Hepatitis-C-Behandlung mit Soda und Zitrone

Share Tweet Pin it

Oft können selbst die schwersten Krankheiten viel schneller geheilt werden, wenn bewährte traditionelle Heilmittel in der Therapie eingesetzt werden. So ist Soda mit Hepatitis C eines der erschwinglichsten, sichersten und effektivsten nicht-traditionellen Arzneimittel. Zumindest sagen es die Volksheiler. Kann Soda wirklich Hepatitis C behandeln?

Wahr oder Mythos: Wie Natriumbikarbonat auf die Leber wirkt

Backpulver, auch bekannt als Natriumbicarbonat und Natriumbicarbonat, ist eines der beliebtesten Volksheilmittel. Es wird seit vielen Jahren zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Mit Soda behandelt und Hepatitis C zu Hause behandelt. Was hat die positive Wirkung von Natriumbicarbonat auf Leberzellen verursacht, die von einem gefährlichen Virus betroffen sind?

Hepatitis C ist die schwerste Art einer Virusinfektion und verursacht eine Entzündung des lebenswichtigen Organs. Kranke Leber ist stark belastet, Hepatozyten bewältigen ihre Arbeit nicht und sterben, der Körper wird zunehmend durch Toxine und Toxine verschmutzt, was letztendlich zur Entstehung von Zirrhose und Krebs führen kann.

In einer solchen Situation ist eine komplexe Behandlung erforderlich, die nicht nur die Verabreichung verschiedener antiviraler und entzündungshemmender Medikamente, sondern auch die Verwendung von Mitteln umfasst, die die Leberarbeit normalisieren, ihre Zellen reinigen und reparieren.

Eines dieser Werkzeuge ist Backpulver. Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • beschleunigt die Ausscheidung schädlicher Substanzen aus dem erkrankten Organ;
  • verbessert den Fluss der Galle;
  • verhindert den Tod von Hepatozyten;
  • reduziert das Risiko der Entwicklung von Komplikationen bei Hepatitis C.

Darüber hinaus hat das Gerät eine immunmodulatorische Wirkung, die bei einer solch schweren Erkrankung sehr wichtig ist.

Sie müssen jedoch beachten, dass das Trinken von Soda nur nach Absprache mit einem Arzt möglich ist. Hepatitis C ist eine gefährliche Krankheit, die eine angemessene Therapie erfordert. Natriumbicarbonat darf bei der Behandlung dieser Krankheit nur als Hilfsmedikament verwendet werden, da das Arzneimittel die Infektionserreger nicht bekämpfen kann.

So wenden Sie das Tool an

Es gibt viele Möglichkeiten, Soda zu verwenden, um die Manifestationen einer viralen Lebererkrankung zu beseitigen. Am effektivsten sind die folgenden Rezepte:

  1. Hepatitis-C-Behandlung mit Zitronensoda. Es dauert 1 mittlere Zitrone und 1 TL. Natriumbicarbonatpulver. Aus Zitrusfrüchten muss man den Saft auspressen und die entstandene Flüssigkeit mit Soda kombinieren. Masse gut mischen und sofort trinken. Nehmen Sie dieses Medikament einmal täglich ein - 30 Minuten vor dem Frühstück. Es ist notwendig, innerhalb von 3 Tagen Limonade mit Zitrone zu trinken. Dann müssen Sie eine dreitägige Pause einlegen und den Kurs wiederholen.
  2. Behandlung von Hepatitis C mit einer wässrigen Lösung von Sodapulver. In 1 Tasse warmem gekochtem Wasser 1 TL rühren. Natriumbicarbonat. 10 Tage lang zweimal täglich getrunken.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass selbst ein scheinbar harmloses Werkzeug wie Backpulver seine eigenen Kontraindikationen hat. Das Pulver sollte nicht bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter 12 Jahren verwendet werden.

Laut Bewertungen zeigt die Behandlung von Leber-Soda gute Ergebnisse. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass die Therapie der Hepatitis C unter strenger Aufsicht eines Spezialisten erfolgen muss. Gleiches gilt für die Verwendung von Soda: Die populären Rezepte, die Natriumbicarbonatpulver verwenden, können nur angewendet werden, wenn der Arzt solchen Methoden nicht widerspricht.

Zitrone für die Leber

Hinterlasse einen Kommentar 26.241

Die in Zitronen enthaltene Säure ist ein gutes Lösungsmittel, das in Kombination mit anderen Substanzen dazu beiträgt, den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen. Zum Beispiel können Pektinkomponenten sogar Schwermetalle entfernen. Es ist nützlich auf der Basis von Zitrusfrüchten - ein Komplex aus Citrin, einschließlich der Vitamine C und R. Zitronen versorgen die Zellen mit Sauerstoff und Kalzium, lösen überschüssiges Fett auf, stärken das Immunsystem und erhöhen die Stimmung. Auch die Verwendung von Zitrone zur Reinigung der Leber ist hervorragend. Sie sollten sich jedoch nicht verschlimmern, da übermäßige Mengen Zitronensäure schädlich sein können.

Zitrone ist einer der nützlichsten Zitrusfrüchte, der insbesondere zur Reinigung der Leber von Toxinen verwendet wird.

Zitronen für die Leber

Die Mehrkomponentenzusammensetzung von Zitrusfrüchten ist nützlich für den Gehalt an Zitronensäure und Äpfelsäure, Sacchariden, Vitaminen C, B, P, A, Pektin sowie Kalium-, Calcium-, Eisen-, Magnesium- und Phosphorsalzen. In der Zitronenschale hält ätherisches Öl zurück. Die Vorteile von Zitrusfrüchten für die Leber:

  1. Verbesserung der Schutzeigenschaften von Hepatozytenleberzellen und Verhinderung ihres vorzeitigen Verschleißes.
  2. Spaltung, Beseitigung von "schlechtem" Cholesterin und freien Radikalen.
  3. Energiebilanz aufladen.
  4. Bietet antiseptische Wirkungen bei bakteriellen, viralen Infektionen des Körpers.
  5. Blutverdünnung, Cholesterinspiegelung.
  6. Beginn der Albumin-spezifischen Bluteiweißbildung.
  7. Galleverdünnung in der Leber mit verbessertem Abfluss.
  8. Aktivierung von hepatischen Enzymproduktionsprozessen.
  9. Stärkung der antitoxischen Eigenschaften der Leber und Reinigen der Drüse mit übermäßigem Verstopfen. Zitrone entfernt Giftstoffe, einschließlich Harnsäure, die das Leberparenchym schädigen.
  10. Einleitung der Auflösung von Steinen in der Galle, Pankreaskanälen.
Zitrone frisch aktiviert perfekt den Abfluss der Galle.

Trotz der unbestreitbaren Vorteile und einzigartigen Eigenschaften der Zitrusfrüchte kann die Frucht Schaden anrichten. Beispielsweise sollten Zitronen unter bestimmten Bedingungen nicht konsumiert werden, z.

  • Entzündungen im Magen, Zwölffingerdarm, Pankreas, Darm;
  • Zahnprobleme;
  • Entzündung der Mundhöhle.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Vorteile von Zitronensaft auf leeren Magen

Die Verwendung von Zitronensaft aus Zitrone, die auf leeren Magen gegessen wird, trägt dazu bei, Giftstoffe und überschüssige Fette aus dem Körper zu entfernen, und aktiviert insbesondere die Funktion der Selbstreinigung der Leber. Dies geschieht durch den folgenden Mechanismus:

  1. Saft fällt in einen leeren Magen, wo er seine Beweglichkeit hervorruft;
  2. es kommt zu einer scharfen Freisetzung der Galle aus der Leber, die in den Darm vordringt;
  3. Die Darmwände beginnen sich aktiv zu kontrahieren und tragen dazu bei, stehende Massen zusammen mit Toxinen und anderen schädlichen Substanzen zu entfernen.

Darüber hinaus verbessert Zitrone die schützenden Eigenschaften der Leber und anderer Organe während der Erkältungsperiode, indem sie die Immunität verbessert und den Körper stärkt. Einige Bestandteile der Zitrusfrucht sind dahingehend nützlich, dass sie pathogene Bakterien zerstören und Stoffwechselprozesse in der Leber erhöhen.

Wie wirkt sich Wasser mit Zitrone auf die Leber aus?

