymale" Form der Gelbsucht, die mit dem Misserfolg der Leberzellen mit dem Hepatitis-A-Virus verbunden ist.

Infektionsquelle

Die Infektionsquelle bei Virushepatitis ist eine kranke Person. Infektion tritt am häufigsten in der häuslichen Umgebung auf, wenn das Virus durch den Mund eindringt. Die Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch erfolgt durch schmutzige Hände, infiziertes Wasser und Essen sowie Haushaltsgegenstände. Vektorträger können Fliegen sein. In einem Krankenhaus kann eine Person durch schlecht gekochte Spritzen und Nadeln an der Botkin-Krankheit erkranken.

Epidemische Hepatitis betrifft Menschen jeden Alters, meistens Kinder im Vorschulalter und im Schulalter.

Gelbsuchtbehandlung: Allgemeine Empfehlungen

Ein früher Krankenhausaufenthalt des Patienten und die Bettruhe sind obligatorisch.

Die Ernährung eines Patienten sollte viele Vitamine enthalten (Gruppe B, C, PP, Pyridoxin usw.). Die Menge an Kohlenhydraten in Lebensmitteln sollte leicht erhöht und auf Fett begrenzt sein. Die Mahlzeiten sollten kalorienreich sein (etwa 3000 Kalorien), reich an Kohlenhydraten (300–500 g) und Proteinen (60–100 g).

Bei guter Toleranz sollten Fette nicht eingeschränkt werden.

Wie Gelbsucht zu Hause Volksheilmittel zu behandeln und zu heilen

Die traditionelle Medizin empfiehlt pflanzliche Heilmittel, um Entzündungen des Lebergewebes zu reduzieren und Gelbsucht zu lindern:

Feldkirsche (Blasenkirsche). Tragen Sie die Frucht bei Lebererkrankungen auf, begleitet von Gelbsucht und Aszites.

Aus der Frucht wird die Brühe wie folgt zubereitet: 15-30 trockene Früchte gießen 0,5 Liter kochendes Wasser und kochen 5 Minuten. Nehmen Sie in einer Stunde (nach dem Abkühlen) 5-10 ml 4-mal täglich vor den Mahlzeiten.

Zusätzlich wird empfohlen, täglich 10-15 Trockenfrüchte zu sich zu nehmen.

Hinweis VERWENDETE FRÜCHTE MÜSSEN OHNE BLASENKAPPE SIND, DASS ES GIFTIGE PRODUKTE ENTHÄLT.

Willow bellen 50–60 g getrocknete und zerkleinerte Rinde kochen 15 Minuten in 1 Liter Wasser. Bestehen Sie, eingewickelt, 12 Stunden lang. Trinken Sie ein halbes Glas dreimal täglich vor den Mahlzeiten.

Haferstroh (Spreu). Kochen Sie eine Handvoll Haferstroh in einem Liter Wasser, bis das Wasservolumen halbiert ist. Strain. Nehmen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Glas.

Brombeere (Cumanica, Azhina). Es hat eine starke antivirale Wirkung. Um die Infusion vorzubereiten, gießen Sie zwei Esslöffel Blätter mit 0,5 Liter kochendem Wasser und lassen Sie es eine Stunde ziehen. Strain. 3 x täglich 50–70 ml vor den Mahlzeiten einnehmen.

Brombeer-Brühe wird wie folgt zubereitet: zwei Esslöffel Blätter, mit Wasser füllen und 12 Stunden ziehen lassen. 3 Minuten kochen, belasten. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 150 ml.

Immortelle 25 g Immortelle in einem Liter Wasser kochen, um die Hälfte des Volumens zu erhalten. Lassen Sie es 1 Stunde stehen, belasten. Nehmen Sie dreimal täglich bis zur Genesung 30-50 ml.

Sauerkrautsaft Trinken Sie täglich 1–5 mal täglich 1 Glas bis zur vollständigen Genesung (bis zu 2 Wochen).

Tschernuschka-Aussaat In der Volksmedizin wird es für Gelbsucht verwendet. Es hat diuretische und laktogonische Wirkung.

Es wird eine heiße Infusion von Samen verwendet (0,5–1 g pro 600 ml Wasser, 3-4 Stunden ziehen lassen). 1 Tasse 3-mal täglich und Abkochen (10 g pro 1 Liter Wasser, 10 Minuten kochen bei schwacher Hitze, 1 Stunde ruhen lassen).. 3 x täglich 50 ml auftragen.

Haselnussblätter. Getrocknete Blätter hacken und 1 TL in 200 ml Weißwein für 12 Stunden stehen lassen. Nehmen Sie 60 ml dreimal täglich für 10–15 Tage.

Für die Behandlung von Gelbsucht und Botkin-Krankheit fallen folgende Gebühren an:

Sammlung 1:

  1. Immortelle (Blumen) - 40 g;
  2. Dreiblattuhr (Blatt) - 30 g;
  3. Minze (Blatt) - 20 g;
  4. Koriander (Obst) - 20 g.