Zitronenwasser wirkt sich nicht weniger günstig auf die Leber aus. Bei regelmäßiger Anwendung trägt es dazu bei:

  • Entfernung von Steinen, Sand, Sedimenten aus intra- und extrahepatischen Gallengängen;
  • Aktivierung von Stoffwechselprozessen in der Leber;
  • Reinigen des Blutstroms und verstopfte Hepatozyten;
  • Verbesserung der Fettaufspaltungsfunktion der Leber;
  • Stärkung der Gefäßwände des intrahepatischen Kreislaufs.

Zitronenwasser für die Leber wie folgt vorbereiten:

  1. Zitrone gut ausgewaschen;
  2. in einem Mixer mit der Schale zerdrückt;
  3. Vstakane Wasser gerührt 1 EL. l erhaltener Brei

Trinken Sie Zitronenwasser in warmer Form auf leeren Magen und jeweils vor Beginn der Mahlzeit.

Leberreinigung

Um die Leber qualitativ zu reinigen, sollten Sie bestimmte Regeln und Empfehlungen einhalten, die wie folgt lauten:

  1. Sie müssen zuerst den Darm reinigen, da die Giftstoffe, die aus der Leber ausgeschieden werden, wenn sie in den verstopften Darmbereich gelangen, Verstopfung hervorrufen. Infolge einer Blockade wird eine Vergiftung des Körpers hervorgerufen.
  2. Bevor Sie die Leber reinigen, sollten Sie eine Woche lang eine vegetarische Diät einhalten, die nach dem Reinigungsvorgang weitere 7 Tage andauern sollte.
  3. Führt zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Reinigungsverfahren durch. Die günstigsten Stunden sind 01.00 bis 03.00 Uhr oder 13.00-15.00 Uhr des Tages. Weniger häufig erfolgt die Reinigung abends - um 19.00 Uhr.
  4. Bevor das Verfahren sinnvoll ist, ruhen Sie sich aus. Es sollte nicht durch den Körper schwere fiznagruzkami geplagt werden. Und am Vorabend der Reinigung ist es wichtig, sich mental auf ein günstiges Ergebnis einzustellen und die Angst mit Unsicherheit zu beseitigen.
  5. Um die Schmerzen beim Entfernen des Steins aus den Gallengängen zu reduzieren, wird empfohlen, "No-Silo" einzunehmen, das die Ausdehnung der Gallengänge fördert und die Ausscheidung der Galle beschleunigt.

Zitronensaft mit Olive schälen

Diese Methode ist beim Reinigen der Leber schnell und empfindlich. Der Verzehr von aggressivem Zitronensaft erweicht Olivenöl. Durch eine mildere Wirkung werden folgende Wirkungen erzielt:

  • das Gleichgewicht im Verdauungssystem wird wieder aufgenommen;
  • stimuliert die Produktion zusätzlicher Gallevolumina, deren vermehrter Abfluss zur Reinigung der Gallengänge beiträgt.

Bei täglicher Einnahme der Mischung nach 7-14 Tagen ergeben sich sichtbare erste Ergebnisse in Form von:

Durch die Reinigung der Leber mit frischem Zitronen- und Olivenöl verbessert sich der Zustand der Haut und der Haare.

  • Leichtigkeit und Kraft im Körper;
  • Haut und Haare verbessern.

Dies liegt an:

  • Anreichern der Gewebe der Leber und anderer Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen;
  • Verbesserung der Blutzusammensetzung;
  • Immunität verbessern.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Rezept- und Empfangsfunktionen

Eine Mischung aus Zitronensaft und Olivenöl wird nach folgendem Algorithmus hergestellt:

  1. Saft wird aus frischer Zitrone gepresst;
  2. es wird nur extra reines Olivenöl genommen;
  3. Zutaten werden in einer Menge von 1 EL gemischt. l
  1. Die Leber wird auf diese Weise gereinigt. Der durchschnittliche Reinigungskurs beträgt 1-2 Monate. Dann gibt es eine Pause in 2-4 Wochen und wiederholen. Die Anzahl der Wiederholungen bestimmt den Arzt.
  2. Die Mischung wird jeden Morgen auf leeren Magen eingenommen.
  3. Während der Reinigungszeit sollten Sie auf fetthaltige Lebensmittel, Süßigkeiten und Alkohol verzichten.
  4. Es ist notwendig, die Speisekarte mit frischen Kräutern, Obst und Gemüse in Salaten, Dampfgerichten, Müsli und Nüssen zu bereichern.

Monochist

Es ist möglich, die Leberreinigung nur durch Zitronenrezepte durchzuführen. Folgende sind die beliebtesten:

  • I. Methode: 1,5 Monate lang täglich eine Aufschlämmung von 4 zerstoßenen Zitronen zusammen mit der Schale verwenden. Zur Gärung können Sie Honig oder Fruchtzucker hinzufügen.
  • Ii. Methode: tägliche Einnahme von Zitronenbrei mit schrittweiser Erhöhung einer Einzeldosis. Für das Kochen von Brei wird geschälte Zitrone verwendet. Um mit dem Reinigen zu beginnen, sollte ab der 1. Frucht 7 Tage lang um 1 erhöht werden und dann nach demselben Schema allmählich abnehmen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Andere Reinigungsmethoden

Frucht- und Gemüsecocktails mit Zitrone, die bei der Leberreinigung nicht weniger wirksam sind. Zu ihrer Herstellung werden nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet, die die Geschwindigkeit von Toxinen, überschüssigen Fetten und anderen Ablagerungen beeinflussen. Vor diesem Hintergrund erfolgt eine Stimulation der Leber, der Gallenblase und des Gallengangs, während der Stoffwechsel zunimmt. Aufgrund der Komplexität wirkt es straffend und steigert die Leistungsfähigkeit des Immunsystems, die Anreicherung des Körpers mit Energie. Zusätzlich Prävention von SARS, akuten Infektionen der Atemwege, Grippe.

Zitronensaft und Castorca

Der Hauptvorteil der Methode besteht darin, dass keine Darmreinigung erforderlich ist. Rizinusöl wirkt abführend, der Darm wird also zusammen mit dem restlichen Verdauungstrakt gereinigt. Reinigungsbedingungen:

  1. 3-5 Tage vor dem Eingriff entfernen Sie schwere Nahrung von der Diät.
  2. Die letzte Mahlzeit vor der Manipulation sollte vor 12:00 Uhr abgeschlossen sein.
  3. Trinken Sie abends vor dem Schlafengehen auf leeren Magen eine Mischung aus Zitronensaft und Rizinusöl (Verhältnis 2: 1) in einer durch die Formel berechneten Menge: 1 g pro 1 kg Gewicht.
  4. Nach dem Verzehr ist das Essen und Trinken verboten. Sie sollten für ein paar Stunden ins Bett gehen, um die Entwicklung von Übelkeit zu verhindern.

Die Reinigungsvorgänge beginnen in 2-3 Stunden, indem der Kotdrang verstärkt wird. Damit nach der Manipulation der Körper ausgeruht wird, empfiehlt es sich vor dem Wochenende zu reinigen.

Zitrone und Grüns

Diese Reinigungsmethode ist einzigartig, da sie gleichzeitig die Leber von Toxinen und freien Radikalen reinigen und den Körper mit Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien anreichern kann. Das Rezept zur Herstellung von Reinigern ist einfach. Wir müssen die folgenden Zutaten nehmen:

Grüner Cocktail mit Zitrone ist eine Vitaminladung und ein Helfer für die Leber.

  • Zitrone - 3 Stück;
  • fein gehackte Petersilie - 1 Tasse oder 45 g;
  • Sellerie - 5 Stiele;
  • Wasser - 1,5 l.

Alle Zutaten werden in einen Mixer gegeben, um einen sanften Shake zu erhalten. Trinken Sie das Getränk sollte 2 Gläser dreimal täglich vor den Mahlzeiten für 2 Tage.

Zitrone und Papaya

Das in der Papaya enthaltene Enzym Papain beeinflusst die Reinigungskraft der Zitrone und trägt zur Normalisierung der Verdauungsfunktion bei, was sich positiv auf die Leberarbeit auswirkt. Der aus Früchten gewonnene Cocktail ist mit einem starken Entgiftungseffekt ausgestattet. Für die Zubereitung benötigen Sie folgende Zutaten:

  • eine halbe Papaya;
  • Zitronensaft 0,5;
  • 200 ml Wasser.

Die vorbereiteten Komponenten werden in einem Mixer glatt vermischt. Sie müssen jeden Tag 7 Tage lang auf leeren Magen trinken. Dann sollten Sie 10 Tage Pause machen und den Kurs wiederholen.

Zitrone, Gemüse, Knoblauch

Diese Entgiftungsmethode zielt darauf ab, Fette um die Leber zu spalten, den Appetit zu reduzieren und harntreibende, antivirale und antimykotische Wirkungen zu erzielen. Der Ablauf der Reinigung mit diesem Rezept wird für Menschen mit Nierensteinen, Gallenblase und Kanälen mit Hepatitis B, C gezeigt. Ein Reinigungsmittel wird in einem Mixer durch Mischen von 3-4 grünen, 2 Knoblauchzehen, 1 EL hergestellt. l gehackte Zitrone und 150 ml Wasser. Es ist notwendig, morgens und abends vor dem Essen ein frisches Getränk gemäß dem folgenden 9-Tage-Zeitplan zu trinken:

  1. die ersten 3 Tage trinken Sie eine Komposition mit Knoblauch;
  2. die nächsten 3 Tage - Saft ohne Knoblauch;
  3. 3 Tage - mit Knoblauch;
  4. Pause für 14 Tage;
  5. Kurs von 9 Tagen wiederholen.

Die Methode ist bei Gastritis kontraindiziert.

Gegenanzeigen und Schaden

Es ist wichtig zu wissen, dass die Zitronenreinigung aufgrund der aggressiven Eigenschaften der Zitronensäure, die bei bestimmten Krankheiten und Zuständen des Körpers und der Leber insbesondere zu irreparablen Schäden führen kann, nicht von der offiziellen Medizin zugelassen ist. Nicht weniger schädliche Zitrone in großen Mengen mit Problemen mit Zähnen, Schmelz und Mundschleimhaut. Die Intensivierung der Galleabgabe wirkt sich nicht immer positiv auf den Zustand des Verdauungssystems aus. Die Kontraindikationen für die Verwendung der Zitronenreinigung lauten daher wie folgt:

  • entzündliche Erkrankungen im Gastrointestinaltrakt: Gastritis, Ulkus, Enteritis, Pankreatitis, Cholezystitis, akute Nephritis;
  • Erkrankungen der Zähne, Entzündungen der Mundschleimhaut und des Rachens;
  • Anfälligkeit für Allergien;
  • Intoleranz gegenüber Pflanzenölen und anderen Bestandteilen der Reinigungscocktails;
  • chronisches Ermüdungssyndrom, nervöse Störungen.

Rezepte der traditionellen Medizin - Behandlung von Hepatitis C zu Hause

Hepatitis C ist eine Virusinfektion, die eine Leberentzündung verursacht. Oft treten die Anfangsstadien der Krankheit ohne Anzeichen auf, so dass eine Person lange Zeit nicht über ihren Zustand erraten kann. Langfristig kann dies zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, einschließlich der Entwicklung von Leberversagen. Die traditionelle Medizin bietet in der Regel eine umfassende Behandlung der Krankheit mit antiviralen Medikamenten.

Daneben gibt es mehrere Methoden und Tests, mit denen Sie Hepatitis C auch zu Hause erkennen und behandeln können.

Hauptdiagnose von Hepatitis C

Die Gefahr einer Hepatitis liegt in ihrem asymptomatischen Langzeitverlauf. Bei den ersten Anzeichen des Ausbruchs der Krankheit sollte eine Analyse durchgeführt werden, die den Verdacht bestätigt oder zurückweist.

Für viele ist dies eine Neuigkeit, aber Sie können jetzt sogar einen Schnelltest auf Hepatitis zu Hause durchführen. Zu Hause kann er schnell und mit hoher Wahrscheinlichkeit Krankheitsmarker im Blut nachweisen.

Der Test besteht aus einer Reihe von Streifen, die mit einer speziellen Substanz imprägniert sind, die bei Kontakt mit einem Hepatitis-Marker ihre Farbe ändert. Die Zuverlässigkeit der Ergebnisse beträgt 99%. Es gibt zwei Arten von Tests:

  1. Blut mit einer Empfindlichkeit von etwa 98,6% und einer Zeit, um ein Ergebnis von 15 Minuten zu erhalten;
  2. Speichel, mit einer Genauigkeit von 95% und 40 Minuten Wartezeit auf den Test.

In diesem Fall müssen Sie darauf achten, dass die Diagnose zu Hause nicht so wahr ist wie bei einem Labortest. Das kleinste Detail kann das Ergebnis verfälschen. Zum Beispiel ist Speichel für Hausteig nur aus dem Inneren des Kaugummis geeignet. Die Krankheit bei solchen Tests kann nur wenige Monate nach der Infektion festgestellt werden. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie eine Hepatitis haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der eine Reihe von Tests zusammen mit den Tests zu Hause vorschreibt.

Wichtige Empfehlungen für die erfolgreiche Behandlung von Hepatitis

Menschen, die an dieser Krankheit leiden, müssen bestimmte Regeln einhalten, um ihren physischen und emotionalen Zustand zu verbessern, was dazu beiträgt, das Virus und die Zerstörung von Leberzellen wirksamer zu bekämpfen.

Rest. Die meisten Menschen, die an Hepatitis C leiden, neigen zu chronischer Müdigkeit und benötigen zusätzliche Zeit ohne Arbeit.

Körperliche Aktivität Eine Reihe einfacher Übungen hilft beim Aufladen der Batterien, um Viren erfolgreich zu bekämpfen.

Regelmäßiges gesundes Essen. Auch ohne Appetit und Anzeichen von Übelkeit muss die Diät beachtet werden. Es sollte den ganzen Tag über kleine Mahlzeiten geben. Menschen mit Zirrhose wird geraten, keine salzigen und eiweißreichen Nahrungsmittel zu sich zu nehmen.

Mangel an Alkohol und Drogen. Einer der wichtigsten Punkte ist die vollständige Entfernung von Substanzen, die die Leber schädigen.

Traditionelle Medizin zur Behandlung von Hepatitis zu Hause

Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Infusionen können Hepatitis C nicht heilen. Durch die Einnahme können Sie jedoch die Symptome lindern und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen der Therapie minimieren. Bevor Sie mit der Einnahme von Vitaminen oder Nahrungsergänzungsmitteln beginnen, sollten Sie dies unbedingt mit Ihrem Arzt besprechen, da einige davon den Körper schädigen können.

Mariendistel oder Mariendistel. Es ist am nützlichsten für die Leberpflanze. Es stärkt die Zellwände des Körpers und kämpft mit deren Zerstörung. Der darin enthaltene Wirkstoff Silymarin schützt die Leberzellen und reduziert Entzündungen, die das Organ schädigen können. Dieses Antioxidans stimuliert auch das Wachstum neuer Zellen und kann gegen alkoholbedingte Leberschäden, akute und chronische Virushepatitis und durch Toxine hervorgerufene Erkrankungen eingesetzt werden. Studien haben gezeigt, dass Silymarin in Kombination mit Interferon eine wirksame Option zur Behandlung von Hepatitis C darstellt.

Andere pflanzliche Arzneimittel sind Lecithin, Zitronengras und Süßholzwurzel.

Säcke mit Rizinusöl sind eine Art Kompresse aus einem Gewebe, das mit warmem Öl imprägniert ist und außen auf den Leberbereich aufgetragen wird. Reduziert Entzündungen, stimuliert die Immunzellen, lindert Schmerzen und verbessert die Entgiftung.

Zink oder kolloidales Silber. Solche Ergänzungen sind eine gute Möglichkeit, gegen Hepatitis C zu kämpfen. Wenn Sie diese Medikamente einnehmen, sollten Sie vorsichtig sein und die Anweisungen genau befolgen. Übermäßige Mengen Zink sind giftig.

Probiotika Es sind lebende mikroskopische Bakterien, wie sie im menschlichen Körper vorkommen. Sie helfen die Darmgesundheit zu erhalten und helfen bei der Verdauung. Darüber hinaus haben sie die Fähigkeit, Infektionen und anderen Problemen vorzubeugen, die mit dem Auftreten von Narbengewebe und Leberzirrhose verbunden sind, was eine der schwerwiegendsten Komplikationen bei Hepatitis C darstellt.

Curcumin. Diese Chemikalie, die zum Kurkuma-Gewürz gehört, hilft dem Körper bei der Bekämpfung von Entzündungen, Viren und Bakterien und ist sehr nützlich für die häusliche Behandlung von Hepatitis B und C.