Mit zwei Esslöffeln gießen Sie 400 ml Wasser. 10 Minuten kochen, 2 Stunden an einem warmen Ort stehen lassen. Strain. Nehmen Sie ein halbes Glas dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Sammlung 2:

  1. Gryzhnik nackt (Gras) - 1 Teil;
  2. Maisside - 1 Teil;
  3. Knöterich (Gras) - 1 Teil;
  4. Bohnenhülsen - 1 Teil;
  5. Bärentraube (Blätter) - 1 Teil.

1,5 Esslöffel Mischung pro Tasse kochendem Wasser. Beharren Sie an einem warmen Ort 3 Stunden lang. Nehmen Sie die Hitze dreimal täglich für ein halbes Glas.

Medikamente, Drogen und Medikamente

Die Behandlung der Botkin-Krankheit sollte darauf abzielen, Bedingungen zu schaffen, die die Wiederherstellung der Leberfunktion begünstigen.

  1. Hydrolysin oder Aminokrovin (wenn keine Anzeichen eines Leberversagens vorliegen) werden in 50-100 ml subkutan in einer Lösung von Glukose oder in physiologischer Lösung oder in Form von Tropfklistieren injiziert.
  2. Aminopeptid (subkutan oder in Form von Tropfeinläufen).
  3. Bei einem Lichtstrom trinkt der Patient eine 5% ige Glukoselösung (bis zu 1 Liter pro Tag).
  4. Bei Magersucht wird Fruchtsäften, flüssigem Haferbrei, dem Einbringen von 5% Glukose in eine Vene, unter die Haut oder in Form von Tropfnässen (bis zu 2 Liter pro Tag) vorgeschrieben.
  5. Vitamine B: (50 mg), Riboflavin (8-20 mg), Pyridoxin (40-50 mg zwei- bis dreimal täglich intravenös), Nicotinsäure (50 mg), Ascorbinsäure (30-500 mg); Vitamin B12 (200) intramuskulär täglich).
  6. In Fällen von hämorrhagischer Diathese haben Vikasol (5 ml einer 3% igen Lösung intramuskulär) und Rutin 3-mal täglich 0,002.
  7. Corticosteroide (Cortison, Dexamethason, Prednison, Hydrocortison). Die Dosis von Prednisolon beträgt 20–40 mg pro Tag (bei einer Langzeittherapie von 10–20 mg). Die Dosisreduktion erfolgt schrittweise innerhalb von zwei Wochen und nur mit einer Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands, einem Rückgang des Bilirubins auf 2–3 mg% und einer positiven Dynamik der Sedimentproben.
  8. Kaliumchlorid oder Kaliumacetat (2–5 g pro Tag). Mit der Entwicklung eines Ödems - Diuretikum.

Antibiotika und Sulfidarzneimittel sind nur bei gleichzeitigen entzündlichen Erkrankungen indiziert.

Die Verwendung von lipotropen Faktoren - Methionin oder Cholin (0,1 g 3–4 Mal täglich), Lipocain (0,1 g 3–4 Mal täglich) ist nur bei Patienten gerechtfertigt, die an Mangelernährung, Alkoholismus und Diabetes leiden.

Bei schwerer Erkrankung Plasmaalbumin oder Vollblutalbumin (10–20 ml pro Vene 2-3 Mal pro Woche), Folsäure (75 g pro Tag für 10–14 Tage), choleretisch (Allohol, Cholenim usw.)

Gegenwärtig werden Hepatoprotektoren und antivirale Mittel aktiv zur Behandlung von Epidemiehepatitis eingesetzt.

Verwandte Videos

Behandlung von Hepatitis Volksmedizin

Hepatitis Volksheilmittel zu Hause zu behandeln, ist durchaus real. Diese Video-Sammlung enthält die besten Rezepte für die Behandlung von Hepatitis mit der traditionellen Medizin. Folgen Sie dem richtigen Rezept und Sie werden erfolgreich sein. Sie müssen auch daran denken, dass während der Behandlung eine strikte Diät eingehalten werden muss, um fetthaltige, würzige, salzige und alkoholische Getränke auszuschließen. Nimm mehr Flüssigkeiten. Mindestens ein halbes Jahr nach der Behandlung muss eine Diät eingehalten werden. Hepatitis ist eine Krankheit, die nicht spurlos verläuft wie eine Erkältung. Sie sollten also nach einer Krankheit auf Ihre Leber achten und nicht obszöne Nahrung überfordern.

Gelbsucht bei Erwachsenen und Kindern: Symptome, Anzeichen, Behandlungen

Ikterus - Schule von Doktor Komarovsky

Es geht um Gelbsucht. Aus welchen Gründen und aufgrund welcher Krankheiten tritt dieses unangenehme Syndrom auf. Der Bildhauer Oleg Pinchuk und seine Familie kamen zu Dr. Komarovsky, um herauszufinden, wie man Gelbsucht rechtzeitig erkennt und wie gefährlich es ist.


In Verbindung Stehende Artikel Hepatitis