N-Acetylcystein. Aminosäure, die die Aufnahme von Glutathion fördert, das stärkste Antioxidans des Körpers und die Bekämpfung von Toxinen. Diese Funktion unterstützt die Leber bei der Entgiftung und reduziert die durch Toxine verursachten Schäden. Darüber hinaus erhöht diese Ergänzung die Wahrscheinlichkeit, dass bei der Behandlung von Hepatitis C eine anhaltende virologische Reaktion erzielt wird.

Andere Antioxidantien. Substanzen, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen. Die Einwirkung dieser instabilen Moleküle kann zu Leberkrebs führen. Antioxidantien umfassen Beta-Carotin, Lycopin, die Vitamine C, E und A und andere Substanzen.

Beliebte Rezepte für die traditionelle Medizin gegen Hepatitis C

Volksheilmittel können sehr effektiv sein, wenn Sie Hepatitis C zu Hause behandeln.

Die häufigsten sind:

  • Frischer Karottensaft. Vitamin A in der Wurzel hilft bei der Reinigung und Reparatur der Leberzellen.
  • Corntail-Abkochung Es wird empfohlen, 4 mal täglich 100 ml zu sich zu nehmen.
  • Trinken Sie zur Behandlung von Hepatitis. Fügen Sie in einem Glas Mineralwasser den Saft einer halben Zitrone und 1 EL hinzu. Liebling
  • Mumie Lösung. Fügen Sie in ein Glas warme Milch 5 g Mumie, Honig und Traubensaft hinzu. Die resultierende Lösung sollte vor dem Essen morgens und abends frisch getrunken werden, bevor sie zu Bett geht.
  • Kohlsaft Trinken sollte 1 Glas, 3 mal am Tag frisch gepresst. Sie können auch Rübensaft hinzufügen.
  • Eine Abkochung von Heidelbeerblättern. Es muss jeden Tag dreimal täglich eingenommen werden. Außerdem ist der Saft und der Saft dieser Beere nützlich.
  • Zitronensaft und Soda. Ein Teelöffel Soda mit dem Saft einer Zitrone mischen, während Soda Zitronensaft auslöscht. Mix innerhalb von 3 Tagen innerhalb von 5 Minuten nach der Zubereitung annehmen. Als nächstes müssen Sie an der Rezeption für 4 Tage eine Pause einlegen.

Alternative Behandlungen für Hepatitis

Zu den nicht traditionellen Behandlungsoptionen gehören:

  • Massage Es ist eine der ältesten Behandlungsmethoden. Die Wirkung beruht auf der Anwendung verschiedener Methoden zur Beeinflussung der Muskelstruktur und der Weichteile des Körpers. Das Verfahren wirkt sich positiv auf die allgemeine Gesundheit der Person aus.
  • Akupunktur Das Wirkprinzip besteht in der Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit durch Stimulation bestimmter Körperstellen mit Metallnadeln.
  • Yoga Hilft zu lernen, die Atmung zu kontrollieren und die Konzentration zu verbessern. Menschen, die solche Klassen üben, verbessern ihr allgemeines Wohlbefinden.

Traditionelle Medizin oder Hausbehandlung?

Gegenwärtig wird bei Hepatitis C eine Kombination aus pegyliertem Interferon und Ribavirin eingenommen, die in der Hälfte aller Fälle eine anhaltende virologische Reaktion auslöst. Alternative Therapien helfen größtenteils bei der Behandlung chronischer Hepatitis C, können das Virus jedoch nicht heilen.

Die Wirkung von Hausmitteln richtet sich an:

  • Verbesserung der Fähigkeit der Leber, Hepatitis C zu bekämpfen
  • Verringerung der Anzahl der negativen Auswirkungen des Virus.
  • Helfen Sie der Leber, ihre Funktionen auszuführen.
  • Linderung der Symptome von Entzündungen oder Leberschäden.

Möglichkeiten zur Behandlung von Hepatitis C mit Soda und Zitrone

Viele Menschen interessieren sich dafür, ob es möglich ist, Soda mit Hepatitis C zu trinken. Die Behandlung mit Volksheilmitteln hatte in den meisten Fällen eine sehr wirksame Wirkung auf das erkrankte Organ. Natriumbicarbonat kann jedoch den Magen und die Bauchspeicheldrüse nachteilig beeinflussen. Es ist daher wichtig zu prüfen, wie Soda bei Hepatitis C richtig angewendet wird, ob Kontraindikationen und Nebenwirkungen vorliegen.

Schlagmechanismus

Die Ärzte glauben, dass die Verwendung von antiviralen und entzündungshemmenden Medikamenten für eine vollständige Therapie der Leber nicht ausreicht. Es ist notwendig, das erkrankte Organ von angesammelten Toxinen zu reinigen, die die toxische Belastung der von einem viralen Pathogen befallenen Leber erhöhen. Daher wird seit langem Backpulver von Patienten verwendet, um das innere Organ zu reinigen.

Natriumbicarbonat hat eine Reihe von medizinischen Eigenschaften:

  • wirkt als Katalysator bei der Beseitigung von Toxinen;
  • verbessert den Fluss der Galle;
  • verhindert die schädigende Wirkung von Viruszellen auf Hepatozyten;
  • reduziert das Risiko von Komplikationen;
  • hat eine immunmodulierende Wirkung.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Soda nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten konsumiert werden kann, um verheerende Folgen zu vermeiden. Aufgrund der Schwere der Erkrankung und der physiologischen Merkmale des Patienten kann nur ein Arzt eine geeignete Behandlung vorschreiben.

Die Behandlung mit Soda sollte nur als adjuvante Therapie angesehen werden, da diese Substanz den Erreger der Virusinfektion nicht bekämpft. Vergessen Sie nicht die Bedeutung der medikamentösen Therapie bei Hepatitis C.

Wie trinke ich Soda?

Vor Beginn der Behandlung mit Soda ist eine Untersuchung in einer spezialisierten Klinik erforderlich, um jegliche Art von Kontraindikationen für die Verwendung von Natriumbicarbonat auszuschließen.

Die Leber muss für die Behandlung vorbereitet sein. Sie müssen diese Regeln befolgen:

  • Die Ernährung sollte ausgewogen und regelmäßig sein, ohne zu viel essen zu müssen.
  • esse nur Gemüse und Obst;
  • Stresseffekte möglichst begrenzen;
  • Trinken Sie tagsüber mindestens 1,5 Liter Wasser;
  • Essen Sie nicht nach 18.00 Uhr.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Soda gegen Hepatitis zu verwenden. Einige der Rezepte sollten berücksichtigt werden:

  1. Es dauert 1 mittelgroße Zitrone und 1 Teelöffel. Soda Natriumbicarbonatpulver muss mit Zitronensaft versetzt werden. Rühren Sie die Zutaten gründlich um. Volksheilmittel müssen sofort nach der Zubereitung getrunken werden. Es wird empfohlen, das Arzneimittel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten auf leeren Magen einzunehmen. Sie müssen 3 Tage Limonade mit Zitrone trinken, und dann sollten Sie eine Pause machen. Es ist wichtig zu bedenken, dass Zitrone bei Hepatitis C den Magen reizt, was zu einer Verschärfung begleitender chronischer Erkrankungen des Verdauungssystems führen kann. Daher ist es ratsam, sich nicht selbst zu behandeln, fragen Sie zuerst einen Arzt um Rat.
  2. Soda für Hepatitis C wird auch als wässrige Lösung verwendet. In einem Glas kochendem Wasser müssen Sie 1 TL hinzufügen. Natriumbicarbonat. Es wird empfohlen, das Werkzeug dreimal täglich für 10 Tage einzunehmen.

Es ist wichtig zu wissen, dass Backpulver eine Reihe von Kontraindikationen hat:

  • Alterskategorie bis 12 Jahre;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Man sollte aber auch nicht die individuelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs und eine Reihe anderer physiologischer Merkmale ausschließen, was auf die Unmöglichkeit der Verwendung von Natriumbicarbonat zur Bekämpfung von heimtückischen Krankheiten hindeutet.

Wenn das medizinische Getränk kontraindiziert ist

Wenn der Patient die Sodalösung aus irgendeinem Grund nicht oral anwenden kann, ist es sinnvoll zu überlegen, wie Hepatitis C mit Natriumbicarbonat behandelt werden kann:

  1. Erlaubt ein Bad mit Soda zu nehmen. Sie helfen, die Poren zu reinigen und die Leberfunktion während der Aktivierung des Virus zu unterstützen. Bevor Sie ein Bad nehmen, wird empfohlen, ein Glas Pfefferminztee zu trinken, da dieser Wirkstoff den Reinigungsprozess verbessert. Mischen Sie kaltes Wasser (10 ° C) mit heißem (60 ° C), um ein Bad mit einem Fassungsvermögen von 200 Litern herzustellen. Fügen Sie dann 1 Tasse Backpulver zum Bad hinzu. Es ist nicht notwendig, die Dosierung selbst zu erhöhen, um ein Austrocknen der Haut zu vermeiden.
  2. Hepatitis C wird mit Soda Einlauf behandelt. Der medizinische Eingriff ist jedoch sehr schmerzhaft und kann daher nur unter Anleitung eines Spezialisten durchgeführt werden. Fasten für 1 Tag ist eine vorbereitende Phase. Dann müssen Sie 1 TL verdünnen. Soda mit gekochtem Wasser (1 l). Der Patient liegt auf der rechten Seite. Sodalösung wird mit einem Einlauf in den After injiziert. Laufen Sie nicht gleich zur Toilette. Um den starken Wunsch zu überwinden, die Eingeweide zu entleeren, müssen Sie 10 Minuten lang festhalten. Dann ist es notwendig, einen Reinigungseinlauf mit normalem gekochtem Wasser zu machen.
  3. Danach muss der Patient in großen Schlucken 1 Glas Olivenöl und 1 Glas Cranberrysaft trinken. Nach einem Tag muss der Einlauf wiederholt werden. Nach dem Ende der Behandlung sollten Sie sich einer Saftbehandlung unterziehen Zu diesem Zweck können Sie Rüben-, Gurken- und Karottensäfte verwenden.

Patientenbewertungen zeigen eine hohe Wirksamkeit der therapeutischen Wirkungen der oben beschriebenen Substanz.

Wässrige Lösungen mit Soda sollten jedoch mit äußerster Vorsicht verwendet werden. Nur ein Arzt kann ein kompetentes Behandlungsprogramm vorschreiben, vertrauen Sie also nicht blind den ignoranten Beratern.

Die nützlichsten Lebensmittel für die Leber

Die Leber ist ein menschliches Organ, deren geringfügige Verletzung tödlich ist. Zunächst ist es mit seiner Multifunktionalität verbunden. Es neutralisiert Giftstoffe, konserviert Vitamine, synthetisiert Hormone und Enzyme, speichert eine Blutreserve, scheidet Galle aus, ohne die der Verdauungsprozess unmöglich ist. Eine der effektivsten Methoden zur Vorbeugung von Lebererkrankungen besteht darin, einer speziellen Diät zu folgen und Produkte zu verwenden, die zu einem reibungslosen Betrieb beitragen.

hilfreiche Rezepte für die Leber

Inhalt:

  • Hafer für die Leber
  • Knoblauch für die Leber
  • Zitrone für die Leber
  • Soja für die Leber
  • Kürbis für die Leber
  • Persimmon für die Leber
  • Rüben für die Leber
  • Mais Seide
  • Buchweizen für die Leber
  • Hagebutte für die Leber
  • Leber-Serum
  • Frische Säfte
  • Was ist noch nützlich?

Hafer für die Leber

Dieses Gras trägt zur Reinigung von allmählich anfallenden Schadstoffen bei. Durch das Filtern des Blutes entfernt und neutralisiert die Leber nicht nur Substanzen, die für den Körper unnötig oder gefährlich sind, sondern versorgt sie auch mit nützlichen Enzymen.

Haferflocken werden von vielen Kindern und Erwachsenen geliebt. Sie kommt notwendigerweise in das Menü für Genesende in Krankenhäusern.

Rezept: Kochen Sie 1 Liter Milch oder Wasser, nachdem Sie 1 EL hinzugefügt haben. l Zucker und eine Prise Salz. Fügen Sie in einer kochenden Mischung 1 Tasse Haferflocken hinzu und rühren Sie kontinuierlich. Warten Sie auf das Nachkochen und lassen Sie es an einem kleinen Feuer kochen, bis der Brei etwas dicker wird und beginnt zu "plump" zu gurgeln. Fügen Sie 50 g Butter hinzu und lassen Sie sie 15 Minuten warm werden. Mit Honig, Trockenfrüchten und sogar Marmelade servieren.

Hafer-Kissel-Rezept: Getreidekörner werden in Wasser gekocht, dann wird die resultierende Zusammensetzung filtriert und erneut bei schwacher Hitze gewogen, bis die Lösung zu verdicken beginnt. Wie in anderen Formulierungen auf Haferbasis kann Salz, jegliche Art von Butter oder Zucker zu dem Gelee hinzugefügt werden. Dies erleichtert den Empfang, verringert jedoch den therapeutischen Effekt etwas.

Die Reinigung der Leber ist am effektivsten, wenn Abkochungen und Aufgüsse von Hafer verwendet werden. Es gibt eine Vielzahl von Rezepten und Methoden, um diese heilenden Getränke einzunehmen.

Wie macht man Hafer für die Leber?

Geschirr in flüssiger Form wird schneller aufgenommen, Nährstoffe dringen wahrscheinlich in den Blutkreislauf ein und breiten sich im ganzen Körper aus. Damit der Reinigungsprozess keine gesundheitlichen Schäden verursacht, müssen Sie nach und nach eine Heilbrühe nehmen, jedoch lange Zeit. Der Kurs muss mindestens 2 Monate dauern.

Haferflockenbrühe-Rezept: 1,5 Liter Wasser kochen, 150 g reinen Hafer hinzugeben und bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen, herausnehmen und 3 Stunden erhitzen lassen, abtropfen lassen. Der Rückstand kann auch gegessen oder zur Zubereitung von Speisen verwendet werden. Der Kurs dauert 2 Wochen.

Haferinfusionsrezept: Waschen, ein paar Esslöffel natürliches Getreide hacken (kann in einer Kaffeemühle oder einer leistungsstarken Mühle sein), kochendes Wasser in einem Verhältnis von 1 EL einfüllen. l Für 1 Liter einwickeln und an einem warmen Ort 12 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie eine Stunde vor den Mahlzeiten für 2 Tassen dreimal täglich. Die Dosis kann reduziert werden, weil Der Geschmack der Infusion ist nicht sehr angenehm, aber es lohnt sich, die Kursdauer zu verlängern. Alles hängt von der Bestimmung und Konsistenz der Person ab.

Hafer ist ein einzigartiges Produkt. Die Zugabe zu verschiedenen Gerichten kann nicht nur den Geschmack von Lebensmitteln verbessern, sondern auch die Gesundheit verbessern und den Körper unterstützen. Beim Kochen mit Hafer helfen Menschen vielen inneren Organen, einschließlich der Leber.

Knoblauch für die Leber

Dieses Gemüse der Zwiebelfamilie hat einen Komplex von nützlichen Eigenschaften. Es wird mit vielen Erkältungen, zur Prävention, zur Behandlung bestimmter Hautkrankheiten gegessen. Sogar wenn es geschnitten wird, werden ätherische Öle freigesetzt, die den Körper bei der Infektion unterstützen. Durch den Verzehr von Knoblauch können Sie die Freisetzung von Cholesterin und Fettsäuren durch die Galle erhöhen, d. Erhöhen Sie die Sekretion der Leber und verhindern Sie die Bildung von überschüssigem Fettgewebe. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, da zu hohe Dosen dieses Gemüses den Blutdruck auf gefährliche kritische Werte senken können.

Knoblauch als Nahrungsergänzungsmittel kann vor Vergiftungen schützen, wenn die Produkte schlechte Qualität aufweisen. Es gibt niemanden, geliebt von der ganzen Art, wie Knoblauch gegessen wird. Sie essen es gerne in eingelegten, gekochten oder gebackenen Formen, einige davon werden zu Alkohol oder Wodka hinzugefügt und erhalten selbstgemachte heilende Tinktur.

Rezept für Knoblauchtinktur: 3 Köpfe reinigen, Zitronen ohne Steine ​​hinzufügen: 2 mit Haut und 2 ohne. Blättern Sie durch den Fleischwolf. 1 l Honig und 1 Tasse Olivenöl hinzufügen und mischen. 1 Tag in den Kühlschrank stellen. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich und 1 EL. l

Viele verwenden Knoblauch als Mittel zum Abnehmen. Durch die Verhinderung der Bildung von überschüssigem Fett wird das Gewicht reduziert. Nach der Einnahme von fetthaltigen Lebensmitteln ist es hilfreich, Knoblauch zu essen oder ihn dem Gericht selbst hinzuzufügen.

Zitrone für die Leber

Zitronen in großen Mengen sind gesundheitsschädlich. Zitronensäure ist ein hervorragendes Lösungsmittel. Diese Zitrusfrucht hilft auch, die Leber zu reinigen, und sie entfernt diese schädlichen Substanzen, vor denen andere Produkte machtlos sind. Pektische Zitronenbestandteile können sogar Schwermetalle entfernen. Die Hauptbestandteile von Citrus - Vitaminen C und P - Citrin.

Zitrone reguliert auch den Sauerstoff- und Kalziumgehalt in der Leber. Der einfachste Weg zur Reinigung besteht darin, Wasser mit Zitronensaft zu trinken, indem Sie einfach eine Zitronenscheibe hinzufügen. Neben der Entfernung von Giftstoffen verbessert dieses Getränk die Stimmung, löst überschüssige Fettdepots auf und stärkt das Immunsystem, insbesondere im Frühling und Herbst. Nützlich und Zitronenschale und sein Saft. Um den zu säuerlichen Geschmack loszuwerden, können Sie Zucker oder Honig hinzufügen. Je reifer die Früchte sind, desto süßer ist sie.

Zitronen-, Knoblauch- und Honigtinkturrezept: 10 Zitronen schälen und schälen, 10 Knoblauchzehen dazugeben, schälen, alles hacken, 1 l Honig hinzufügen, mischen. Dann den Behälter mit einem dünnen Tuch verschließen, einwickeln und 7 Tage aufwärmen lassen. Nehmen Sie 4 Teelöffel / Tag. Knoblauch kann durch Olivenöl ersetzt werden.

Allergiker sind in allen Lebensmitteln gefährlich, die Zitrone und sogar ihre Würze enthalten. Daher müssen die Menschen bei der Selbstheilung besonders vorsichtig sein, den Kurs mit den geringsten Dosen zu beginnen.

Soja für die Leber

Diese Hülsenfrucht enthält Lecithin, das überschüssige Fette entfernt. In Soja sind vor allem die Proteine, die Hunger und Phospholipide perfekt befriedigen, die der Leber helfen, Giftstoffe zu neutralisieren.

Wenn Sie Soja wählen, müssen Sie darauf achten, ob es gentechnisch veränderte Organismen enthält. Umweltfreundliche Produkte sind kaum noch zu finden. Der Anbau von gentechnisch veränderten Sojabohnen kommt in großen Mengen vor. Dieses GM-Produkt ist mit Proteinen so gesättigt, dass es sogar Fleisch leicht ersetzt.

Die Nahrungsmittelproduktion hat ein Niveau erreicht, das die Märkte vieler Länder mit Sojamilch, fermentierter Milch und anderen Produkten auf Sojabasis beliefert. Dies liegt an der Tatsache, dass der "Big Bob" einen neutralen Geschmack hat, d.h. Es kann zu jedem hinzugefügt werden: salzig und süß, würzig und Milchprodukte. Ernährungswissenschaftler empfehlen den Verzehr von gekeimten Bohnen, Soja-Joghurt, Kefir und Hüttenkäse-Tofu. Von letzterem bereiten sie alle möglichen Gerichte zu, sogar Nudeln. Soja wird zur Herstellung von Pasta Miso verwendet, die mit Suppen und anderen Gerichten gefüllt ist. Anstelle von Salz ist es besser, Sojasauce zu fermentierten Bohnen hinzuzufügen.

Das Rezept für Gemüseeintopf mit Tofu: Karotten braten, Zwiebeln hinzufügen, ein wenig schmoren, Pilze hinzufügen, mehr schmoren. Dann die geriebenen Tomaten, den gehackten Knoblauch, den Paprika, den Senf und den Tofu vorlegen, etwas schmoren, mit Kräutern und Chilischote bestreuen. Die Proportionen werden nach Geschmack genommen, Sie können anderes Lieblingsgemüse hinzufügen.

Die Grundregel beim Kochen aus Soja ist ein Minimum an Wärmebehandlung, da sonst die Nährstoffe des Produkts verloren gehen: einige Vitamine, Mikro- und Makroelemente.

Kürbis für die Leber

Dieses Kraut besteht aus einem Komplex von Substanzen, die die Regeneration von Leberzellen fördern. Die Zusammensetzung dieses Produkts ist so nützlich und leicht verdaulich, dass es sogar für Babys geeignet ist. Züchte viele Kürbissorten. Jeder hat einen einzigartigen Geschmack. Die einfachste Art zu kochen ist das Kochen in Wasser oder Milch. Sie können Kürbis mit Zucker und Honig sowie mit Salz und roh essen.

Süße Pasteten mit dieser Pflanze sind sehr lecker, sie schmoren Fleisch damit, fügen Salate, Knödel und Mantis hinzu. Kürbiskerne sind weit verbreitet: roh und gebraten und Früchte.

Kürbiskern-Aufgussrezept: Samen hacken, warmes Wasser gießen und 7 Tage kalt stellen. Nehmen Sie 1 EL. l vor dem Essen 4 Wochen.

Kürbis-Honig-Rezept: Das Fruchtfleisch von der ganzen Frucht nehmen, das Gefäß mit Honig füllen, mit dem abgeschnittenen Deckel verschließen und 10 Tage warm stehen lassen. Einige raten, die Ränder mit Teig zu schließen. Dann wird das resultierende Medikament in einen anderen Behälter gegossen. Nehmen Sie 1 EL. l dreimal täglich für 3 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt.

Kürbis ist einzigartig, da er die Funktion der Leber auf dem richtigen Niveau erhalten kann. Wenn man gut gekochtes Fruchtfleisch oder Samen isst, verzieht sich keiner mit Abscheu.

Persimmon für die Leber

Wenn sich der Winter nähert, erwarten viele Liebhaber dieser riesigen Beeren die Freude dieser Köstlichkeit. Die köstlichsten Kaki-Sorten kommen auf den Markt. Diese Frucht enthält Vitamin C, hat einen süßen, aber etwas adstringierenden Geschmack. Besonders angenehm leicht erfrorenes Kaki.

Das Rezept für eine Suppe mit Kaki: Den Kürbis mit Karotten und Kaki in Butter geben, Wasser hinzufügen und kochen lassen. Verwandeln Sie die Suppe mit einem Mixer oder Zerhacker in ein Püree. Die Püreesuppe wird in einen Topf gegossen und ein langsames Feuer entfacht. Sahne, Salz und Pfeffer unterrühren. Kann mit Nüssen und Rosinen serviert werden.

Das Rezept für einen Kaki-Cocktail: Mischen Sie ein Glas Sojamilch und das Fruchtfleisch einer Frucht mit einem Mixer. Sie können normale Milch oder Joghurt verwenden. Der Heileffekt erhöht sich, wenn Sie eine Banane, gehackten Hafer, Kürbissaft hinzufügen. Dieser Smoothie ist unglaublich gut für die Leber.

Kompottrezept: Gehackte Persimmonstücke ohne Steine ​​hinzufügen, Zucker hinzufügen, zum Kochen bringen, einige Minuten kochen und abkühlen lassen. Dann belasten. Die Zubereitung von Kompotten ist gut, da Sie beliebige Früchte und sogar Trockenfrüchte verwenden können.

Die Persimone wird mit Pfirsichen und Datteln verglichen, sonst wird sie die Nahrung der Götter genannt. Wie andere Geschenke der Tropen bekommen wir es leider unreif.

Rüben für die Leber

Ernährungswissenschaftler nennen diese Wurzel "Staubsauger", weil Seine Zusammensetzung beseitigt perfekt unnötige "stagnierende" Substanzen. Bei Rüben können Sie sowohl Blätter als auch Wurzeln verwenden. Rezepte von Gerichten eingestellt. Es können Suppen, Salate, Brühen sein. Rote Beete-Suppe mit Blättern gekocht ist viel schmackhafter und gesünder. Salat mit Karotten und Knoblauch bekommt eine besondere Saftigkeit und einen reichen Geschmack, wenn Sie nicht gekochte, sondern rohe Rüben reiben.

Diese Pflanze enthält ein starkes Fettlösungsmittel, Betain. Die positive Wirkung von Rüben auf die Leber besteht nicht nur darin, überschüssiges Fett zu beseitigen, sondern auch bei der Wiederherstellung und Erneuerung von Leberzellen.

Rüben müssen nicht gekocht werden. Rohe Blätter und Wurzeln können fein gehackt oder gerieben werden, mit Ihrem Lieblingsdressing gemischt werden, z. B. Olivenöl (oder vielleicht Sojasoße?) Und gegessen werden. Rüben eignen sich als Beilage zu schweren Fleischgerichten. Dies erleichtert der Leber und dem Darm die Verarbeitung von fetthaltigen Lebensmitteln.

Gebackenes Rüben-Rezept: Wurzelgemüse waschen, schälen, salzen (falls gewünscht) und in Folie einwickeln. Sie können die Früchte in Scheiben schneiden. Bei 220 ° ungefähr eine Stunde backen. Die Bereitschaft kann mit einem Messer überprüft werden. Beim Servieren mit Öl bestreuen oder z. B. Orangensauce gießen.

Rübengerichte sind immer sehr lecker, sie sind für das menschliche Verdauungssystem insgesamt sehr nützlich. Um Ihre Leber zu „erfreuen“, ist es wichtig, das Wurzelgetreide zu waschen und zu reinigen, was nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und keine Vorbereitung erfordert. In seiner rohen Form ist es knusprig, saftig und süß.

Maisseide für die Leber

Sie wirken stark choleretisch, wirken analgetisch und verlangsamen den Entzündungsprozess. Mais oder Mais bezieht sich auf Getreide. Seine Narben werden auch Maiskörner oder -fasern genannt. Meistens brauen sich struppige Stigmen wie Tee. In der Apotheke können Sie sogar einen Extrakt aus Maisnarben kaufen. Der in Salzwasser gekochte Mais ist lecker und gesund, man kann ihn mit Butter essen. Cornflakes - tolles Frühstück.

Rezeptinfusion: einen halben Liter Wasser kochen, in kochendes Wasser gießen 4 EL. l zerkleinertes Stigma, zum Kochen bringen, vom Herd nehmen. Dann den Behälter fest mit der Infusion umwickeln und 2 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie dreimal 100 ml / Tag. Zusätzlich zu Maisnarben ist es ratsam, der Infusion medizinische Kräuter wie Johanniskraut, Wegerich, Immortelle, Minze, Schachtelhalm, Rainfarn hinzuzufügen.

Brühe-Rezept: 1 Tasse Wasser kochen, 1 TL ausgießen. Bei geschredderten Narben den Deckel schließen und eine halbe Stunde in ein Wasserbad legen. Dann abkühlen, abseihen und 1 EL trinken. L / Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Rezeptur-Tinktur: 50 g trockene, gehackte Mais-Rylets gießen 0,5 Liter Wodka oder medizinischen Alkohol und entfernen sie eine Woche lang an einem dunklen Ort. 30 Tropfen in Wasser verdünnt dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten abseihen und trinken.

Achten Sie bei der Auswahl der Kolben auf das Etikett. Der meiste Mais wird mit GVO angebaut.

Buchweizen für die Leber

Buchweizen entfernt Cholesterin und Giftstoffe aus dem Körper, es ist reich an Lecithin, das leicht Fette abbaut. Die Proteine ​​und Aminosäuren dieser Blütenpflanzen helfen bei der Regeneration von Leberzellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Buchweizen zu kochen. Eine davon ist, Kefir über Nacht zu gießen und die resultierende Mischung zum Frühstück zu essen. Dieses Rezept ist etwas zweifelhaft, da rohe Grütze schwer zu verdauen sind. Lohnt es sich, den Magen-Darm-Trakt zu überlasten, entscheidet jeder für sich.

Buchweizenbrei ist so einfach zuzubereiten, dass ein Kind damit umgehen kann. Die Grütze müssen gewaschen werden, Wasser hinzufügen, salzen und kochen, Butter hinzufügen. Dann den Deckel schließen und anschwellen lassen. Es wird das gesamte Wasser aufnehmen und krümelig sein. Buchweizen nimmt normalerweise um das 2-fache zu. Brei kann in Wasser oder Milch gekocht werden, das jemand schmeckt.

Es ist bequemer, das Müsli zu kochen und es als Brei zu verwenden, es mit süßer Milch zu erhitzen und als Beilage zu Fleisch- oder Fischgerichten. Kinder lieben Buchweizen wegen seines Geschmacks und der Tatsache, dass Sie so viel Milch zu Ihrem Brei geben können, wie Sie möchten.

"Griechisches Getreide" ist sehr nahrhaft. Wer Buchweizen gegessen hat, bleibt lange satt, als hätte er eine große Portion Fleisch gegessen. Nur solche Gerichte zu essen ist ständig unmöglich, weil Ihnen fehlen einige lebenswichtige Vitamine.

Was ist besser für die Leber zu trinken?

Eine einzige Empfehlung kann nicht sein. Die Wirkung der Rezeption von Volksheilmitteln ist individuell. Es kann nur angemerkt werden, dass frisch gepresste Säfte alle Substanzen enthalten, die in konzentrierter Form der Gesundheit zugute kommen. Bouillon, Kissel, Tinktur, Tee und Infusion werden normalerweise durch Wärmebehandlung des Originalprodukts erhalten. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass einige nützliche Substanzen chemisch zerstört werden und das Produkt seine heilenden Eigenschaften verliert.

Hagebutte für die Leber

Dieses Mitglied der Familie Pink ist mit Ascorbinsäure gesättigt. Der Vitaminkomplex der Rosen wirkt sich positiv auf die Leberfunktion aus. Aus den Hüften Tee, Dekokt, Tinktur, Napar und Aufguss zubereiten.

Rezeptinfusion: gewaschene Hagebutten (frisch oder getrocknet), etwas Wasser gießen, zum Kochen bringen, Tolkushkoy zerdrücken, Wasser gießen und kochen, dann bei geringer Hitze 10 Minuten kochen, abnehmen und mit etwas warmem Wasser schließen. Bis zum Abkühlen ziehen lassen, gründlich abseihen. Optional können Sie Zucker hinzufügen.

Für die Behandlung von Lebererkrankungen wird empfohlen, die Infusion mit frischem Apfelsaft im Verhältnis 1: 1 mit Honigzusatz zu mischen. Wenn Sie eine solche Zusammensetzung vor einer Mahlzeit einnehmen, können Sie die Verdauung und Assimilation von Lebensmitteln erheblich unterstützen.

Aus den Blütenblättern der Hagebutten Getränke mit choleretischer Wirkung zubereiten. Kräuterpräparate tragen dazu bei, dass der Entzündungsprozess in der Leber gestoppt wird. Heilung für diesen Körper und ein Abkochen der Wurzeln.

Die traditionelle Medizin hat Anwendung in allen Teilen der Wildrose gefunden: Früchte, Blütenblätter, Zweige, Stängel, Blätter, Wurzeln. Dies ist eine erstaunliche Pflanze, ein echter natürlicher Multivitaminkomplex, der antiseptische, bakterizide, adstringierende und viele andere Eigenschaften besitzt.

Leber-Serum

Es ist ein gesundes und wohlschmeckendes Getränk, das die Leberzellen nährt und reinigt. Es ist leicht, sich zu Hause vorzubereiten. Die Basis kann echtes Zuhause sein oder Milch lagern. Im letzteren Fall muss die Flüssigkeit zuerst zubereitet werden: kochen, Zitronensaft einfüllen und auf den "sauren" warten.

Rezept für Molke: Kochen Sie die Sauermilch ab, kühlen Sie sie ab. Die Mischung wird in Hüttenkäse und Molke selbst aufgeteilt.

Cocktailrezept: 100 g Erdbeeren, 1 Tasse Molke, 1 EL in einen Mixer geben. l Zitronensaft, 1 EL. l Honig, eine Prise Zimt. Zu kühlen Sie können andere Früchte verwenden.

Smoothie-Rezept: Molke, Tomaten und Selleriesaft zu gleichen Teilen schlagen. Vergessen Sie nicht, vor dem Servieren zu salzen.

Das Rezept des Getränks: bis eine homogene Masse aus Gurken, Molke, Brunnenkresse (oder einem anderen Salat), einem Tropfen Zitronensaft und Zimt verrühren. Salz abschmecken.

Molke ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung. Es besteht zu 94% aus Wasser, der Rest ist eine Substanz mit einer breiten Palette von Eigenschaften, die für die menschliche Gesundheit vorteilhaft sind.

Frisch gepresster Zitronengrapefruitsaft für die Leber

Alle Zitrusfrüchte haben mit der richtigen Dosierung einen positiven Effekt auf die Person, verhindern den Zerfallsprozess, stärken das Immunsystem und erhöhen die Stimmung. Ein wichtiges Merkmal ist der reichhaltige Gehalt an Vitamin C. Säfte aus Zitrone, Grapefruit und Orange sind nur in frischer Form nützlich. Die Heilung der Vitaminkomponente bleibt bei Kontakt mit Luft nicht lange erhalten.

Zitrusfrüchte helfen bei der Leberreinigung. Es ist bequemer, diese Früchte mit einem speziellen Entsafter zu quetschen. Für das Übliche muss die Schale vorher abgezogen werden, sonst wird der Saft bitter.

Frisch gepresste Säfte werden auch frische Säfte genannt, aus dem Wort "frisch". Bei sauren Säften sollte vorsichtig vorgegangen werden, eine Überdosierung kann zur Entwicklung einer Pathologie führen. Besonders wachsam müssen schwangere und stillende Frauen sein sowie Personen, die zu Allergien neigen. Grapefruitsaft interagiert manchmal seltsam mit Drogen.

Frischer Kürbissaft für die Leber

Kürbis stellt die Zellmembranen des absterbenden Gewebes wieder her und entfernt Giftstoffe aus Pektin. Morgens ein Glas frischen Saft auf leeren Magen zu trinken, ist das gleiche wie 0,5 kg Kürbispüree. Die empfohlene Dosierung beträgt ein halbes Glas Saft pro Tag. Es ist besser, es morgens auf leeren Magen zu trinken, wobei Zucker und Zitronenextrakt hinzugefügt werden. Solcher Saft kann sogar für die zukünftige Verwendung aufbewahrt werden.

Einige bevorzugen frischen Kürbis und Zucchini, Kürbis und Karotten. Dies ist eine Frage des Geschmacks und der Fantasie. Saft wird aus dem Fruchtfleisch gepresst und nicht mehr als einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt. Je jünger das Produkt, desto größer und saftiger das Fleisch. Kürbis reinigt die Leber so sorgfältig, dass präventive Kurse häufig durchgeführt werden können. Es ist hypoallergen.

Frischer Karottenrübensaft für die Leber

Die Verwendung dieser Gemüse in Form von Saft ermöglicht es den nützlichen Bestandteilen, den gesamten Organismus zu beeinflussen und ihn von Cholesterin und Toxinen zu befreien. Dieses Getränk verbessert den Teint, erhöht die Erkältungsresistenz. Männer wollen es trinken, um die Potenz zu steigern, und Frauen - um Menstruationsbeschwerden loszuwerden.

Karotten im Getränk sollten mehr sein. Ungefähr im Verhältnis 3:10 oder sogar 1:10. Es wird empfohlen, den Saft dreimal täglich vor den Mahlzeiten zu trinken. Falls gewünscht, fügen Sie Zucker, Honig oder Zitrone, Gurken oder Kokosöl hinzu. Wenn Sie den Saft auspressen, können Sie auch Rübenoberteile verwenden, da sie auch viele Nährstoffe enthält. Rübensaft ist besser nicht sofort zu trinken, Sie müssen ihn mindestens eine Viertelstunde stehen lassen. Zu diesem Zeitpunkt findet im Getränk eine chemische Reaktion statt, die einige der schwer verdaulichen Substanzen neutralisiert.

Karotten erneuern die Galle, reinigen die Gallenwege aufgrund von Vitamin A. In großen Dosen kann es zu einer Überlastung der Leber und zu vorübergehender Gelbsucht kommen. Starke und entzündungshemmende Wirkung in Fällen, in denen die Krankheit nicht verhindert werden konnte.

Frischer Apfelsaft für die Leber

Äpfel sind in jeder Form extrem leicht verdaulich und daher die ersten Nahrungsergänzungen für Babys. Einige bereiten den Saft aus geschälten Äpfeln zu, obwohl er viele nützliche Substanzen enthält. Diese Früchte helfen, "überschüssige" Unreinheiten aus der Leber zu entfernen.

Rezept: Den Saft aus einer halben rosa Grapefruit und 2 Äpfeln auspressen.

Apfelsaft ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Leber-Saft-Therapie. Äpfel sind leicht erhältlich, sie sind preiswert und die Geschäfte sind immer bereit, eine breite Palette von Arten anzubieten. Saft aus diesen Früchten wird zu allen Saftgetränken der industriellen Produktion hinzugefügt.

Ernährungswissenschaftler empfehlen, nicht auf ein und dasselbe Getränk "einzuhängen". Saft kann aus zufällig ausgewählten Früchten und Gemüse gepresst werden. Wichtig ist nur, wie schnell getrunken wird, ob nützliche Eigenschaften nicht verloren gehen.

Was ist noch gut für die Leber?

Die wichtigsten Produkte für die Leber sind Hafer, Knoblauch, Zitrone, Soja, Kürbis, Kaki, Rüben, Mais, Buchweizen, Hagebutte, Molke, Grapefruit, Karotten, Äpfel. Die bewährten Rezepte für das Kochen von kulinarischen Köstlichkeiten aus diesem Set müssen nicht weiter beachtet werden. Sie können sich wie ein Schöpfer in der Küche fühlen, indem Sie Ihre eigenen Kochmethoden erfinden. Hier gibt es keine Einschränkungen. Die Grundregel lautet, dass die meisten vorteilhaften Eigenschaften bei einer starken und längeren Wärmebehandlung verloren gehen. Zerbrechen ist nicht zu empfehlen.

Manche Menschen bevorzugen die Prävention von Lebererkrankungen. Das ist etwas seltsam, weil Fast alle Medikamente werden auf der Grundlage von Produkten hergestellt, die in ihrer natürlichen Form verzehrt werden können, um daraus leckere und gesunde Lebensmittel zuzubereiten.

Leber liebt Früchte und Trockenfrüchte wie Bananen, Orangen, getrocknete Aprikosen, Pflaumen und Pflaumen, Trauben und Rosinen, Granatapfel, Feigen. Sie können zu jedem süßen Gericht hinzugefügt werden (und nicht nur). Zum Kochen ist es immer besser, Olivenöl zu sich zu nehmen. Das Fleischmenü ist nützlicher, um Fisch zu ersetzen, Kabeljau, Forelle, Karpfen und Seehecht in verschiedenen Formen zuzubereiten. Manchmal können Sie sich Diätfleisch von Kaninchen, Truthahn, Lammfleisch leisten. Sehr nützlicher Doppelkessel.

Für die Erhaltung der Leber eignen sich Honigprodukte von normalem Honig über Perga bis hin zu Gelée Royale. Relevante und Kräuterladungen Mariendistel, Schafgarbe, Immortelle, Johanniskraut, Birkenblätter.

Die Worte aus dem Lied: "Trinken, Kinder, Milch - Sie werden gesund!" - nicht leerer Ton. Milchprodukte und Milchprodukte sind auch gut für die Leber. Dies sind Kefir, Joghurt, Tan, Airan, Hüttenkäse, Joghurt. Es gibt viele Rezepte für Hüttenkäseauflauf mit Gemüse und Obst.

Getreide sind so ausgewogen, dass sie für den Menschen heilsam sind. Es ist ratsam, viel Grünzeug, Bohnen, Zucchini, Müsli, Wachteleier, Tomaten, Kohl, Getränkesäfte (z. B. Birke und Kirschpflaume), Mineralwasser: Essentuki, Narzan, Borzhom zu sich zu nehmen. Sie reinigen die Leber von "Schmutz", den sie in sich "versteckt", aber sie versorgen dieses Organ auch mit Baumaterial. Die Leberdiät sollte vernünftig und moderat sein, und dann wird die Lebererkrankung nicht schrecklich sein.

Die Fettleibigkeit der Leber - Steatohepatosis - kann aufgrund der Fettsplitterung von Lebensmitteln verlangsamt oder gestoppt werden. Die Reinigung dieses Körpers sollte sehr ernst genommen werden. Der Kurs kann nicht unterbrochen werden, sonst ist alles bedeutungslos.

Bei der Verwendung von Rezepten der traditionellen Medizin sollten wir auf keinen Fall den individuellen Ansatz vergessen. Was für eine Person nützlich ist, kann die Gesundheit einer anderen Person erheblich beeinträchtigen. Moderation und Vorsicht sollten die Grundlage jeder Behandlung sein.


Vorherige Artikel

Toxische Hepatitis

Nächster Artikel

Hepatitis-C-Genotyp 1

In Verbindung Stehende Artikel Hepatitis